Mein Erlöser lebt – My Redeemer lives

<= V4/08     @ VOLUME 4     V4/10 =>
Trumpet Call of God - Letters from God and His Christ

V4/09

flagge de  Mein Erlöser lebt

Mein Erlöser lebt

4/11/06 Für Den Herrn, Unseren Gott und Erlöser, ein Gebet von Timothy

Mein Gott, mein Gott, Du bist Heilig! Oh mein Erlöser, mein geliebter Erlöser, YahuShua, durch Dein Blut bin ich gereinigt von dem Sündenkleid, welches mich gekleidet hatte im Tod; durch Dein Opfer hast Du mich befreit, Deine grosse Liebe hat meine Bindungen gebrochen… Schau, ein neues Licht ist erschienen, wo vorher nur Dunkelheit war, die Flamme, die flackerte, brennt noch einmal hell, denn in meinem Herzen hast Du ein Feuer entfacht!

Und Deine Worte Herr, Deine wunderbaren Worte, sind wirklich eine Lampe vor meinen Füssen. Und durch das Folgen Deiner Lehre habe ich begonnen, mein Leben zu entsäuern, obwohl Du durch Dein Opfer mich schon von der Macht der Sünde befreit hast… Oh Herr, Du bist meine Gerechtigkeit! Ich werde Deinem Wort gehorchen! Und obwohl ich stolpere, werde ich nicht aufhören, danach zu streben, dir zu gehorchen, ich will tun, was aus Deiner Sicht wohlgefällig ist… Hilf mir, in Deinen Wegen zu wandeln.

Ich fühle Deine Hand auf mir oh Herr. Ich opfere mich selbst für Dich, mein Herr und mein Gott; nimm mein Leben, es ist Deins. Du hast Dich selbst geopfert und den Tod erlitten, aufgrund dessen, was Ich getan habe. Ich verdiene meine Strafe, doch Du hast meine Sünden am Kreuz getragen, auch die Sünden von Jenen, die Ich liebe. Ich kann mich Deiner Liebe nicht annähern, aber auf alle Fälle werde ich danach streben, Dir meine Liebe und meine Dankbarkeit zu zeigen. Ich lasse mein Herz offen für Dich; forme es, schaffe in mir ein reines Herz, denn ich sehne mich danach, Dein Gesicht zu sehen. Erneuere in mir einen richtigen Geist, dass Ich standhaft sein kann für Deine Aufgabe und in Deinen Wegen wandeln.

Du bist die Liebe meines Lebens, welche Ich vergessen hatte… Wie reich ich war in meiner Unschuld, wie gesegnet ich war in meiner Jugend! Wie konnte ich mich entfernen?! Wie konnte ich mich wegdrehen?! Ich weine, ich heule, wegen diesem Ort, der unfruchtbar geworden war in mir, ein Ort, den die Welt niemals füllen konnte, mich gebrochen und leer lassend; mein Herz verhärtet, meine Miene bitter. Doch Du erfüllst mich mit Staunen und Ehrfurcht, eine Liebe, die ich niemals für möglich gehalten habe; mein Herz erweicht, meine Miene angehoben und erhellt, während Dein Leben herein strömte.

Und Deine Stimme, der wunderbare Klang Deiner Stimme. Herr, Du berührst meine Seele, Du setzt meinen Geist in Brand, eine Liebe, die diese Welt nicht gekannt hat. Warum oh Herr segnest Du mich? Ich habe massiv gesündigt in meinem Leben, Ich habe Deine Gebote gebrochen und ich habe Deinen Namen und diesen Tempel, den Du mir gegeben hast, entheiligt, doch Du hast mich niemals verlassen. Was habe ich getan, um solche Gnade zu verdienen, solch unfassbare Freude, solch überwältigende Liebe in Deiner Gegenwart?

Du bist mein Herr und mein Gott, mein Leben! Der Klang Deines Namens, nur erwähnt im Flüstern, bringt Tränen in meine Augen. Die Verkündigung Deines Urteils erschreckt meine Seele, doch ich begrüsse es und fühle mich geborgen. Du bist so absolut wunderbar! Ich liebe Dich! Ich liebe Dich! Ich kann nicht stehen, ich falle auf meine Knie, ich bin Deiner Gnade so ganz und gar unwürdig, doch durch Deine Gnade hast Du mich errettet… Ein gebrochenes Gefäss von grosser Ehrlosigkeit, doch Du hast mich aufgesammelt, mich wieder belebt, mich noch einmal belebt, meine Seele wieder hergestellt.

Mein Gott, mein Gott, Du bist Der Heilige!
Mit nichts zu vergleichen! Mit Keinem! Mit Nichts!…

Herr, Ich werde auf Dich warten, Ich werde für Dich kämpfen!
Ich werde im Zorn des Todes für Dich laufen!…

Ich bin nur ein Mensch, doch ich weiss, dass Du mit mir bist.

Herr, Ich habe Dich töten lassen, Du hast meine Sünden in Deinem eigenen Leib getragen, Du warst gebrochen und blutunterlaufen für meine Verfehlungen und durch Deine Schläge bin ich geheilt, doch ich habe Dich nicht gefragt. Bevor ich geboren wurde, kanntest Du mich und starbst für mich, obwohl ich Dich vergessen hatte… Oh mein Herr, YahuShua, wie viele Tränen muss ich weinen?! Wie viele Male kann ich sagen, “Ich liebe Dich”?! Ich werde niemals aufhören! Mit meinem letzten Atemzug werde ich meine Liebe für Dich verkünden!

Und wenn es Dein Wille ist, dass ich nicht sterbe, werde ich für meinen Geliebten singen, für immer und ewig! Ich werde es an jede Nation trompeten, vor jedem Lebewesen! Gib den Befehl und zeige mir den Weg! Erfülle mein Herz mit Deinem Geist oh Herr, übernimm die Kontrolle meines Mundes! Sprich oh mein Herr! Rufe laut oh mein Gott! Mache mich zu einem Gefäss der Ehre, dass Ich Deinem Namen Ruhm darbringen kann! Und die Leidenden retten!

Oh Herr, hebe mich empor von meiner Sündhaftigkeit, denn ich bin elend. Erlöse mich von diesem Körper des Todes, denn mein Fleisch verführt mich; ich habe mich verirrt. Setze Deine Wahrheit in mich oh mein Gott, reinige meine Seele! Ich bitte Dich, oh Herr, breche mich durch die Macht Deiner Worte! Zerstöre mich mit Deiner Liebe, lass mich in Deiner Gegenwart sterben! Herr, kultiviere Dein Wort in mir, lass den Tau des Himmels meine Schande zudecken und alles wegwaschen, was ich getan habe.

Oh Herr, setze mich aufrecht. Denn ich kann meinen Kopf nicht anheben, damit ich nicht auf Deine Herrlichkeit schaue. Ich kann nicht stehen, meine Stärke ist von mir gegangen. Doch ich weiss, dass in meiner Schwäche Deine Stärke perfekt gemacht ist; ja Herr, Deine Gnade ist ausreichend für mich. Erleuchte meinen Weg oh Herr, denn ich wandle in Finsternis. Ich fühle den Gegner auf jeder Seite, er verletzt mich… Hilf mir oh Gott! Ich rufe laut nach Dir im Namen von Ihm, der gekreuzigt wurde, im Namen von Ihm, der an das Kreuz gehängt wurde, Die Grösste Aller Lieben!

Ich bin nur ein verlorenes Kind Herr. Ich bin verzehrt von Furcht und Traurigkeit, wenn ich Deine Stimme nicht höre. Ich bin verschlungen in Sorgen, wenn ich nicht in Deiner Gegenwart bin. Denn ich habe die Stimme Des Heiligen von Israel gehört, ich habe Deine Hand auf mir gefühlt. Ich bin nur ein Mensch, so unrein, doch Du hast mich umarmt… Wehe mir, Herr! Wehe mir! Sicherlich werden meine Augen erblinden, denn ich habe auf Deine Herrlichkeit geschaut, ich habe Dein Bild gesehen! Die Erde wurde blass, eine Wüste, denn ich habe den König gesehen! Schliesse meine Augen, lass sie mich niemals mehr öffnen, lass mich niemals vergessen! Lass meine Ohren auch stille werden, denn ich habe die Stimme Des Herrn gehört!

Doch sogar jetzt höre ich Dich, wie Du mich tröstest und sagst, “Was Der Herr gereinigt hat ist würdig; nenne es nicht unwürdig. Juble oh Menschensohn, du wurdest erlöst von der Erde als Teil des speziellen Opfers. Noch einmal sage Ich, juble und blase die Trompete, denn Die Erlösung kommt näher.”

Oh Herr, wie soll ich Dir danken für alles, was Du getan hast?…

Ich habe keine Worte, um meine Dankbarkeit auszudrücken,
für das, was Du für mich am Kreuz getan hast;
ich bin für immer in Deiner Schuld…

Du bist mein Passahmahl, Du hast mich vom Tod errettet,
Du hast meine Seele wieder hergestellt…

Oh mein Gott, mein Gott,
im Namen von YahuShua, meinem Erlöser,
sage ich Amen, für immer Amen…

MEIN ERLÖSER LEBT!

<= 8. ANGESCHLAGEN
@ VOLUME 4
=> 10. Jene die in Mir Leben, müssen ihr Leben genauso kreuzigen

flagge en  My Redeemer lives

My Redeemer lives

4/11/06 To The Lord Our God and Savior, a Prayer of Timothy

My God, my God, You are holy! Oh my Redeemer, my beloved Savior, YahuShua, by Your blood am I washed from sin’s raiment, which had clothed me in death; by Your sacrifice You freed me, Your great love has broken my bonds… Behold, a new light has appeared where once there was only darkness, the flame which flickered burns bright once again, for in my heart You have kindled a fire!

And Your words, Lord, Your beautiful words, they are truly a lamp for my feet. And by following Your teaching, I have begun to unleaven my life, though by Your sacrifice You have already freed me from the power of sin… O Lord, You are my righteousness! I will obey Your Word! And though I stumble, I will not cease from striving to obey, I want to do what is pleasing in Your sight… Help me walk in Your ways.

I feel Your hand upon me, O Lord. I offer myself to You, my Lord and my God; take my life, it’s Yours. You offered Yourself up to suffering and death, on account of what I have done. I deserve my punishment, yet You bore my sins upon the tree, even the sins of those I love. I can not approach Your love, but by any and all means, I shall strive to show You my love and my gratitude. I leave my heart open to You; mold it, create in me a pure heart, for I long to see Your face. Renew in me a right spirit, that I may be steadfast for Your purpose and walk in Your ways.

You are the love of my life, of which I had forgotten… How wealthy I was in my innocence, how blessed I was in my youth! How could I have departed?! How could I have turned away?! I weep, I cry, because of that place which was left barren inside me, a place the world could never fill, leaving me broken and void; My heart hardened, my countenance bitter. Yet You filled me with wonder and awe, a love I never thought possible; My heart softened, my countenance lifted and brightened, as Your life rushed in.

And Your voice, the beautiful sound of Your voice. Lord, You stir my soul, You light my spirit on fire, a love which this world has not known. Why, O Lord, do You bless me? I have sinned greatly in my life, I have broken Your Commandments and desecrated Your name and this temple You gave me, yet You never forsook me. What have I done to deserve such mercy, such unfathomable joy, such overwhelming love in Your presence?

You are my Lord and my God, my life! The sound of Your name, even mentioned in a whisper, brings tears to my eyes. The pronouncement of Your judgment terrifies my soul, yet I welcome it and feel safe. You are so utterly beautiful! I love You! I love You! I can not stand, I fall to my knees, I am so completely unworthy of Your grace, yet by Your grace You saved me… A broken vessel of great dishonor, yet You gathered me up, reviving me, breathing life into me once again, restoring my soul.

My God, my God, You are The Holy One!
None compare! No one! Nothing!…

Lord, I shall wait for You, I shall fight for You!
I will run into death’s fury for You!…

I am only a man, yet I know You are with me.

Lord, I put You to death, You bore my sin in Your own body, You were broken and bruised for my transgressions and by Your stripes am I healed, yet I did not ask You. Before I was born, You knew me and died for me, though I had forgotten You… Oh my Lord, YahuShua, how many tears must I cry?! How many times can I say, “I love You”?! I shall never cease! With my dying breath, I will proclaim my love for You!

And if it is Your will that I not die, I shall sing of my Beloved forever, even forever and ever! I shall trumpet it to every nation, before every living creature! Give the command, and show me the way! Fill my heart with Your spirit, O Lord, take control of my mouth! Speak, oh my Lord! Shout, oh my God! Make me a vessel of honor, that I may bring glory to Your name! Save the afflicted!

O Lord, lift me up from my wickedness, for I am wretched. Deliver me from this body of death, for my flesh deceives me; I have gone astray. Set Your Truth within me, oh my God, purge my soul! I beseech You, O Lord, break me by the power of Your words! Destroy me with Your love, let me die in Your presence! Lord, cultivate Your Word in me, let the dew of Heaven cover my shame and wash away all I have done.

O Lord, set me upright. For I can not raise my head, lest I look upon Your glory. I can not stand, my strength is gone from me. Yet in my weakness, I know Your strength is made perfect; yes, Lord, Your grace is sufficient for me. Light my path, O Lord, for I walk in darkness. I feel the adversary on every side, he bruises me… Help me, O God! I shout to You in the name of Him crucified, in the name of Him who was hung on the tree, The Greatest of All Loves!

I am but a lost child, Lord. I am consumed with fear and sadness, when I do not hear Your voice. I am swallowed up in sorrow, when I am not in Your presence. For I have heard the voice of The Holy One of Israel, I have felt Your hand upon me. I am just a man, so very unclean, yet You embraced me… Woe is me, Lord! Woe is me! Surely my eyes shall go blind, for I have looked upon Your glory, I have beheld Your image! The earth has become pale, a wasteland, for I have seen The King! Shut my eyes, let me never open them again, let me never forget! Let my ears grow quiet also, for I have heard the voice of The Lord!

Yet even now, I hear You comforting me, saying, “What The Lord has cleansed is worthy; call it not unworthy. Rejoice, O son of men, you have been redeemed from the earth as part of the special offering. Again I say, rejoice, and sound the trumpet, for The Redemption draws near.”

O Lord, how shall I thank You for all You have done?…

I haven’t the words to express my gratitude
For what You did for me on the cross;
I am forever indebted to You…

You are my Passover, You rescued me from death, You restored my soul…

Oh my God, my God, in the name of YahuShua my Savior,
I say, amen, forever amen…

MY REDEEMER LIVES!

<= V4/08     @ VOLUME 4     V4/10 =>

<= V4/08     @ VOLUME 4     V4/10 =>

Bitte helft mit, die Letzte Trompete Gottes zu blasen... Danke! Please Help to Blast The Final Trumpet of God... Thank you!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Buffer this pageFlattr the authorPin on PinterestShare on TumblrShare on StumbleUponDigg thisShare on RedditEmail this to someone