Das Wichtigste ❤️ Most needful

<= ML/28     @ WEITERE BRIEFE/MORE LETTERS     ML/30 =>

Header - Love of Jesus

ML/29

flagge de  DAS WICHTIGSTE

DAS WICHTIGSTE

12/11/10 Von Dem Herrn, Unserem Gott und Erlöser – Ein Brief gegeben an Timothy während einer Online Bibel/Brief Studien Versammlung – Für die kleine Herde Des Herrn und für all Jene, die Ohren haben um zu Hören

Betreffend der Frage einer Schwester in Christus…
“Ich sah dieses Video, worin dieser Mann all die Blutmonde des vergangenen Jahrhunderts aufzählte und miteinander verband und er ging zur NASA Webseite… Alle Blutmonde, die stattgefunden haben in diesem Jahrhundert waren an Passover und Sukkot. In 1949 und 1950 an Passover und Sukkot und 1967 und 1968 (6-Tage Krieg) an Passover und Sukkot; und wieder, entsprechend NASA, in 2015. Ich fragte mich, ob Der Herr zu uns sprechen wird bezüglich der Verbindung dieser Blutmonde mit dem letzten Pfingstfest. Ich bete, dass Er es tut, gemäss Seinem Willen.”

[Timothy]
Seid vorsichtig, wenn ihr euch auf Webseiten informiert, die nicht den Geist Des Herrn haben… Dies ist ähnlich, wie saure Milch zu trinken. Ihr müsst euch alle selbst fragen “Würde ich saure Milch trinken?” Also, wenn ihr es nicht tun würdet, dann braucht ihr nur das Glaubensbekenntnis einer Webseite zu überprüfen, um die Säure, die dort offenbar ist, zu erkennen.

Der Herr sagt, dass Er mich nicht schreiben liess, um die Sache der blutroten Monde zu bestätigen, noch um sie zu verwerfen, sondern vielmehr den Glauben Jener zu offenbaren, die diese Webseiten hervorbringen und für Alle von uns, diese Fragen Des Herrn zu beachten… Warum sucht ihr anderswo nach Wissen und Zeichen? Und was ist es, das ihr sucht, das euch nicht schon gegeben wurde?

Das sagt Der Herr…
Da werden tatsächlich viele Zeichen sein…
Und für Jene, denen Ich Weisheit gewährt habe und
Augen, um zu sehen,
werden die Dinge Gottes herausragen und
verstanden sein, welcher Art sie sind.

Doch Ich bitte euch, das zu erkennen, was am Nötigsten ist
und das grösste Zeichen von Allen,
welches empfangen ist und nicht sichtbar
und jenen Segen, der schon hervorgebracht wurde,
welcher ein Zeichen ist in und von sich selbst.

Oder bedarf euer Glaube immer noch Betreuung,
um ihn zu stützen,
aufgrund eurer Zweifel und euren widerwilligen Herzen,
die ihn immer veranlassen zu schwanken?

Und was ist mit all diesen Stimmen um euch herum,
die Lieder singen in Gemeinschaft?…
Braucht ihr sie auch?
Und was mit dem Gottesdienst, ist er das Wichtigste?…
Und was mit Familie? Ehepartner? Eure Kinder?… Ihr Selbst?
Was ist am Nötigsten?

Tatsächlich hat Meine Stimme zu dieser Generation gesprochen
und zu Meinem Volk,
doch Wenige haben Ohren um zu Hören,
Wenige halten inne, um stille zu sein und zuzuhören…

Wenige nehmen sich Zeit, um in Meine Liebe zu flüchten,
damit sie den Klang Meiner Stimme hören können.

Widersteht Meinen Worten nicht, noch vergleicht euch selbst untereinander, Meine Kinder… Entflieht dem törichten Benehmen. Denn Ich habe euch schon gesagt, dass die Sprache Meiner Liebe viele Formen annimmt… Für Eines, eine strenge Stimme oder ein sanftes Wort, sie bewegend, Meine Worte zu schreiben, wie sie sie hören, genauso wie jetzt; und für ein Anderes, aufwallende Wärme in ihrem Geist, ein Gefühl von Frieden und Sicherheit, das sie veranlasst, Dank und Anbetung darzubringen und dann zu einer anderen Zeit sind sie veranlasst, in Singen auszubrechen; wieder in Anderen kommen Gedanken von guten und richtigen Dingen auf… Segnungen auszuführen in Meinem Namen gegenüber Anderen.

Für Jedes soll es eine sehr intime und persönliche Zeit mit Mir sein…
Einzigartig… Nicht für Zwei genau gleich.
Denn Ich weiss, was ihr braucht, Meine Kinder…
Ich weiss, wer ihr seid und wie ihr Mich seht
und wie ihr auf Andere schaut.

Seht, eure Leben sind voller Verpflichtungen,
die zu verrichten sind…

Doch nur Jene, die zuerst danach streben,
sich selbst mit dem zu erfüllen, was am Nötigsten ist,
werden den Tag abschliessen mit genug Stärke,
um dem Morgen entgegen zu sehen…

Auch öfters innehaltend, um mit Mir zu sein,
auch Gelegenheiten suchend, um zu Mir zu kommen,
ob für einen Augenblick oder für eine Stunde.

Dann, wenn sie erneuert sind,
kehren sie zu jenen Dingen zurück,
die sie als nötig erachten und
sind gesegnet in ihrer gebührenden Sorgfalt…

Immer Der Seligen Hoffnung entgegen blickend…
Und davon kostend, während man wartet.

<= 28. REISST jede weissgetünchte WAND von ABSCHEULICHKEIT HERUNTER
@ WEITERE BRIEFE
=> 30. Erbärmliche TRADITIONEN

flagge en  MOST NEEDFUL

MOST NEEDFUL

12/11/10 From The Lord, Our God and Savior – The Word of the Lord spoken to Timothy, during an Online Bible/Letter Study Fellowship – For The Lord’s Little Flock, and For All Those Who Have Ears to Hear

Regarding a question from a Sister in Christ…
“I saw this video, where this man was tying all the blood moons in the past century, and he went to the NASA website… All the blood moons, that occurred in this century, have all been at Pentecost and the Feast of Tabernacles. In 1949 and 1950 at Pentecost and the Feast of Tabernacles, and 1967 and 1968 (Six Day War) at Pentecost and the Feast of Tabernacles; and again, according to NASA, is ‘predicted’ in 2015. I was wondering if The Lord will speak to us about the connection of these blood moons to the past Pentecost. I pray He does, according to His will.”

[Timothy]
Be careful when partaking of websites who have not the Spirit of The Lord… This is akin to drinking sour milk. You must all ask yourselves, “Would I drink sour milk?” So then, if you would not, then you need only check a website’s Statement of Faith, to see the sourness revealed there.

The Lord is saying that He did not have me write to give credence to, nor to strike down, the matter of the blood red moon, but rather to reveal the faith of those who put forth these websites, and for all of us to consider these questions from The Lord… Why do you search elsewhere for knowledge and signs? And what is it you seek, that has not already been given you?

Thus says The Lord…
There will indeed be many signs… And unto those whom I have granted wisdom, and eyes to see, will the things of God stand forth, and be understood for what sort they are.

Yet among you, I ask you to discern that which is most needful,
And the greatest sign of all, which is received and not seen,
And of those blessings put forth already,
which are a sign in and of themselves.

Or is your faith still in need of supports to prop it up, due to your doubt and unwilling heart, which causes it always to waver? And what of all these voices around you, who sing songs in fellowship?… Are you in need of them also? And what of service, is it foremost?… And what of family? Spouses? Your children?… Yourself?… What is most needful?

Indeed My voice is spoken to this generation and among My people,
Yet few have ears to hear, few stop to be still and listen…

Few make time to escape into My love,
So they may hear the sound of My voice.

Do not resist My words, nor compare yourselves amongst yourselves, My children… Flee foolishness. For I have told you already, that the language of My love takes many forms… To one, a strong voice or a soft word, moving them to write My words as they hear them, even as now; and to another, warmth welling up in their spirits, a feeling of peace and safety causing them to worship and give thanks, and yet at other times, causing them to burst forth into singing; still in others, thoughts of good things, right things, coming to mind… Blessings in My name to do toward others.

To each, it is to be a very intimate, personal time with Me… Unique… In not two being the same. For I know what you need, My children… I know who you are and how you see Me, and how you look upon others.

Lo, your lives are full of a multitude of duties to perform…

Yet only those, who seek first,
To fill themselves up with that which is most needful,
Will finish the day with strength enough to face tomorrow…

Even stopping often to be with Me,
Also seeking out opportunities to come to Me,
Whether for a moment or for the hour.

Then, when they are renewed, do they return to those things
Which they deem necessary, being blessed in their due diligence…

Looking always toward The Blessed Hope…
Having tasted of it while in waiting.

<= ML/28     @ WEITERE BRIEFE/MORE LETTERS     ML/30 =>

Bitte helft mit, die Letzte Trompete Gottes zu blasen... Danke! Please Help to Blast The Final Trumpet of God... Thank you!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Buffer this pageFlattr the authorPin on PinterestShare on TumblrShare on StumbleUponDigg thisShare on RedditEmail this to someone