BÄUME DES FELDES ❤️ TREES OF THE FIELD

<= ML/15     @ WEITERE BRIEFE / MORE LETTERS     ML/17 =>

Header - Love of Jesus

ML/16

flagge de  BÄUME DES FELDES

10/28/10 Von Dem Herrn, Unserem Gott und Erlöser – Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy während einer Online Männer Versammlung – Für Die Wächter Des Herrn und für all Jene, die Ohren haben um zu Hören

Das sagt Der Herr…
Meine Söhne, was ist ein trockener Baum für ihn, der die Axt hält?… Doch wenn der Wind vorbeikommt und den Mann schlafend erwischt, ist er nicht erdrückt von dem Gewicht des Baums?…

Tatsächlich, was ist dieser Wald voll hoher Bäume vor Mir,
so gross stehend, mit Wurzeln tief eingebettet in der Welt…
Immer die Wärme der Sonne blockierend zur Abendzeit,
lange Schatten werfend, unter welche die Sündhaften strömen?…

Sind sie nicht kalt zurückgelassen
und stehen bald in der Dunkelheit?…

Sind sie nicht wie Jene, die Schutz suchen unter einem Baum,
wenn es regnet und der Donner kracht und
welche dann ein rasches Ende trifft, wenn der Blitz einschlägt?…

So sind diese Menschen vor Mir! Sagt Der Herr.

Sündhafte und törichte Generation! Scharen von trägen Menschen!… Immer den hohen Baum suchend, Schutz nehmend unter den Ästen, die weit und breit gewachsen sind und sich festhalten in der kalten Dunkelheit ihrer Schatten und sie sind sich nicht bewusst, dass die Sonne untergeht… Abscheuliche Bäume! Wurzeln der Verdorbenheit!… Denn sie versuchen immer, die Wärme der Mittagssonne zu blockieren und werfen immer grösser werdende Schatten, während sich der Abend nähert.

Deshalb bin Ich gekommen, um jeden Baum umzuhauen,
der dort wächst, wo Ich ihn nicht gepflanzt habe!…

Schaut, Ich werde jeden Wald dem Erdboden gleichmachen!

Was wird dieses Feld dann sein,
gegen das Licht der Morgensonne,
nachdem die bitteren Regen aufgehört haben?

Deshalb habe Ich Meine Braut erwählt… Ja, sie ist erwählt… Genauso wie Ich Meine Wächter erwählt habe aus Jenen, die übrigbleiben. Ihre Zahl ist bestimmt und Diese werden vor Dem Vater geopfert sein. Und sie werden über alle Nationen herrschen und die starken Menschen mit einem Wort niederdrücken!

Doch Einige von euch fragen sich selbst, “Wie kann das sein?”… Meine Wege sind nicht menschliche Wege und Meine Gedanken sind nicht menschliche Gedanken, sondern bleiben weit darüber… Wenn ein Mensch auf keine Weise überwältigt werden kann, was ist er für andere Menschen? Und wenn ein Mensch nicht aus seinem Ort bewegt werden kann, nicht einen Zentimeter nach links oder nach rechts, was ist er geworden, verglichen mit anderen Menschen? Was ist mit einem Menschen, Meinem Diener, der den Mashiach völlig in sich trägt?… Ist er nicht eine Insel, die kein Mensch erreichen kann, ausser Ich ermögliche es ihm, dies zu tun?

Bedenkt das Eichhörnchen und seine Wege… Lebt es nicht inmitten der Bäume, hinauf und hinab rennend mit Leichtigkeit, von Ast zu Ast springend mit Geschick und Anmut?… Perfekt gestaltet für seine Behausung, perfekt erschaffen für seinen Zweck?… So werden Meine Wächter sein am Tag Des Herrn… Vorbereitet entsprechend ihrer Aufgaben, errichtet entsprechend des Wortes aus Meinem Mund, neu gemacht entsprechend ihres Dienstes, für welchen sie gerufen sind… Erfüllt entsprechend MEINER Stärke, denn ICH BIN DER HERR!

Deshalb sage Ich noch einmal, all Jene,
die Zuflucht suchen unter diesen Bäumen,
die gegensätzlich wachsen zu Meinem Willen,
werden umgehauen sein…

Und Alle, die in menschengemachte Häuser rennen,
werden unter ihrem Gewicht erdrückt sein,
wenn der heftige Wind anfängt zu wehen.

Doch Diese, die Ich erwählt habe, die Schutz gesucht haben in Dem Herrn,
sie werden nicht verletzt sein, noch werden sie weiter leiden in dieser gefallenen Welt der Menschen…

Denn Der Herr ihr Gott wird ihr starker Turm sein…

Und Jene, die umgepflanzt worden sind,
werden wie ein starker Turm sein gegen die Welt,
feststehend in der Mitte grosser Menschen…

Denn Ich wohne in ihnen.

Nachtrag: Das Wort Des Herrn, gesprochen zu Jayse, während wir die Worte Des Herrn von oben diskutierten

Das sagt Der Herr: Das, was Mein Diener Jason gesprochen hat, ist Weisheit, betreffend dem, was Ich beabsichtige zu tun durch Meine Zeugen an dem Tag und was Ich beabsichtigt habe gegen Jene, die sie verspotten würden…

Schaut diese Scharen, die sich selbst bei Meinem eigenen Namen nennen, sie haben das an die falsche Stelle gesetzt, was Ich ihnen gegeben hatte. Sie denken in sich selbst, “Ich trage eine Axt, mit welcher Ich jeden Boten umhauen werde, der zu uns gesandt ist”… Fälschlicherweise wahrnehmend, dass sie fähig sind, sie mit Leichtigkeit umzuhauen, als ob Meine Diener und das Wort, das sie tragen, trockene Bäume wären, die keinen Saft beinhalten und nicht genug Gewicht haben in ihren Wurzeln, um stehen zu bleiben…

Schaut, wenn die Winde wehen und die Erde anfängt zu beben, wird dieses genau gleiche Wort, das sie anstrebten, in Stücke zu hauen, stattdessen unnachgiebig auf die harten Herzen fallen und Meine Diener werden über sie herrschen… Seht, Mein Wort wird nicht unwirksam zurückkehren! Sagt Der Herr. Denn es erfüllt Meinen Willen auch jetzt und es wird weiterfahren, dies zu tun bis zur Vollendung.

Doch dieses oberhalb, das du wohlüberlegt hast, wird auf verschiedene Art und Weise erfüllt sein… Einiges hast du laut gesprochen, entsprechend dem, was Ich dir gegeben habe, während Anderes noch verborgen bleibt vor euren Augen, sagt Der Herr.

<= 15. FRAUEN In TRAUER
@ WEITERE BRIEFE
=> 17. Die BELOHNUNG Des PROPHETEN

flagge en  TREES OF THE FIELD

TREES OF THE FIELD

10/28/10 From The Lord, Our God and Savior – The Lord’s Words Spoken to Timothy, During an Online Men’s Fellowship – For The Lord’s Watchmen, and For All Those Who Have Ears to Hear

Thus says The Lord…
My sons, what is a dry tree to he who holds the axe?… Yet when the winds pass through and catch the man sleeping, is he not crushed by the weight of the tree?…

Indeed, what is this forest full of tall trees before Me,
Standing so tall, with roots deeply embedded in the world…
Blocking always the warmth of the sun at eventide,
Casting long shadows under which the wicked flock?…

Are they not left cold, soon standing in darkness?…

Are they not as those who seek shelter under a tree,
When the rains descend and the thunder crashes,
Who meet a quick end when the lightning strikes?…

So is this people before Me! Says The Lord.

Wicked and foolish generation! Multitudes of slothful people!… Seeking always the tall tree, taking shelter under branches which have grown far and wide, standing fast in the cold darkness of its shadow, oblivious to the setting of the sun… Abominable trees! Roots of rottenness!… For they do always seek to block the warmth of the noonday sun, and cast ever increasing shadows as evening approaches.

Therefore, I am come to cut down every tree,
Which grows where I have not planted!…

Behold, I shall level every forest!

What then shall this field be, against the light of the morning sun,
After the bitter rains have ended?

Therefore have I chosen My bride… Yes, she is chosen… Even as I have chosen My watchmen from among those who remain. Their number is set, and these shall be offered before The Father. And they shall rule over all nations, and oppress strong peoples with a word!

Yet some of you ask within yourselves, “How can this be?”… My ways are not human ways, and My thoughts are not human thoughts, but remain high above… If a man can not be overcome, by any means, what is he to other men? And if a man can not be moved from his place, not one inch to the left or to the right, what has he become, compared with other men? What of a man, My servant, who carries Mashiach fully within him?… Is he not an island, which no man can reach, save I make it possible for him to do so?

Consider the squirrel and its ways… Does it not live among the trees, running up and down with ease, leaping from branch to branch with skill and grace?… Perfectly designed for its abode, perfectly made for its purpose?… So shall My watchmen be in the Day of The Lord… Prepared according to their tasks, established according to the word of My mouth, remade according to their service for which they are called… Filled according to MY strength, for I AM THE LORD!

Therefore, again I say, all those who seek sanctuary under these trees,
Which grow contrary to My will, shall be struck down…

And all, who run into man-made houses, shall be crushed beneath their weight,
When the fierce winds begin to blow.

Yet of these I have chosen, who have sought refuge in The Lord,
They shall not be hurt, nor shall they suffer anymore in this fallen world of men…

For The Lord their God shall be their strong tower…

And those replanted shall be as a strong tower against the world,
Standing firm in the midst of great men…

For I dwell in them.

[Addendum: The word of The Lord, spoken to Jayse, while we were discussing The Lord’s words above]

Thus says The Lord: That which My servant, Jason, has spoken is wisdom, concerning that which I intend to do by My witnesses in the Day, and have purposed against those who would mock them…

Behold these multitudes, who call of themselves by My own name, they have misplaced that which I had given them, deceiving themselves. For lo, they think within themselves, “I carry an axe, with which I shall cut down every messenger sent to us”… Perceiving falsely that they are able to cut them down with ease, as though My servants and the Word they carry were a dry tree containing no sap, having not weight enough in its roots to remain standing…

Behold, when the winds blow and the earth begins to shake, this very same Word, which they endeavored to cut in pieces, shall instead fall hard upon the hard of heart, and My servants shall rule over them… Lo, My word shall not return void! Says The Lord. For it fulfills My will, even now, and will continue to do so until the Consummation.

Yet of this word above which you have considered, it shall be fulfilled, in more ways than one… Some of which you have spoken aloud, according to that which I have given you, while still others remain hidden from your eyes, says The Lord.

<= ML/15     @ WEITERE BRIEFE / MORE LETTERS     ML/17 =>

Original => TREES of the FIELD

<= ML/15     @ WEITERE BRIEFE / MORE LETTERS     ML/17 =>

Bitte helft mit, die Letzte Trompete Gottes zu blasen... Danke! Please Help to Blast The Final Trumpet of God... Thank you!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Buffer this pageFlattr the authorPin on PinterestShare on TumblrShare on StumbleUponDigg thisShare on RedditEmail this to someone