Ärgernisse müssen kommen – Offenses must come

<= V6/23     @ VOLUME 6     V6/25 =>

V6/24

DAS SAGT DER HERR - Aergernisse muessen kommen - TROMPETE GOTTES THE LORD YAHUSHUA SAYS - Offenses must come - TRUMPET CALL OF GOD
=> VIDEO   => AUDIO… => VIDEO   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Den Staub von den Füssen schütteln
=> Füttert Meine Schafe
=> Tragt viel Frucht…
=> Ein treuer Zeuge
=> Der Herr wird keine Reue zeigen
=> Korrektur Gottes
=> Dies ist Mein Wort…
=> Trennung
Related Messages…
=> Shaking the Dust off the Feet
=> Feed My Sheep
=> Bear much Fruit…
=> A faithful Witness
=> The Lord will not Repent
=> God’s Correction
=> This is My Word…
=> Separation

flagge de  ÄRGERNISSE MÜSSEN KOMMEN

ÄRGERNISSE MÜSSEN KOMMEN

7/4/10 Von YahuShua HaMashiach, Jesus Christus, Unserem Herrn und Erlöser – Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy, für einen Bruder in Christus und für all Jene, die Ohren haben um zu Hören

Mein Sohn, Ich habe dich aufgerufen zu trompeten und die Wahrheit zu verkündigen, die Wahrheit, welche aus Meinem eigenen Mund hervorkommt… Um jenes Beispiel zu sein, das auch von der Wahrheit spricht, wer Ich bin, durch Taten bezeugend, entsprechend dem Geist und dem Wort der Wahrheit… Früchte tragend in Dem Geliebten.

Doch durch kluge Worte und geistreiche Reden,
die nicht Mein Wort beinhalten wie es ist,
hast du Ärgernisse verursacht…

Ärgernisse werden tatsächlich kommen…
Es muss tatsächlich so sein… Lasst sie kommen.

Doch jeglicher Angriff, hervorgebracht von Jenen,
deren Herzen sich gegen Mich gedreht haben
und die weder Mich noch Meinen Vater kennen,
soll nur durch das Lesen Meines Wortes oder
durch das Hören aus dem Mund Meiner Zeugen entstehen…

Es soll nicht aufgrund der Worte Meines Dieners geschehen,
sondern allein durch die Worte Des Meisters.

Mein Sohn, Ich habe dich tatsächlich aufgerufen, diese Trompete zu blasen… Sogar als Einen, der Meine kleine Herde führen soll zu ihrer Erbauung, durch das Lesen Meines Wortes… Auch wie Ich es dir befohlen hatte, dass du zuerst zuhörst und dann lehrst und auch die Bedürfnisse dieser Herde erkennst und Jene versorgst, die langsam sind im Verstehen… Alle Dinge in Ordnung haltend, während sie an Meinem Tisch sitzen. Doch nicht durch ein hartes Wort sollst du dies tun, sondern mit einem sanften Wort der Korrektur sollst du Meine Herde in Ordnung halten, damit Ich sie füttern kann… Denn ein sanftes Wort wendet Zorn ab; aber ein harsches Wort schürt Wut, wie es geschrieben steht und das Ende dessen ist Schmerz.

Und dies ist die Nahrung, mit welcher sie gefüttert werden sollen…
Mit Meinem Wort und NUR mit Meinem Wort…

Damit du nicht erhöht wirst für das, was Ich nicht geschrieben habe. Weise lieber alles Lob zurück, welches dir entgegengebracht wird und lass dein Herz erwärmt sein von der Dankbarkeit eines Anderen gegenüber deinem Gehorsam… Ein klares Bewusstsein habend betreffend deinem Dienst, worin du danach strebst, Meinem Namen Ruhm zu bringen, durch das, was Ruhm in sich selbst hat… Ergänzt durch die Weisheit, die dir gegeben ist, welche aus Meinem Geist fliesst und dich veranlasst, zu verstehen und welcher dir auch alles in Erinnerung ruft, was Ich dich gelehrt habe.

Deshalb Mein Sohn, an welchem Ich grosses Wohlgefallen habe, beachte Meine Korrektur, damit du noch weiser wirst und noch mehr Früchte hervorbringst in Dem Geliebten… Die Samen, die Ich durch dich gepflanzt habe, gesät in die Herzen Meiner kleinen Herde, welche danach streben, in guten Boden gepflanzt zu werden.

Jeder, der Mich repräsentiert durch diese Trompete, muss jene Dinge befolgen, die Ich verlange, entsprechend der Aufgabe, in welche er gerufen ist. Deshalb verursacht keine Beleidigungen und Ärgernisse durch kluge Worte unter den dumpf Hörenden, noch sollt ihr die Blinden deprimieren mit euren eigenen Worten…

ICH BIN DAS WORT!…

Und NUR durch Mein Wort sollen die Schläfer aufgeweckt sein…
Und NUR durch Mein Wort sollen die Beleidigten gewarnt sein…

Es werden sogar Einige deswegen hervorkommen
und sie werden Meine Worte lästern…
Die verborgenen Absichten des Herzens offenbarend
durch die Zungen der Törichten…

Denn dies ist Mein Wille, entsprechend der Trennung,
welche durchgeführt werden muss…
Meine Wege sind nicht menschliche Wege.

Meine Diener sollen überhaupt keine Ärgernisse verursachen, ausser das, was kommt durch das Trompeten Meines Wortes. Und Jene, die hervorkommen und verärgert sind wegen Mir aufgrund Meiner Worte – Nehmt nichts, was sie sagen, für euch selbst, damit ihr nicht auch die Verheissung leugnet, welche erfüllt werden muss und wofür ihr gerufen seid.

Füttert ALL Meine Schafe und warnt sie von Mir,
denn die Zeit ist jetzt gekommen.
Meine Braut ist erwählt, denn sie ist weise…

Aber die Törichten werden ausserhalb des Tores stehen gelassen sein, laut rufend, aufgrund der Türe, die verschlossen worden ist für sie. Und so wird es bleiben, bis die Zeit geändert hat und Ich sie veranlasse, heraus zu kommen aus ihnen und sie hochhebe.

Deshalb habt Mitgefühl mit ihnen… Betet für sie…
Denn nur durch grosse Mühsal werden sie in Meine Ruhe eintreten…

Und verursache nie mehr Beleidigungen durch deine eigenen Worte,
sondern lass sie hervorkommen aufgrund Meiner allein.

Denn du bist Mein Stellvertreter auf der Erde, bis Ich komme, ja Einer unter Vielen… Du trägst den Namen des Wächters, der auf dem Hügel steht, ausserhalb der Stadt… Der Erste von Vielen, die Dem Vater gezeigt sein werden. Lass keine List gefunden werden in deinem Mund… Lass nur die Lieder Des Lammes von deinen Lippen rollen und lass den grossen Lärm dieser Trompete geblasen sein durch deine Hand, an Alle innerhalb der Reichweite ihres Klangs.

Ich bin Der Herr… Schau, Ich beeile Mich, ein grosses Werk in dir zu vollenden, zu Meinem eigenen Ruhm… Sogar die Belohnung des Propheten… Ein Werk, das nur geschehen kann durch ein reumütiges Herz und durch einen demütigen und gebrochenen Geist… Einer, dessen Herz sicher angebunden ist an Den Heiligen Bund… Einer, dessen Schultern ausgerichtet sind und der nicht weggerückt werden kann, auch nicht, wenn der Feind sich nähert… Einer der die Warnung angesichts jeder Not trompetet.

Und wenn Einer, der behauptet, Mich zu kennen, kommt und dich nach mehr fragt, füttere ihn mit dem Klang Meiner eigenen Stimme. Und zu Jenen, die beleidigt und verärgert sind, die auch bemüht sind, Meine Worte hinunter zu werfen, diene ihnen auch, obwohl sie in keiner Weise empfangen werden…

Diene ihnen durch das Blasen der Trompete und
der Warnung und dann wende dich ab…

Rasch den Staub abschüttelnd und sie Meinem Willen anvertrauend,
zur Befreiung deines Gewissens…

Denn sie kämpfen NICHT gegen dich… Ich bin Der Herr.

<= 23. Die ERSTEN von VIELEN
@ VOLUME 6
=> 25. FÜHREND – TONANGEBEND

flagge en  OFFENSES MUST COME

OFFENSES MUST COME

7/4/10 From YahuShua HaMashiach, Jesus The Christ, Our Lord and Savior – The Word of The Lord Spoken to Timothy, For a Brother in Christ, and For All Those Who Have Ears to Hear

My son, I have called you to trumpet, to proclaim the truth, the truth which proceeds from My own mouth… To be that example, which also speaks to the truth of who I am, testifying by action, according to the Spirit and the Word of Truth… Displaying fruit in The Beloved.

Yet by cleverness of words and witty speeches,
you have caused offenses,
which are void of My word as it is…

For offenses shall indeed come… Indeed it must be so… Let them come.

Yet any offense, brought forth from among those whose hearts have turned against Me,
Knowing neither Me nor My Father, shall only come by the reading of My word,
Or by hearing it through the mouths of My witnesses…

It shall not come by the words of My servants, but by The Master’s alone.

My son, indeed I have called you out to blow this trumpet… Even as one, who shall lead My little flock in their edification, by the reading of My word… Even as I had commanded you, that you first listen, then teach, also discerning the needs of this flock, catering to those slow to understanding… Keeping all things in order, while at My table. Yet not by a firm word shall you do this, but by a soft word of correction shall you keep My flock in order, so I may feed them… For a soft answer turns away wrath; but a harsh word stirs up anger, as it is written, the end of which is hurt.

And this is the food, by which they shall be fed…
MY word, and My word only…

Lest you be exalted for that which I have not written. Rather, rebuke all praise added to your account, and let your heart be warmed by another’s gratitude toward your obedience… Having a clear conscience concerning your service, where you have sought to bring glory to My name, by that which has glory in itself… Supplemented by the wisdom given you, which flows from My Spirit, causing you to understand, also bringing into remembrance all I have taught you.

Therefore, My son, in whom I am well pleased, heed My correction so you may grow wiser still, bringing forth even more fruit in The Beloved… The seeds, of which, I have planted through you, sown in the hearts of My little flock, who seek to be cultivated in the good ground.

Anyone who represents Me, by way of this Trumpet, must display those things which I require, according to the purpose in which they are called. Therefore, do not cause offense among the dull of hearing, by clever words, or cast down the blind by words of your own making…

I AM THE WORD!…

And by My word, alone, shall the sleepers be awakened,
And by My word, alone, shall the offended be warned…

Even some shall be brought forward, because of this,
and they shall blaspheme My words…
The hidden intents of the heart revealed by the tongues of the foolish…

For this is My will, according to the division, which must be made…
My ways are not human ways.

My servants shall cause no offense at all, save that which comes by the trumpeting of My Word. And those who come forward, who are offended in Me because of My words, take nothing they say to yourself, lest you also disavow the promises which must be met, for which you are also called.

Feed ALL My sheep, and warn them from Me,
for the time is fully come.
My bride is chosen, for she is wise…

But the foolish shall be left standing outside the gate, shouting, because of the door which has been shut to them. And so it will remain, until the time be changed, and I cause them to come out from among them, high and lifted up.

Therefore, have compassion on them … Pray for them…

For only by great travail shall they enter into My rest…

And no more bring offense, by your own words,
But let it come forth because of Mine only.

For you are My representative on earth, until I come, even one among many… You bear the name of the watchmen, who stand on the hill, outside the city… The first of many, who shall be offered before The Father. Let no guile be found in your mouth… Let only the songs of The Lamb roll from your lips, and let the great noise of this Trumpet be blown by your hand, to all within the reach of its sound.

I am The Lord… Behold, I hasten to finish a great work in you, to My own glory… Even the prophet’s reward… A work, which may only enter in, by way of a contrite heart and a humble, broken spirit… One whose heart is fastened securely to The Holy Covenant… One whose shoulders are set, and can not be moved, though the enemy approaches… One who trumpets the warning, in the face of every adversity.

And when one, who claims to know Me, comes and asks you for more, feed them with the sound of My own voice. And to those who take offense, who also endeavor to cast down My words, serve them also, though they will in no wise receive…

Serve them by sounding the trumpet and warning, then turn away…
Quickly shaking off the dust, entrusting them to My will,
To the freeing of your conscience…

For they fight NOT against you… I am The Lord.

<= V6/23     @ VOLUME 6     V6/25 =>

Original => Offenses must come

<= V6/23     @ VOLUME 6     V6/25 =>

Bitte helft mit, die Letzte Trompete Gottes zu blasen... Danke! Please Help to Blast The Final Trumpet of God... Thank you!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Buffer this pageFlattr the authorPin on PinterestShare on TumblrShare on StumbleUponDigg thisShare on RedditEmail this to someone