Komm zu Mir… Es gibt keine Zeit mehr zum Zögern ❤️ Come to Me… There is no more Time to tarry

<= V6/03     @ VOLUME 6     V6/05 =>

V6/04

YAHUSHUA SAGT... Kommt zu Mir - Keine Zeit mehr zum Zoegern - Trumpet Call of God Deutsch YAHUSHUA SAYS... Come to Me - No more Time to Tarry
=> VIDEO   => AUDIO… => VIDEO   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Das Schwert kommt
=> Der Tisch des Meisters
=> Ermahnungen Gottes
=> Wer ist Erster?
=> Umarmt den Eckstein…
=> Immer noch auf dem Zaun?
=> Urteil & Ernte
=> Das Grosse Abendmahl trennt…
=> Die Ernte ist getrennt…
=> Jahreszeit der goldenen Früchte
Related Messages…
=> The Sword comes
=> The Masters Table
=> The Lord’s Rebuke
=> Who is First?
=> Embrace the Cornerstone…
=> Still on the Fence?
=> Judgment & Harvest
=> The Great Supper separates…
=> The Harvest is separated…
=> Season of golden Fruit

flagge de  Komm zu Mir… Es gibt keine Zeit mehr zum Zögern

Komm zu Mir… Es gibt keine Zeit mehr zum Zögern

17. Dezember 2009Von YahuShua HaMashiach, Jesus Christus, Unserem Herrn und Erlöser – Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy während einer Online Versammlung für die kleine Herde Des Herrn und für all Jene, die Ohren haben und Hören

Das sagt Der Herr…
Die Zeit ist jetzt gekommen, Geliebte; die Zeit ist gekommen! Es ist keine Zeit mehr, um zu zögern… Schaut, das Feuer ist angezündet und bald werden die Winde kommen und über die Erde wehen. Wohin werdet ihr dann rennen, Meine Geliebten?  Wo werdet ihr euch verstecken? Denn die ganze Welt wird in Flammen stehen unter Meinem Urteil.

Geliebte, wie lange werdet ihr zögern? Wie lange werdet ihr unbewegt bleiben? Wie lange werdet ihr scheitern, eure Stimmen zu erheben? Worauf wartet ihr? Habe Ich euch nicht zum Klang dieser Trompete gezogen? Habe nicht Ich, ja Ich eure verhärteten Herzen durchbohrt mit diesen Worten? Habe Ich euch nicht mit einer Vielzahl an Worten gesegnet in euer Gehör?…

Schaut, Ich habe Mein Wort vor euch gesetzt, tatsächlich ist jeder Brief in eurer Reichweite! Geliebte nehmt eure Füllung! HÖRT AUF, dem Widersacher zuzuhören! HÖRT AUF, Mein Wort zu richten! Denn Einer, der Richter ist, hat aufgehört, ein Hörer zu sein und er hat sich auch selbst abgeschnitten, ein Täter zu sein und es folgen bald nur noch Schmerz, Verwirrung und Tränen.

Geliebte, jede Minute, wo ihr zurückhaltet, wird euer Vertrauen geschwächt, jede Sekunde, die ihr zögert, bricht euer Vertrauen. Deshalb kommt schnell zu Mir und diniert mit Mir an Meinem Tisch. Und wenn ihr eure Füllung genommen habt, steht auf und blast die Trompete. Geht und erzählt es eurem Nächsten. Und wenn sie es ablehnen zu hören, geht auf die Strassen und erzählt es den Fremden. Und wenn sie sich wegdrehen, geht und sucht die Obdachlosen, die Vaterlosen und die Witwen auf…

Geliebte, sprecht Meine Worte zu ihnen! Erzählt ihnen von Meinem Opfer und von Der Herrlichkeit, die ist und war und auch schnell kommt. Legt Meine Briefe in die Hände Aller, die willig sind, sie zu empfangen, tut dies so in Meinem Namen. Und zum Rest lasst es für sie eine Trompete von Alarm und Krieg sein, eine Ankündigung des Urteils, eine ernste Warnung und eine strenge Rüge.

Geliebte, Ich habe gesprochen und schaut, Ich spreche wieder, denn Ich bin Der Herr und Ich ändere nicht. Deshalb seid nicht länger verwirrt aufgrund eures Fleisches, noch lasst eure Gedanken euch täuschen. Denn ihr habt Einen Meister… ICH BIN ER. Kommt zu Mir in Aufrichtigkeit und in Wahrheit, demütigt euch selbst und werft all dieses weltliche Wissen weg, damit ihr Mich sehen könnt, wie Ich wirklich bin! Denn Ich sage euch deutlich, Timothy ist Mein Prophet, doch ihr müsst an ihm vorbeisehen. Schaut an ihm vorbei Geliebte und sagt Mir, was ihr seht? Sagt Mir, wer ist dort?

[Antwort]
YahuShua!… Jesus… Dich, Herr.

[YahuShua]
Du hast richtig geantwortet… Und wenn Ich dort bin und ihr habt Mich und Mein Wort erkannt, dann muss Ich auch wo sein? Denn der Eine, dem Ich es gegeben habe, dass er Meine Stimme hört, soll tatsächlich prophezeien. Und Jene, die Augen haben um zu sehen, werden Meine Worte erkennen und Jene, die Ohren haben um zu hören, werden sie sicherlich empfangen.

Doch nur Jene, die Mich wirklich lieben, werden Meiner Stimme gehorchen und darin wandeln, was gegeben ist. Doch damit Mich Eines kennen kann, wie Ich wirklich bin, müssen sie von Meinem Geist empfangen und Mich völlig umarmen, wodurch sie mit neuen Augen und mit einem wiederhergestellten Sehvermögen sehen werden… Deshalb frage Ich noch einmal, liebt ihr Mich wirklich?

[Antwort Teilnehmer]
Ja Herr.

[YahuShua]
Dann macht Mich zu eurem Schatz! Denn ihr seid schon Mein, genauso wie Ich euch ausgesondert hatte zu Meinem Ruhm von Anfang an. Deshalb frage Ich euch noch einmal, kennt ihr Mich wirklich? Denn Ich habe euch immer gekannt; selbst von Anfang an wart ihr Mein. Und wenn ihr immer Mein gewesen seid, dann kommt zu Mir, wie ihr wirklich seid und haltet nicht zurück…

Umarmt Mich völlig, damit Ich in euren Herzen regieren kann! Bittet nicht mehr zweifelnd, noch sucht Mich am Vorbeigehen; bittet wie Eines, das stirbt vor Durst und wie Eines, das verhungert in dieser Welt, wie Eines, das die letzten Atemzüge tut, erstickend in dieser sündhaften Welt! Bittet und seid über diesen Stein gebrochen! Es ist Zeit!

[Antwort Teilnehmer]
Was bedeutet es, wenn Er sagt, wir sollen aufhören, Sein Wort zu richten?

[YahuShua]
Geliebte, die Zeit des Testens ist vorbei, doch ihr testet Mich immer noch. Wie kommt es, dass ihr immer noch analysieren müsst? Denn Ich habe tatsächlich Meinen Mund geöffnet, um zu sprechen und durch Meine Propheten habe Ich zu dieser Generation gesprochen, denn Ich werde sicherlich all diese krummen Wege begradigen.

Und schaut, Jedes Meiner Worte überzeugt und es bringt Alle, die Meine Worte hören, in Unterwerfung, denn Jedes Meiner Worte ist Gesetz… Deshalb ist es auch zu eurem Richter geworden, es testet die Qualität eurer Werke und es offenbart die Stärke eures Vertrauens und das, worauf ihr euer Vertrauen gebaut habt.

Doch ihr sitzt still und streckt die Hand aus, wenn sich Meine Worte eurem Willen entgegensetzen, ihr haltet euch fest, wenn Meine Befehle den Ist-Zustand aufrütteln, an welchen ihr euch gewöhnt habt! Aus diesem Grund habt ihr Mein Wort gerichtet und versucht immer, Fehler zu finden an Meinem Propheten, damit ihr irgendwie befreit sein könntet von diesen Fesseln, die ihr wahrnehmt, als ob sie euch gefangen halten…

Doch Ich sage euch die Wahrheit, das, was ihr versucht zu lösen ist genau das Gleiche, wodurch ihr gefangen gehalten seid und das, von welchem ihr versucht, befreit zu sein ist das einzige Mittel, durch welches ihr in Sicherheit gebracht sein werdet.

Steht es nicht geschrieben…
Sprecht nichts Böses übereinander. Denn wer immer böse spricht über einen Bruder oder einen Bruder richtet, spricht böse über Das Gesetz und richtet Das Gesetz. Wenn ihr aber Das Gesetz richtet, seid ihr nicht ein Täter davon, was Das Gesetz sagt, sondern ein Richter?

Deshalb in der gleichen Art, Einer, der böse von Meinem Boten spricht und Meinen Propheten richtet, spricht böse von Mir und richtet Das Wort. Und Einer, der Das Wort richtet, wird ihm auf keinen Fall gehorchen, sondern sie haben sich als eine Autorität aufgestellt, als ein Richter, gefangen gehalten durch ihre eigenen bösen Gedanken.

Noch einmal, Eines, das Meine Boten ablehnt, kann auf keinen Fall Meine Botschaft empfangen; und Eines, welches sie richtet, hat sich selbst für Die Wahrheit blind gemacht. Denn da gibt es keine Gerechten, nein, nicht Einer, doch Der Eine, der die Botschaft sandte, ist wahr. Deshalb muss Einer, der Mein Wort überbringt, auch sein Empfänger sein oder wie soll Ich sie senden?

Und der Eine, der richtet, kann nichts tun und wird nichts empfangen; selbst das, was er hat, wird weggenommen sein… Deshalb, was Ich geschrieben habe, bleibt geschrieben und was Ich gesprochen habe, steht. Und Jene, die ablehnen, bewegt zu werden, werden angekettet bleiben, bis die Zeit geändert hat, sagt Der Herr.

Schaut, die Zeit der Auswahl ist gekommen, Alle werden gesiebt sein! Sogar durch dieses Wort wird es ausgeführt sein, eine grosse Spaltung! Denn wie es geschrieben steht, so wird es getan sein…

Ich sage noch einmal zu euch, Ich kam nicht, um Frieden zu bringen, sondern ein Schwert!

<= 3. Bringt DANK Dar OHNE Unterbruch…
@ VOLUME 6
=> 5. PRÜFEN & ERKENNEN

flagge en  Come to Me… There is no more Time to tarry

Come to Me… There is no more Time to tarry

12/17/09 From YahuShua HaMashiach, He Who Is Called Jesus The Christ, Our Lord and Savior – The Word of The Lord Spoken to Timothy During an Online Fellowship, For The Lord’s Little Flock, and For All Those Who Have Ears to Hear

Thus says The Lord…
The time has come, beloved ones; the time has come! There is no more time to tarry. Behold, the fire is kindled, and soon the winds shall blow across the face of the earth. Where then will you run, beloved? Where will you hide? For the whole world shall be set ablaze in My judgment.

Beloved, how long shall you tarry? How long shall you remain unmoved? How long shall you fail to raise your voices? What is it you wait for? Have I not drawn you to the sound of this trumpet? Have not I, even I, pierced your hardened hearts with these words? Have I not blessed you with a multitude of words in your hearing?… Behold, I have placed My Word in front of you, indeed every Letter is within your reach! Beloved, take your fill! Stop listening to the adversary! Stop judging My word! For one who is a judge has ceased from being a hearer, and has also cut himself off from being a doer, where only pain, confusion and tears soon follow.

Beloved, each minute you withhold does your faith weaken, each second you hesitate does your trust break. Therefore, come to Me quickly and sup with Me at My table. And when you have taken your fill, stand up and blow the trumpet. Go and tell your neighbors. And when they refuse to hear, go into the streets and tell the stranger. And when they turn away, go and seek out the homeless, the fatherless and the widow… Beloved, speak to them My words! Tell them of My sacrifice and of The Glory which is, and was, and shall soon return, and is also coming quickly. Place My Letters in the hands of all who are willing to receive them, doing so in My name. And to the rest, let it be to them as a trumpet of alarm and war, a declaration of judgment, a stern warning, a strong rebuke.

Beloved, I have spoken, and behold I am speaking again, for I am The Lord and I do not change. Therefore, be no longer confused on account of your flesh, nor let your minds deceive you. For you have One Master… I AM HE. Come to Me in sincerity and in truth, humble yourselves and cast off all this worldly knowledge, that you may see Me as I truly am! For I tell you plainly, Timothy is My prophet, yet you must look past him. Look past him, beloved, and tell Me what you see? Tell Me, who is there?

[Fellowship Participants]
YahuShua! Jesus!… You, Lord.

[YahuShua]
You have answered well. And if I am there, and you have recognized both Me and My word, then where must I be also? For the one who I have given to hear My voice shall indeed prophesy. And those who have eyes to see will recognize My words, and those who have ears to hear shall surely receive them. Yet only those who truly love Me will obey My voice and walk in that which is given. Yet for one to know Me as I truly am, they must receive of My spirit and embrace Me fully, whereby they shall see with new eyes and restored vision… Therefore, I ask you once again, do you really love Me?

[Fellowship Participants]
Yes, Lord.

[YahuShua]
Then make Me your treasure! For you are Mine already, even as I had set you apart for My glory from the beginning. Therefore, again I ask you, do you really know Me? For I have always known you; even from the beginning you were Mine. And if you have always been Mine, then come to Me as you are, and withhold not… Embrace Me fully, that I may reign in your hearts! Ask no more in doubt, nor seek Me in passing; ask as one dying of thirst, as one who is starving in this world, as one with few breaths left suffocating in this world of sin! Ask, and be broken atop this Stone! It is time!

[Fellowship Participants]
What does it mean when He says to stop judging His Word?

[YahuShua]
Beloved, the time of testing this word has passed, yet you test Me still. How is it you have yet to discern? For I have indeed opened My mouth to speak, and through My prophets I have spoken to this generation, for I shall surely set all these crooked paths straight. And behold, My every word convicts, bringing all who hear My words into subjection, for My every word is law… Thus it has also become your judge, testing the quality of your works, revealing the strength of your trust and that upon which you have built your faith.

Yet you sit still, pushing out the hand when My words oppose your will, holding fast when My commands shake up the status quo to which you have grown accustomed! Therefore, you have judged My word and seek always to find fault with My prophet, that you might somehow be loosed from these bonds, which you perceive hold you captive… Yet I tell you the truth, that which you seek to break is the very same by which you are held captive, and that from which you seek to be loosed is the only means by which you shall be set in safety.

Is it not written…
Do not speak evil of one another. For whoever speaks evil of a brother, or judges a brother, speaks evil of The Law and judges The Law. But if you judge The Law, you are not a doer of what The Law says, but a judge? Thus in the same way, one who speaks evil of My messenger and judges My prophet speaks evil of Me and judges The Word. And one who judges The Word will by no means obey it, but have set themselves up as an authority, a judge, held captive by their own evil thoughts.

Again, one who refuses My messengers can by no means receive My message; and one who judges them has blinded themselves to The Truth. For there are none righteous, no, not one, yet The One who sent the message is true. Thus the one who delivers My word must also be its recipient, or how shall I send them? And the one who judges can do nothing and shall receive nothing; even that which he has shall be taken away… Therefore, what I have written stays written, and what I have spoken stands. And those who refuse to be moved shall remained chained, until the time be changed, says The Lord.

Behold, the time of choosing has come, all shall be sifted! Even by this word shall it be accomplished, a great division! For as it is written, so shall it be done…

Again, I say to you, I did not come to bring peace, but a sword!

<= V6/03     @ VOLUME 6     V6/05 =>

Original => COME to ME – No more Time to tarry

<= V6/03     @ VOLUME 6     V6/05 =>

Bitte helft mit, die Letzte Trompete Gottes zu blasen... Danke! Please Help to Blast The Final Trumpet of God... Thank you!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Buffer this pageFlattr the authorPin on PinterestShare on TumblrShare on StumbleUponDigg thisShare on RedditEmail this to someone