GEISTIGE HUNGERSNOT – SPIRITUAL FAMINE

<= ER/18     @ ERMAHNUNGEN / REBUKE     ER/20 =>

ER/19

ICH SANDTE EINE GEISTIGE HUNGERSNOT Sagt der Herr DIE TROMPETE GOTTES I SENT A SPIRITUAL FAMINE Says The Lord TRUMPET CALL OF GOD
=> VIDEO   => AUDIO… => VIDEO   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Meine Hand & Mein Geist entziehen
=> Pfingsten wurde erfüllt
=> Die Ernte ist getrennt
=> Alle Kerzenleuchter sind entfernt
=> Stolz kommt vor dem Fall
=> Scheinchristen & Irrlehren
=> Kampf der Weltanschauungen
=> Ich rufe euch heraus…
=> Der Tisch des Meister’s
=> Ihr seid Alle eingetreten
=> Befreiung der Erstlinge
=> Jesus… Der Gute Hirte
Related Messages…
=> Withdraw My Hand & My Spirit
=> Pentecost has been fulfilled
=> The Harvest is separated
=> All Candlesticks are removed
=> Pride goes before a Fall
=> Pseudo Christians & Heresies
=> Battle between Ideologies
=> I am calling you out…
=> The Master’s Table
=> You have all entered in
=> Deliverance of the first Election
=> Jesus… The Good Shepherd

flagge de  Der Herr sagt… Ich sandte eine Geistige Hungersnot

Der Herr sagt… Ich sandte eine Geistige Hungersnot

6. Juni 2011 – Von Dem Herrn, Unserem Gott und Erlöser – Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy für all Jene, die Ohren haben und hören

Das sagt Der Herr… ICH SANDTE EINE HUNGERSNOT ÜBER DAS LAND! Genauso wie an jenem Tag, als Ich eine Hungersnot über das Land Israel kommen liess… Nein, nicht eine Hungersnot von Brot und auch nicht ein Mangel an Wasser, aber fehlender Hunger nach dem Wort des Herrn. Wie es damals war, so ist es auch heute…

Von den Kirchen der Menschen und von den Gläubigen habe Ich Meine Hand entfernt und von Meinem Volk habe Ich Meinen Geist zurück gezogen. Schaut, ein voller Tag ist vergangen, seit Ich sie verlassen habe, in heftigem Durst und ohne etwas, das sie nährt… Ich habe sie in Dunkelheit gelassen, ohne Licht das sie führt… Die nach wie vor kleine Stimme ist verstummt.

Und was ist das, was Ich unter den Kirchen der Menschen und von den Gläubigen in Israel höre, selbst von Jenen, die den Messias erkannt haben in Israel? Welche Stimme vernehme Ich im Himmel, die nach Führung ruft und sich nach Meiner Gegenwart und Dem Wort Des Herrn sehnt? Was für ein Geräusch ist von den Menschen in die Ohren Des Heiligen eingedrungen?!…

ICH HÖRE NICHTS! Nicht ein Wort wird gesprochen! Kein Aufschrei wird vernommen! Keine Reue und keine Bitte wird geopfert! Keiner hat Durst, Keiner hat Hunger, nicht Einer sucht Das Licht oder greift nach Meinem Gewand, damit Ich ihn durch die Dunkelheit führen könnte! Durch dieses hoffnungslose Land!… Keiner hört auf Meine Stimme.

Schaut! Ich habe viele Worte gesprochen und eine grosse Anzahl Reden gehalten!… Ein Brief nach dem Anderen, ein Band nach dem Anderen. Doch sie werden nicht von diesem Brot essen, denn sie sind schon voll und sie werden auch nicht aus diesem Becher trinken, denn sie sind betrunken, und sie können auch ihre Köpfe nicht hochheben, um auf diese Herrlichkeit zu schauen, denn das Gewicht ihrer Sünde bleibt auf ihnen…

Sie lehnen ab zu sehen, ihre Augen sind blind geworden! Sie werden nicht zuhören, ihre Ohren sind unrein… Sie bedecken ihre Gesichter und verschliessen ihre Ohren!… Törichte Kinder, extrem sündhafte Generation! ICH KENNE EUCH NICHT!… Deshalb füllt das Mass eures Fehlers auf, gemäss den verdrehten Lehren eurer Väter! Trägt die Sünde eurer Irrlehren, trinkt in vollen Zügen aus dem Becher eurer Gotteslästerungen!

Ja, Ich höre eure Lieder und eure geistigen Hymnen, die ihr Gott opfert… Er sieht Mir überhaupt nicht ähnlich! Ich sehe eure hochgehobenen Hände und Ich höre all diese Gebete, die ihr im Namen von Christus darbringt… Er sieht Mir überhaupt nicht ähnlich… Verdrehte Generation!

Der Tag Des Herrn ist hier! Ja, Ich habe es verkündet! In genau diesen Briefen und durch Meine Diener habe Ich es bekannt gemacht. Seht, durch diesen Mann habe Ich es gesprochen, denn er strebt danach, Mich zu ehren…

Ich habe Meinem Namen Ruhm gebracht!… Doch ihr habt Beides gehasst, Mich und Mein Wort! Ihr habt die Stimme des Lebendigen Gottes zurück gewiesen! Ihr habt die Boten des Allerhöchsten verachtet! Deshalb lehne Ich euch auch ab, denn eure Wege sind abscheulich aus Meiner Sicht! Ich habe euch der Hungersnot überlassen und jetzt werde Ich euch ganz hoffnungslos zurück lassen…

Denn Ich habe Meine Lämmer gerufen, ihre Herzen singen in der Erwartung… Ich habe Meine Schafe gerufen, sie haben Meine Stimme angenommen… Ja, Ich bin gekommen und habe sie zusammen gesammelt… Schaut, die Ernte ist getrennt! Alles ist bereit, die Tür ist verschlossen.

Ich muss nur hinausrufen und die erste Auswahl wird aus eurem Blickfeld verschwinden… Und die Türe wird verschlossen sein. Denn die Türe ist bereits verschlossen, die Zeit ist vorbei… Es wird Keiner mehr durchkommen. Ich sage euch die Wahrheit… Ihr habt dies getan! Ihr habt entschieden, eure Entscheidung ist gefallen!… Ja, IHR habt die Tür zu MIR verschlossen!… Deshalb ist sie auch für euch verschlossen.

Und sie wird nicht wieder geöffnet bis zu eurem letzten Atemzug, wenn ihr den Namen der Herrlichkeit und den Namen von Ihm bezeugt, der gekreuzigt wurde… Bis zu der Zeit, wenn Ich sie erneut öffne… Schaut, Ich werde die Tore der Stadt öffnen und die Toten werden passieren!… Die Märtyrer Des Herrn, in die Herrlichkeit hochgehoben!

<= 18. Die GENERATION des ZORNS
@ ERMAHNUNGEN GOTTES
=> 20. ICH BIN HERR

flagge en  The Lord says… I sent a spiritual Famine

The Lord says… I sent a spiritual Famine

June 6, 2011 – From The Lord, Our God and Savior – The Word of The Lord spoken to Timothy, For all Those who have Ears to Hear

Thus says The Lord… I HAVE SENT FAMINE UPON THE LAND!… Even as in the day I caused a famine throughout the land of Israel… No, not a famine of bread, nor a thirst for water, but of hearing the words of The Lord… As it was then, so it is this day also…

From the churches of men and from the devout I have removed My hand, and from My people I have taken back My spirit… Lo, one full day has passed since I left them desolate, in severe thirst, with nothing at all to nourish them… I have left them in darkness, with no light to guide them… The still small voice, silent.

And what is this I hear among the churches of men and those devout in Israel, even among those who have recognized Mashiach in Israel? What voice do I hear lifted up to heaven, crying out for guidance, longing for My presence and The Word of The Lord? What sound from the people has entered into the ears of The Holy One?!…

I HEAR NOTHING! Not a word is spoken, no outcry is made! No Repentance is offered!… No Plea is lifted up! No one thirsts, not one hungers, not one of them seeks The Light or grasps My robe, that I might guide them through this darkness! Through this desolate land!… None listen for My voice.

Behold! I have spoken a multitude of words, a great number of speeches!… Letter after Letter, Volume after Volume. Yet they will not eat of this bread, for they are already full; nor will they drink from this cup, for they are drunken; nor can they lift their heads to look upon this glory, for the weight of their sin remains upon them…

They refuse to see, their eyes are blinded! They will not listen, their ears are unclean!… They cover their faces and stop their ears!… Foolish people! Most wicked Generation… I DO NOT KNOW YOU!… Fill up then, the full measure of your error, according to the perverse doctrines of your fathers! Bear the sin of your heresies! Drink from the cup of your blasphemies, to the fullest!

Yes, I hear your songs and your spiritual hymns, offered up to God… HE LOOKS NOTHING LIKE ME! I see your uplifted hands, and I hear all these prayers offered up in the name of Christ… HE LOOKS NOTHING LIKE ME! PERVERSE GENERATION!

The Day of The Lord is here! Yes, I have declared it! In these very Letters, and by My servants, I have made it known. Lo, through this man I have spoken it, for he does seek to honor Me…

I HAVE BROUGHT GLORY TO MY NAME!… Yet you have hated both Me and My word! YOU HAVE REJECTED THE VOICE OF THE LIVING GOD! YOU HAVE LOATHED THE MESSENGERS OF THE MOST HIGH! Therefore shall I also reject you, for your ways are loathsome in My sight! I have left you in famine, and now I shall leave you utterly desolate…

For I have called to My lambs, their hearts sing in anticipation… I have called to My sheep, they have embraced My voice… Yea, I have entered in and gathered them together… Behold, the harvest is separated! All is ready, the door is shut.

I have but to call out, and the first election shall pass from your sight… And the gate shall be shut. For the door is shut already, the time has passed… No more shall pass through. I tell you the truth… You have done this! You have decided, your decision is made!… Yes, YOU have shut the door to ME!… Therefore is it also shut to you.

And it shall not be opened again, until you breathe your last, testifying to the name of Glory and Him crucified… Until the time I open it anew… Behold, I shall open the gates of the city, and the dead shall pass through!… The martyrs of The Lord lifted up to glory!

<= ER/18     @ ERMAHNUNGEN / REBUKE     ER/20 =>

Original => SPIRITUAL FAMINE

<= ER/18     @ ERMAHNUNGEN / REBUKE     ER/20 =>

Bitte helft mit, die Letzte Trompete Gottes zu blasen... Danke! Please Help to Blast The Final Trumpet of God... Thank you!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Buffer this pageFlattr the authorPin on PinterestShare on TumblrShare on StumbleUponDigg thisShare on RedditEmail this to someone

Die Zeit des Testens, ein Prüfen eurer Entschlossenheit… – The Time of Testing, a Trying of Your Resolve…

Die Zeit des Testens, ein Pruefen eurer Entschlossenheit - Laeuterung eures Vertrauens The Time of Testing, a Trying of Your Resolve - The Refinement of Your Trust
=> VIDEO   => AUDIO… => VIDEO   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Geben macht seliger als…
=> Die Armen sind Mein Geschenk…
Related Messages…
=> Giving is more blessed than…
=> The Poor are My Gift…

flagge de  Die Zeit des Testens, ein Prüfen eurer Entschlossenheit…

Die Zeit des Testens, ein Prüfen eurer Entschlossenheit…
Die Läuterung eures Vertrauens

8/31/09 Von Dem Herrn, Unserem Gott und Erlöser – Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy während einer Online Zusammenkunft für all Jene, die Ohren haben um zu Hören

Betreffend jenen Dienern, die von den Bedürftigen und von Jenen die fragen zurückhalten… Dies bedeutet, es von Dem Herrn zurückzuhalten.

Das sagt Der Herr euer Gott…
Ich hielt Meinen Diener zurück, damit er nicht spricht und Ich neigte Mein Ohr, um eure Rede zu hören, doch Ich habe keine Antwort gehört… Ich habe vor euch noch einen anderen Stein gelegt, über welchen ihr gestolpert seid. Und vor Mir bleiben Viele, auch in dieser Herde, die derzeit nicht teilhaben an diesem Dienst und auch nicht an dieser Trompete, die Ich vor sie gesetzt habe… Meine Diener, habt ihr gedacht, dass dies eine kleine Angelegenheit ist vor dem Herrn?!…

Die Zeit ist gekommen! Und Jene, die Meine Worte trompeten wollten, werden getestet, genauso wie Israel getestet wurde…

Es ist Zeit.

Und so habe Ich vor euch einen Mann gesetzt, welchen ihr nicht kennt und von welchem ihr keine Garantie habt, dessen Herz sehr schwer ist vor Sorge und Furcht und ihr habt ihm euren Rücken zugedreht…

Ich verlange von all Meinen Dienern, dass sie keine Vorbehalte haben gegenüber Einem, der in Not ist. Deshalb läutert eure Herzen, sucht Mein Angesicht wie niemals zuvor und tut dies, indem ihr nichts mit euch bringt, noch irgendetwas von Mir bittet, entsprechend eurem Willen… Denn Ich bin Der Herr…

Ich segne den Dankbaren und den Trägen; Ich habe die Sonne veranlasst, über den Boshaften und den Gerechten gleichermassen aufzugehen.

Doch von euch hat Keiner völlig teilgenommen an Mir. Keiner vertraut mit Hingabe. Keiner glaubt, ohne zu sehen… Oh ja Geliebte, Timothy auch. Doch da sind jene Paar in dieser Herde, die sich bemühten, Einem in Not zu helfen und sie haben es getan, ungeachtet ihrer selbst und ihrem Fehler… Ja, ohne irgendwelche Garantien, dass die Bedürfnisse gedeckt wären. Und das Nötige bereitgestellt sein würde… Durch Mich war es bereitet, denn Ich sah es voraus und stellte es bereit. Doch derzeit bleibt es unerfüllt entsprechend Meinem Willen…

Damit ihr versucht und getestet sein könnt und eure Herzen offenbar werden und somit die innerste Absicht dem Urteil unterstellt… Meinem und eurem Eigenen… Nicht ihr untereinander…

Vielmehr offenbart vor euren eigenen Augen, damit alles, was unsichtbar ist, sichtbar wird und das jetzt Wahrgenommene eliminiert werden kann.

Deshalb erhebt nicht die Hand und schwenkt auch nicht mit dem Kopf. Und lasst auch keinen Gedanken gegen Meinen Diener Timothy eindringen, denn er ist auch gedemütigt, genauso wie ihr, damit seine Entschlossenheit auch getestet und die Qualität davon betrachtet werden kann… Genauso wie eure.

Meine Kinder, gebt euch selbst und die Wege dieser Welt auf… GEBT ohne einen zweiten Gedanken. Wisst ihr nicht, dass ihr Sklaven der Armen geworden seid? Wisst ihr nicht, dass ihr bald sein werdet wie sie?…

Die Form dieser Welt vergeht und alles, was ihr denkt, dass ihr erreicht habt mit menschlichen Möglichkeiten, wird auch vergehen.

Deshalb, ein treuer und weiser Diener ist Jener, der gibt und nicht von seinem Nächsten zurückhält… Auch nicht von seinem Nächsten, das er nicht sieht, auch von Allen auf der Erde, mit welchen er diese Welt teilt…

Denn das, was in Liebe gegeben wird, wurde Mir gegeben…

Ob gegeben und weggeschnappt von einem Feind oder gegeben und empfangen unter Brüdern… ALLES IST MEIN!

Selbst wenn Einer von seinem eigenen Leben gibt… Oder es verliert… Ob Einer stirbt oder ob Einer lebt… Sie sind Mein.

Ihr seid eingetreten und jetzt essen Alle von dem Tisch des Testens, den Der Herr bereitet hat und er wird weiterfahren damit…

Bis Jene, die bestimmt sind, zu entkommen, genommen sind und Jene, die für die Schlacht bestimmt sind, gesandt… Ich bin Der Herr.

Matthäus 25:40
“Sicherlich, sage Ich zu euch, insofern als was ihr Einem der Geringen von diesen,
Meinen Brüdern, getan habt, das habt ihr Mir getan.” ~ YahuShua

flagge en  The Time of Testing, a Trying of Your Resolve…

The Time of Testing, a Trying of Your Resolve…
The Refinement of Your Trust

8/31/09 From The Lord, Our God and Savior – The Word of The Lord Spoken to Timothy During an Online Fellowship, For All Those Who Have Ears to Hear

Regarding those servants, who would withhold from the needy and from those who ask… This is to withhold from the Lord.

Thus says The Lord your God…
I withheld My servant, that he not speak, and inclined My ear to hear your speech, yet I have heard no answer… I have set before you yet another stone, over which you have stumbled. And before Me, even among this flock, there remain many, who at present have no part in this ministry, nor part in this trumpet which I have set before them… My servants, did you think this was a small matter before the Lord?!…

The time has come! And those who would trumpet My words are tried, even as Israel was tried… It is time.

And so I have set before you a man, of whom you have no knowledge and no assurances, whose heart is very heavy with sorrow and fear, and you have turned to him the back… I require of all My servants, that they have no reservation toward one who is in need. Therefore, refine your hearts. Seek My face as never before, and do so bringing nothing with you, nor ask of Me anything according to your wills… For I am The Lord…

I bless the thankworthy and the slothful; I have caused the sun to rise upon the wicked and the righteous alike.

Yet of you, none of you have fully partaken of Me. None of you trust with abandonment. None of you believe without seeing… Oh yes, beloved, Timothy also. Yet there are those few among this flock, who sought to help one in need, doing so in spite of themselves and their error… Yea, with no assurance at all that the need would be met. And that need was provided for… By Me was it provided, even I foreknew and provided it. Yet, at present, it remains unfulfilled according to My will…

So you may be tried, so you may be tested, so your hearts may be displayed and the innermost intent made subject to judgment… Mine and your own… Not amongst yourselves…

Rather, brought forth before your own eyes, so all that remains unseen is seen, and that realized might now come to be stripped away.

Therefore, stretch not out the hand, nor wag the head. Nor let even one thought enter in, which is against Timothy, My servant, for he is also abased even as you, so his resolve may also be tested to discern the quality thereof… Even as yours.

My children, abandon yourselves and the ways of this world… GIVE, without a second thought. Know you not, that you have become slaves to the poor? Know you not, that you shall soon be as they?…

The form of this world is passing away, and all which you think you have attained, by human means, shall also pass away.

Therefore, it is a faithful and wise servant, who gives and does not withhold from his neighbor… Even his neighbor unseen, even everyone in the earth with whom he shares this world… For that given in love is given to Me… Whether given and snatched by an enemy, or given and received among brothers… ALL IS MINE!

Even if one gives of his very life… Or loses it… Whether one dies or whether one lives… They are Mine.

You have entered in, and now all sup from the table of the Lord’s testing, and will continue therein… Until those appointed to escape are taken, and those appointed for battle are sent… I am The Lord.

Matthew 25:40
“Assuredly, I say to you, inasmuch as you did it to one of the least of these,
My brethren, you did it to Me.” ~ YahuShua

Bitte helft mit, die Letzte Trompete Gottes zu blasen... Danke! Please Help to Blast The Final Trumpet of God... Thank you!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Buffer this pageFlattr the authorPin on PinterestShare on TumblrShare on StumbleUponDigg thisShare on RedditEmail this to someone