Durch das Tal gehen ❤️ Walking through the Valley

<= ML/84      @ WEITERE BRIEFE/MORE LETTERS     ML/86 =>

Header - Love of Jesus

ML/85

flagge de  Durch das Tal gehen

Durch das Tal gehen

7/28/11 Von Dem Herrn, Unserem Gott und Erlöser – Ein Brief gegeben an Timothy, für die kleine Herde Des Herrn und für all Jene, die Ohren haben um zu Hören

Meine Söhne und Töchter, seid nicht wütend oder bestürzt über das, was Ich dabei bin zu tun. Lasst nicht eure Stirnen runzeln oder eure Herzen kalt werden in euch, sagt Der Herr…

Denn Ich habe einen grossen Weinberg mit vielen Trauben…

Seht, Ich habe reichlich Regen bereitgestellt
und jeden Weinstock besucht,
Ich habe sie mit zarten und sicheren Händen beschnitten.

Doch Viele verwelken, während Andere scheitern, hervorzubringen und wieder Andere sind sehr langsam im Reifen. Deshalb bin Ich in Mein Feld gekommen und Ich bin hinauf und hinunter gegangen. Ich habe jede Pflanze gründlich inspiziert und habe alles getan, was Ich tun kann. Seht, Ich habe die Früh- und Spätregen bereitgestellt im Überfluss und den Boden bestellt. Ich habe viel Dünger gestreut, bemüht, die Wurzeln zu stärken… Und immer noch verwelken viele Pflanzen und die Trauben davon fallen auf den Boden. Ich habe sogar neue Weinstöcke gepflanzt an ihren Orten, doch auch Diese haben keine Früchte hervorgebracht.

Ich habe geduldig gewartet und Meinen Weinberg gepflegt,
Ich habe alles getan, was nötig war,
um eine angemessene Ernte zu produzieren…

Und jetzt ist es Zeit für die erste Ernte.

Doch Ich sage euch deutlich,
es wird eine sehr geringe Ernte sein…

Eine sehr kleine Ernte.

Denn wenige Trauben sind völlig herangereift, sie müssen zurück gelassen werden, um in ihrer Jahreszeit zu reifen… Und obwohl die Winde rau und die Regen tatsächlich ein rares Ding sein werden und auch alle Arten von Plagen kommen, darf Ich sie nicht sammeln bis zu ihrer passenden Jahreszeit.

Und obwohl Meine Stimme stille geworden ist und Ich nicht mehr zu euch spreche auf diese Art (denn Mein Prophet muss abgesondert sein von euch, er muss weggehen von euch) und obwohl dieses Bündel bestrebt ist, seine Bindungen zu lösen, werde Ich euch nicht völlig im Stich lassen… Ich bin immer noch mit euch.

Und auch wenn Ich Meine Hand zurück ziehe,
werde Ich euch in eurer Zeit grosser Not nicht im Stich lassen.
Obwohl Viele von euch erst noch Meiner Stimme zuhören müssen
und scheitern, ihre Hand auszustrecken,
Ich bin immer noch mit euch.
In eurer Zeit der Not und durch eure vielen Tränen,
wenn Katastrophen und grosse Verwüstungen kommen auf jeder Seite,
werde Ich dort sein, um euch zu führen…
Ich werde euch nicht völlig im Stich lassen.

Schaut, Ich habe euch eine Vielzahl an Worten überlassen,
um euch zu führen,
viele Lampen, um euren Pfad zu beleuchten…
Und danach, viele Landwirte, um den Weg zu weisen…
Ihr werdet nicht allein sein im Tal.

Vertraut deshalb in Meine Wege und
umarmt all Meine Korrekturen;
dreht euch nicht weg von Meiner Disziplinierung…

Denn Ich liebe euch, sagt Der Herr.

<= 84. Der Gott der Lebenden
@ WEITERE BRIEFE
=> 86. Lasst den Leidenschaftlichen aufrecht wandeln vor Mir

flagge en  Walking through the Valley

Walking through the Valley

7/28/11 From The Lord, Our God and Savior – The Word of the Lord spoken to Timothy, For The Lord’s Little Flock, and For All Those Who Have Ears to Hear

My sons and daughters, do not be angry or upset over that which I am about to do. Let not your forehead wrinkle or your heart wax cold inside you, says The Lord…

For I have a great vineyard, with many grapes…

Lo, I have provided abundant rain and attended every vine,
I have pruned them with delicate and sure hands.

Yet many wither, while others fail to produce, and still others are very slow to ripen. Therefore, I am come into My field, and I have walked up and down. I have inspected each plant thoroughly, having done all I can do. Lo, I have provided both the early and latter rains in abundance, and tilled the soil. I have sprinkled much fertilizer, in an effort to strengthen the root… And still, many plants wither, with the grapes thereof falling to the ground. I have even planted new vines in their places, yet these also have produced no fruit.

I have waited patiently and tended My vineyard,
Doing all that was necessary to produce a fair crop…

And now it is time for the first harvest.
Yet I tell you plainly, it shall be a very lowly crop…
A very small harvest.

For few grapes have ripened to maturity, they must be left to ripen in their season… And though the winds will be harsh, and the rains will be a rare thing indeed, even all manner of plagues shall come, I must not gather them until their due season.

And though My voice is quieted, and I speak to you no more in this manner (for My prophet must be cut off from before you, he must go out from among you), and though this bundle endeavors to loosen its bonds, I will not forsake you utterly… I am with you still.

And though I pull back My hand, I will not forsake you in your time of great need. Though many of you have yet to harken to My voice, and fail to reach out your hand, I am with you still. In your time of need and through your many tears, when calamity and great devastation is on every side, I will be there to guide you… I will not forsake you utterly.
Behold, I have left you a multitude of words to guide you, many lamps to light your path… And after, many husbandmen to point the way… You will not be alone in the valley.

Trust in My ways therefore, and embrace all My correction;
Do not turn away from My discipline…
For I love you, says The Lord.

<= ML/84      @ MORE LETTERS     ML/86 =>

Original => Walking through the Valley

<= ML/84      @ WEITERE BRIEFE/MORE LETTERS     ML/86 =>

Bitte helft mit, die Letzte Trompete Gottes zu blasen... Danke! Please Help to Blast The Final Trumpet of God... Thank you!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Buffer this pageFlattr the authorPin on PinterestShare on TumblrShare on StumbleUponDigg thisShare on RedditEmail this to someone