Dient Mir, wie Ich euch geliebt habe – Serve Me as I have loved you

<= V6/20     @ VOLUME 6     V6/22 =>

V6/21

2010-06-10 - Der Herr sagt-Dient Mir wie Ich euch geliebt habe-Trompete Gottes-Liebesbrief von Gott 2010-06-10 - The Lord says-Serve Me as I have loved you-Trumpet Call of God-Love Letter from God
=> VIDEO   => AUDIO… => VIDEO   => AUDIO…
Verwandte Beiträge…
=> Liebe ohne Bedingung
=> Die Wichtigkeit von Gehorsam
=> Bleibt in der Lehre des Messias
=> Wer ist Erster in deinem Leben?
=> Wie ihr empfangen habt, so müsst…
=> Auserwählte Gefässe des Herrn
=> Trage viel Frucht, die Ernte ist nahe
=> Der Hirte sucht die verlorenen Schafe
=> Ich bin Der Weg & Die Wahrheit
=> Vernichtet in Meiner Liebe
=> Berührt Andere für Mich
Related Messages…
=> Love without Condition
=> The Importance of Obedience
=> Abide in the Doctrine of the Messiah
=> Who is first in your Life?
=> As you have received, so must you…
=> Chosen Vessels from the Lord
=> Bear much Fruit, the Harvest is near
=> The Shepherd seeks His lost Sheep
=> I am The Way & The Truth… The Life
=> Destroyed in My Love
=> Touch Others for Me

flagge de  DIENT MIR wie Ich euch geliebt habe

DIENT MIR wie Ich euch geliebt habe

10. Juni 2010 – Von YahuShua HaMashiach, Jesus Christus, Unserem Herrn und Erlöser – Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy während einer Online Zusammenkunft, für all Jene, die Ohren haben um zu Hören

Meine Söhne und Töchter, was ist Vertrauen mit Hingabe? Was ist Gehorsam ohne Erwartung?… Sagt Mir, wie sieht das aus?… Ist nicht euer angemessener Dienst in Dem Einen, der euch liebt und der auch alles für euch gab, Liebe ohne Bedingung?…

Doch Ich sage euch diese Wahrheit… Vertrauen ist mehr als Loslassen… Denn dies bleibt, dass es auch gezeigt werden muss durch euren Gehorsam und durch euer Beispiel und eure Willigkeit, niemals Meinen Namen zu leugnen, unabhängig von der Zeit und dem Zeitabschnitt.

Geliebte, Ich sage euch die Wahrheit… Legt eure Geliebten in Meine Hände, wie Ich es gesagt habe, denn zu keiner Zeit waren sie nicht in Meinen Händen… Ich bin die Türe für all Meine Schafe und auch sie werden Mich rufen hören, an dem Tag, wo ihr Herz bröckelt… Sie werden aufschreien. Doch Eines, das Jene übergeben hat, welche es liebt, sie Meinen Händen überlassend, muss jetzt entsprechend jenem Vertrauen wandeln… Ein Beispiel für Ihn, in welchen sie ihre ganze Hoffnung gesetzt haben. Seid ihr nicht auch Meine Hände und Meine Füsse? Seid ihr nicht eine Stimme und ein Zeugnis für Mich? Deshalb, leugnet Meinen Namen zu keiner Zeit und in keinem Zeitabschnitt, um Anderen zu gefallen oder aus Angst… Bemüht euch nicht, den Frieden zu halten um ihretwillen… Denn Ich bin mit euch…

Denn Eines, das Mich wirklich liebt, spricht über Mich… Und Eines, das Mich liebt und Mich über alles Andere setzt, hat seinen Lieben gezeigt, was wahre Liebe wirklich ist, und dies bedeutet, auch sie zu lieben… Denn da gibt es keine wahre Liebe abseits von Mir… Denn Ich bin jenes Geschenk, an welchem es ihnen mangelt… Die Grösste Aller Lieben, welche für immer anhält.

Deshalb, wenn ihr von Mir sprecht in der Gesellschaft von Anderen, bedeutet das, sie zu lieben. Mich zu leugnen um der Anderen willen bedeutet, sie zu hassen… Denn durch euer Schweigen zeigt ihr euch im Einverständnis mit ihren Taten, ob sie in Ignoranz oder Rebellion sind, wodurch ihr auch offenbart habt, dass eure Bequemlichkeit wichtiger ist als die Wahrheit…

Deshalb, wer Mich leugnet, lehnt Liebe ab und hat seine Geliebten im Stich gelassen, zugunsten der Wege der Welt… Ein falscher Friede zu ihrem eigenen Schmerz… Denn weit ist das Tor und breit ist die Strasse, die zur Zerstörung führt und da sind Viele, die durch dieses Tor gehen… Deshalb sagt ihnen, wie sie durch die Tür eintreten können, welche schmal ist… Ich bin Der Weg!

Da gibt es viele Schafe auf diesem Feld… Viele sind umhergewandert und haben sich verirrt. Und Viele toben wie Löwen und meckern wie Ziegen, doch sie sind keine Löwen und niemals waren sie Ziegen. Es sind kranke Schafe, die auf einer Weide leben, die massiv verseucht ist… Der Gestank davon produziert einen dicken Nebel voller Täuschungen, aufgrund von Angst.

Deshalb habe Ich Einige von diesem Feld gerufen, ein paar Ausgewählte, um Meine Vorbilder zu werden für den Rest, nicht gemäss ihrer eigenen Gerechtigkeit, noch aufgrund ihrer eigenen Stärke oder ihrem Intellekt… Denn Ich habe ihnen neue Augen gegeben, um den vorausliegenden Weg klar zu erkennen und neue Ohren, um Mich zu hören trotz des Lärms auf der Weide und einen neuen Mund, um Meine Worte zu sprechen zu allen Zeiten, in welchen Ich sie veranlasse, zu sprechen. Sie sollen dienen, nicht weil sie in irgendeiner Weise dem Rest überlegen sind, denn wen Ich rufe, den rufe Ich… Ich bin Der Herr.

Vielmehr sind sie gerufen und tun das, was Ich ihnen sage, entsprechend Meinem eigenen Willen. Sie haben alles aufgegeben zugunsten ihres Hirten und werden nur auf Seine Stimme hören und werden auf keinen Fall einem Anderen zuhören oder folgen… Denn sie sind besiegt in Meiner Liebe, vernichtet von Meiner Herrlichkeit und gebrochen aufgrund der Kraft Meiner Worte, welche tief in ihre Herzen eingetreten sind und sie durchbohrt haben… Und all dies, aufgrund ihres innersten Herzenswunsches, wovon Ich die Erfüllung bin.

Deshalb ist dies, was Ich zu euch sage… Vertraut mit Hingabe… Gehorcht ohne Erwartung… Und liebt ohne Bedingung… Denn darin werdet ihr Mich wirklich kennenlernen und euer Glaube wird rasch in Richtung Vollkommenheit voranschreiten.

Seid ihr bewegt wegen Mir, Meine Lieben?… Bin Ich euer Herzenswunsch? Euer innerster Hunger? Euer verzweifelter Durst?… Geliebte, ihr seid diese Dinge für Mich! Ich liebe euch! ICH LIEBE EUCH!… Geliebte, ICH LIEBE EUCH! Und eure Lieben möchte Ich auch verzweifelt gerne halten… Ich bin auch in sie verliebt. Deshalb übergebt sie Mir und im Gegenzug offenbart Mich in euch, damit sie Mich erkennen können…

Im Offenen, offenbart Meine Liebe… Im Stillen, offenbart Meine Liebe… Wenn niemand da ist, wandelt in Meiner Liebe… Atmet Mich ein! Es ist Zeit!

Beeilt euch! Macht die Durstigen ausfindig und füllt ihre Becher, füttert die Hungrigen und die geistig Armen. Und betet für Jene, die widerstehen und seid Mein Beispiel… Sie werden später trinken. Geliebte, Ich liebe euch, wie ihr seid… Jetzt dient Mir, wie Ich euch geliebt habe. Denkt an Meine Worte… ‘Was auch immer ihr füreinander tut, das habt ihr für Mich getan, ob gut oder böse, ihr habt es Mir getan.’

Da gibt es kein Leben abseits von Mir… Alle bleiben in Dem Weinstock, bis das, was sein muss, ausgeführt ist und Jene, die den Tod suchen, abgebrochen werden… Jetzt dient Mir, wie Ich euch geliebt habe!

<= 20. Das was Nicht von Mir ist, ist gegen Mich und kommt von dem Bösen
@ VOLUME 6
=> 22. Ein TREUER ZEUGE

flagge en  SERVE ME as I have loved you

SERVE ME as I have loved you

June 10, 2010 – From YahuShua HaMashiach, Jesus The Christ, Our Lord and Savior – The Word of The Lord Spoken to Timothy During an Online Fellowship, For All Those Who Have Ears to Hear

My sons and daughters, what is trust with abandonment? What is obedience without expectation?… Tell Me, what does it look like?… Is not your reasonable service in The One who loves you, who also gave everything for you, love without condition?…

Yet I tell you this truth… Trust is more than letting go… For it remains standing, that it must also be shown in your obedience, and by your example, and by your willingness to never deny My name, no matter the time or the season.

Beloved, I tell you the truth… Place your beloved in My hands, as I have said, for at no time were they not in My hands… For I am the gate for all My sheep, and they also will hear Me calling, in the day their hearts crumble… And they will cry out. Yet one who has given over those they love, leaving them in My hands, must now walk according to that trust… Being an example of The One, in whom they have placed all their hope. Are you not also My hands and My feet? Are you not a voice and a testimony of Me? Therefore, at all times and in every season, do not deny My name to please others, or because of fear… Make no effort to keep the peace, for their sakes… For I am with you…

For one, who truly loves Me, speaks about Me… And one who loves Me first, placing Me above all else, has shown their beloved what true love really is, and this is to love them also… For there is no true love apart from Me… For I am that Gift, of which they are lacking… The Greatest of All Loves, which endures forever.

Therefore, to speak of Me, in the company of others, is to love them. To deny Me, for the sake of others, is to hate them… For by your silence, you show yourself to be in agreement with their doings, whether they be in ignorance or rebellion, whereby you have also revealed that your comfort is more important than the Truth…

Therefore, whoever denies Me denies love, and has forsaken their beloved, in favor of the ways of the world… A false peace, to their own hurt… For wide is the gate, and broad is the way, that leads to destruction, and there are many who go in by it… Therefore, tell them how to enter in, by the gate which is narrow… I am The Way!

There are many sheep in this field… Most have wandered and gone astray. And many rage as lions and bleat as goats, yet they are no lions and never were they goats. They are ill sheep, living in a pasture which is greatly polluted… The stink thereof bringing forth a thick fog of delusion, from fear.

Therefore, from this field I have called some, a select few, to be My examples to the rest, not according to their own righteousness, nor because of their own strength or intellect… For I have given them new eyes to see clearly the way ahead, and new ears to hear Me above the noise of the pasture, and a new mouth to speak My words, at all times in which I cause them to speak. They shall serve, not because they are in any way superior to the rest, for who I call, I call… I am The Lord.

Rather, they are called, and so do as I command them, according to My own will. They have forsaken everything for the sake of their Shepherd, and will listen only to His voice, and will in no wise listen to or follow another… For they are defeated in My love, destroyed by My glory, and broken because of the power of My words, which have entered deep into their hearts, piercing them… And all this because of their heart’s innermost desire, which I am the fulfillment thereof.

Therefore, this is what I say to you… Trust with abandonment… Obey without expectation… And love without condition… For in this shall you truly know Me, with your faith progressing quickly toward perfection.

Do I move you, beloved?… Am I your heart’s desire? Your innermost hunger? Your desperate thirst?… Beloved, you are these things to Me! I love you! I LOVE you!… Beloved, I LOVE YOU! And of your beloved, I am desperate to hold them… I am in love with them also. Therefore, give them to Me, and in turn reveal Me in you, so they may see…

In open, reveal My love… In secret, reveal My love… When no one is there, walk in My love… Drink Me in! It is time!

Hurry! Seek out the thirsty and fill their cups, feed the hungry and the poor in spirit. And those who resist, pray for them, and be My example… They will drink later. Beloved, I love you as you are… Now serve Me, as I have loved you. Remember My words: “Whatsoever you do for another, you have done it for Me; and whatsoever you do to another, whether in goodness or malice, you have done it to Me”.

There is no life apart from Me… All remain in The Vine, until that, which must be, is done, and those seeking death are broken off… Now serve Me, as I have loved you!

<= V6/20     @ VOLUME 6     V6/22 =>

<= V6/20     @ VOLUME 6     V6/22 =>

Bitte helft mit, die Letzte Trompete Gottes zu blasen... Danke! Please Help to Blast The Final Trumpet of God... Thank you!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Buffer this pageFlattr the authorPin on PinterestShare on TumblrShare on StumbleUponDigg thisShare on RedditEmail this to someone

Wehe zu den Führern, die im Namen des Herrn sprechen… – Woe to the Leaders, who speak in The Lord’s Name……

<= V3/23     @ VOLUME 3     V3/25 =>

V3/24

2006-01-31 - Das sagt der Herr-Wehe zu den Fuehrern die im Namen des Herrn sprechen-Trompetenruf Gottes-Liebesbrief von Gott 2006-01-31 - Thus says the Lord-Woe to the Leaders who speak in the Lords Name-Trumpet Call of God-Love Letter from God
=> VIDEO   => AUDIO… => VIDEO   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Die Propheten sind ausgesandt
=> Die Zeugen sollen den Weg bereiten
=> Ungehorsam & Anteil des Heuchler’s
=> Kennzeichen…Echte & falsche Lehrer
=> 144’000 Brüllende Löwen während…
=> Alle wurden erkauft, Wenige haben…
=> Sei getauft in den Lebendigen W…
=> Der Gefängnishof & dessen Wächter
=> Was sollen wir denn tun?
Related Messages…
=> The Prophets are sent out
=> The Witnesses shall prepare the Way
=> Disobedience & The Hypocrite’s Port.
=> Characteristics…True & false Teachers
=> 144,000 Roaring Lions during the…
=> All have been purchased, Few have…
=> Be baptized in the Living Waters of…
=> The Prison yard & its Guards
=> What shall we do then?

flagge de  Wehe zu den Führern, die im Namen Des Herrn sprechen…

Wehe zu den Führern, die im Namen des Herrn sprechen…
Denkt daran, wem ihr folgt und wem ihr zuhören müsst. Haltet Ausschau nach Jenen, die Ich euch sende… Diese sind es, welche die Früchte tragen ohne Preis, nach der Art Des Geistes

31. Januar 2006 – Von Dem Herrn, Unserem Gott und Erlöser – Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy für all Jene, die Ohren haben und hören

Das sagt Der Herr, Der Sohn Gottes… Er, der ist und war und kommt… Hört auf unter euch selbst zu sprechen und die Wahrheit zu leugnen von dem, wer Ich bin. Mein Vater sendet laufend Seine Propheten aus, um Meinen Namen zu verkünden und zu verherrlichen.

Von Anfang an hat Er sie zu euch gesandt und bis zum Ende werdet ihr sie hören und sehen… Ja, eine grosse Schar hat Der Vater vorbereitet, als den grossen Trompetenruf Gottes, um das Kommen des Sohnes der Macht und Herrlichkeit anzukündigen.

Es soll geschehen, wie Meine Diener, die Propheten es trompetet haben und es soll sich ereignen, wie es geschrieben war und ist… Sagt Der Herr Zebaoth.

Wehe zu euch Lehrer und Heuchler,
die sagen, dass Ich sie nicht sende… Wehe sage Ich zu euch.

Sollt ihr für Mich sprechen? Sollt ihr Mir befehlen und Meinen Willen verkünden, obwohl ihr niemals Meine Stimme hört, noch die Führung Meines Geistes in euch beachtet, wovon ihr sagt, dass ihr ihn kennt? Hört auf mit eurem nutzlosen Gelaber.

Eure Krankheit heisst Arroganz und sie verzehrt euch im Namen des Stolzes. Ihr folgt den Werken von verdorbenen Menschenherzen und den Versuchungen des Bösen… Befreit euch selbst in Mir! Gebt alles von euch selbst und Ich werde euch erlösen. Öffnet eure Ohren und wascht den Schlamm von euren Augen und hört all Jenen zu, die Ich euch sende…

Sie bereiten den Weg für den grossen und mächtigen Tag, an welchem der Menschensohn kommt in Seiner Herrlichkeit… Der König der Könige, Der Herr der Herren… Der Gleiche heute, gestern und an allen Tagen die kommen, sagt Der Herr. Schaut die Propheten in diesen modernen Zeiten… Die Echten und Falschen… Erkennt, wer es ist, den Ich zu euch sende, denn sie sind versiegelt an ihren Stirnen und sie haben den Geist Gottes auf sich.

Sie sind Meine Schar, die kommt in der Art von Johannes, der das Kommen Des Herrn verkündete und Alle taufte, die Busse tun wollten, mit Wasser und dem Wort, welches ihm gegeben war… Durch die Verkündigung von Johannes hat Er den Pfad vorbereitet für das Lamm Gottes. Wieviele mehr wird Mein Vater vor Seinem Antlitz senden?…

Er wird eine grosse Schar senden, die es verkündet und den Weg bereitet für den Grossen und Schrecklichen Löwen von Judäa, dessen Schwert in Seinem Mund ist, Seinen Stab und Seine Sichel hält Er in Seinen Händen, bereit zu ernten und Er wird Seinen Boden durch und durch reinigen.

Das sagt Der Herr… Der Tag ist gekommen und kommt noch, wenn die Diener des Allerhöchsten Gottes sprechen und taufen werden… In ihrem Mund wird Feuer sein und sie werden Alle mit dem Wort Gottes taufen. Kommt all ihr Treuen… Versammelt euch… Lebt und atmet in Mir… Ich bin euer Sauerstoff, Der Odem des Lebens…

Die Wasser des Wissens und der Freude, was all Jene reinigt, die verschmutzt und verletzt sind und es heilt sie in Meinem Blut und verwandelt sie im Sog Meines Kommens. Es tröstet sie mit der Liebe Meines Herzens, die wie ein Strom fliesst und in ihnen hervorberstet wie eine Quelle der Liebe, der Hoffnung, des Vertrauens und Gehorsams… Es bringt sie in den Garten Meiner Freude zurück, in Das Königreich Gottes, welches Ich bin, aufgrund eurer Erlösung, welche in Mir ist, als eurem Schöpfer und Atem…

Ich war geworden wie ihr und bin gestorben, Meinen letzten Atemzug als Mensch nehmend… Dann hochgehoben in die Herrlichkeit, damit Ich kommen konnte, um in euch und mit euch zu leben, für immer und ewig… Leben ohne Ende… Amen.

<= 23. Zur KIRCHE WELCHE in der Mitte von und AUF 7 HÜGELN SITZT
@ VOLUME 3
=> 25. TÄUSCHUNGEN… Betreffend New Age Spiritualität, Buddhismus usw.

flagge en  Woe to the Leaders who speak in The Lord’s Name…

Woe to the Leaders who speak in The Lord’s Name…
Remember Whom you follow and to Whom you must listen… Keep watch for Those I send to you, these are they who bear the Fruit without price after the manner of The Spirit

January 31, 2006 – From The Lord, Our God and Savior – The Word of The Lord Spoken to Timothy, For All Those Who Have Ears to Hear

Thus says The Lord, The Son of God… Who is, and was, and is to come… Stop speaking amongst yourselves and denying the truth of who I am. My Father does continually send to you His prophets, to proclaim and glorify My name.

From the beginning has He sent them to you, and unto the end shall you both hear and behold them… Yea, a great multitude has The Father prepared, as the great Trumpet Call of God, to announce the coming of The Son of Power and Glory.

Let it be done as My servants, the prophets, have trumpeted, and come to pass, as it was and is written… Says The Lord of Sabaoth.

Woe to you, teachers and hypocrites,
who say I do not send them… Woe, I say to you.

Shall you speak for Me? Shall you command Me, and proclaim My will, not ever hearing My voice, nor heeding the leading of My spirit in you, that you say you know? Stop your vain babblings.

Your disease is arrogance, consuming you in the name of pride, the workings of man’s corrupted heart, following the temptations of the evil one… Free yourself in Me! Give completely of yourself, and I shall deliver you. Uncover your ears, wash the mud from your eyes, and listen to all those I send to you….

They prepare the way, of the great and powerful Day of the Coming of The Son of Man in His glory… King of kings, Lord of lords… The same today, yesterday, and all days to come, says The Lord. Behold the prophets, in these modern times… True and false… Know, who it is I send to you, for they are sealed in their foreheads, having The Spirit of God upon them.

They are My multitude coming in the manner of John, who cried and shouted the coming of The Lord, baptizing all who would, unto repentance, by water and the Word given him… By John’s proclamation did he make the path straight for The Lamb of God. How much more then, shall My Father send before His Face?… He shall send a great multitude, to proclaim and prepare the way of the Great and Terrible Lion of Judah, whose sword is in His mouth, His rod and fan in His hands, carrying His sickle ready for reaping, who will thoroughly purge His floor.

Thus says The Lord… The Day has come, and is yet come, when the servants of The Most High God shall speak and baptize… In their mouths shall be fire, baptizing all in The Word of God. Come, all you faithful… Be gathered… Live and breathe in Me… I am your Oxygen, The Breath of Life…

The Waters of Knowledge and Joy, cleansing all those soiled and bruised, healing them in My blood, transforming them in the wake of My coming, comforting them by the love of My heart, that flows as a river, bursting forth in them, as a wellspring of love, hope, faith and obedience… Returning them to the Garden and My joy, the Kingdom of God which I am, because of their salvation which is in Me, who is their Maker and their Breath…

Having become as they… Dying… Breathing My last breath as a man… Raised to glory, so I could come and live in them, and with them, forever and ever… Life without end… Amen.

<= V3/23     @ VOLUME 3     V3/25 =>

<= V3/23     @ VOLUME 3     V3/25 =>

Bitte helft mit, die Letzte Trompete Gottes zu blasen... Danke! Please Help to Blast The Final Trumpet of God... Thank you!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Buffer this pageFlattr the authorPin on PinterestShare on TumblrShare on StumbleUponDigg thisShare on RedditEmail this to someone

Bleibt in der Lehre des Messias – Abide in the Doctrine of the Messiah

<= V4/17     @ VOLUME 4     V4/19 =>

V4/18

2006-06-28 - In der Lehre des Messias bleiben-Trompete Gottes-Liebesbrief von Gott-Lehre Christi 2006-06-28 - Abide in the Doctrine of The Messiah-Trumpet Call of God-Love Letter from God-Spiritual Teaching of Christ
=> VIDEO   => AUDIO… => VIDEO   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Gehorcht Meinen Geboten
=> Ich bin der Weg & Die Wahrheit
=> Gehorsam aus Liebe
=> Viele sind Gerufen, Wenige Erwählt
=> Was ist ein Prophet?
=> Der Anteil des Heuchler’s
=> Lasst die Trennung sichtbar werden
=> Läuterung & Der Tag des Herrn
=> Der Sämann & Die Samen
=> Sieg der Geistlehre Christi
=> Jesus spricht über mehr Zeit
=> Herzen verwandelt – Gnade gegeben
Related Messages…
=> Obey My Commandments
=> I am the Way & the Truth
=> Obedience out of Love
=> Many are Called, Few are Chosen
=> What is a Prophet?
=> The Hypocrite’s Portion
=> Let the Division be made clear
=> Refinement & The Day of the Lord
=> The Sower & The Seeds
=> Triumph of Christ’s spiritual Teaching
=> Jesus speaks about more Time
=> Hearts changed – Grace is given

flagge de  Bleibt in der Lehre des Messias

Bleibt in der Lehre des Messias

28. Juni 2006 – Von Dem Herrn, Unserem Gott und Erlöser – Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy für all Jene, die Ohren haben und hören

Frage von Timothy…
Herr, wie kann ich den Sünder von seinen Wegen abbringen und ihm die Gute Botschaft und deine Warnung überbringen, wenn Ich abgesondert bleiben muss?

Das sagt Der Herr… Ich habe gesprochen, doch Jene mit verhärteten Herzen lehnen es ab, Meiner Stimme zuzuhören. Ich habe es mit Tinte auf Pergament geschrieben durch die Propheten… Schaut, Ich habe Meine Worte in Stein gemeisselt mit Meinem eigenen Finger, doch wer hat Meine Botschaft empfangen? Wer hat Meinem Wort gehorcht, wie es geschrieben steht?!

Ich sage euch die Wahrheit, nur Jene, die komplett verwandelt sind in ihrem Innersten, haben Meine Botschaft angenommen und nur Jene, die Mich wirklich lieben, gehorchen Meinem Wort. Denn sie bleiben in Meiner Liebe und freuen sich an Meinen Geboten, da sie wissen, dass ICH BIN, WER ICH BIN.

Nun denn, was ist mit diesen rauchenden Hitzköpfen, die dich umgeben, die immer gegen Mich rebellieren, mit Worten und Taten?… Heuchler! Sollen Meine Kinder mit ihren Lippen bekennen, dass sie Mich kennen und dann hingehen und vor Meinem Angesicht sündigen in der genau gleichen Stunde?! Sie sündigen ununterbrochen und sie verbleiben auch nicht in der Lehre Christi!

Denn Ich sage euch die Wahrheit, alles, was Er ist, alles, was Er gesprochen hat, auch alles, was von Ihm in den Schriften der Wahrheit geschrieben steht und auch all diese Briefe, sind der Weg, die Wahrheit und das Leben. Ist es deshalb nicht die vernüftige Aufgabe von Jenen, die sagen, dass sie Meine Leute seien, in Seinen Wegen zu wandeln und Seiner Lehre zu gehorchen?

In der Lehre Christi bleiben ist nicht die blosse Verkündigung und der Glaube. Zu bleiben heisst, in Seinem Wort zu leben… Ja, ein leuchtendes Beispiel der Gerechtigkeit zu sein und das Streben danach, Christus in all euren Wegen ähnlich zu sein, damit der Vorbeikommende und auch Jene, die euch nahe sind, die echte Freude an dem Herrn kennenlernen durch Seine Jünger, die Seinen Namen verherrlichen mit Allem, was sie tun.

Erinnert ihr euch nicht, was euer Herr euch sagte… “Man lebt nicht von Brot und Wasser allein, sondern von jedem Wort, das gesprochen ist durch den Mund Des Herrn eures Gottes?” So denn ihr Kleinen, leiht nicht nur eure Stimme und lehrt, sondern bleibt in der Lehre Christi… In Meiner Lehre. Als Vorbild sollt ihr sie führen.

Dachtet ihr, dass ihr die Herzen der Beladenen ändern könnt mit menschlicher Kraft?… Das bringt überhaupt nichts. Ich werde die Herzen der Suchenden und die Herzen der Leidenden erweichen und die Herzen der Boshaften verhärten.

Was ist mit dir Timothy? Hast du selbst auch nur Eines von diesen Tausenden errettet, die zu Mir gekommen sind, durch deine eigenen Taten? Hast du dich selbst veranlasst, diese Worte zu schreiben? Hast du den neu Erlösten Erkenntnis geschenkt? Hast du deinen eigenen Geist über sie ausgegossen? Timothy, hab Frieden… Ich weiss, dass du die Wahrheit Meiner Worte kennst und die Antworten deines Herzens haben Wahrheit und Gerechtigkeit gesprochen. Doch Ich habe und werde weiterfahren, dich zu einem Beispiel für die Menschen zu machen.

Meine Geliebten, der ganze Erfolg von Timothy im Konvertieren dieser vielen Tausend ist in einem Wort beantwortet… Gehorsam. Er hat der Stimme Des Herrn gehorcht. Ich gab ihm die Samen, er pflanzte und Ich schenkte das Wachstum.

So denn Geliebter, wie wirst du auch nur einen Gedanken oder eine Tat von Jenen, die du liebst, ändern mit deiner Präsenz? Vielmehr muss das, was rein ist, rein bleiben. Denn das, was unrein ist, ist von hoher Konzentration und greift laufend auf das über, was weniger konzentriert ist und verseucht es. Nur Der Herr dein Gott, der Schöpfer aller Dinge, kann die Strömung umkehren und das reinigen, was verseucht ist. Warum willst du deinen Fuss gegen den Stein kicken?… Du wirst nur weghumpeln, verwundet durch deine Bemühung. Du sollst da hingehen, wo Ich dich sende.

Das sagt Der Herr… Ich bin nicht gekommen, um Frieden zu bringen, sondern Krieg, eine grosse Trennung, Familien im Gespött… Eltern gegen die Kinder und die Kinder gegen die Eltern… Sogar Geschwister gegen Geschwister und Freunde gegen Freunde… Eure Feinde werden Jene in eurem eigenen Haus sein und eure Verwandtschaft.

Der Weizen und das Unkraut muss getrennt werden für die Ernte und der Weizen wird in Meine Scheune genommen. Der Herr hat gesprochen… Seine Worte stehen. Da gibt es keine Änderung in Meinem Gewand. So, wie Ich immer gewesen bin, so bin Ich heute und morgen der Gleiche… Denn ICH BIN, WER ICH BIN und da ist Keiner wie Ich, ausser Er, den Ich zu euch sandte, der ist wie Ich bin, die Gnade Meines Herzens.

Verkehrt nicht mit den Gottlosen. Wie wollt ihr die Blinden lehren? Welche Worte wird der Taube hören? Kannst du die Zungen der Stummen heilen?… Ich werde sie Meine Worte lehren, damit sie mit einer neuen Stimme singen können. Doch wenn sie es unterlassen und Meiner Lehre keine Beachtung schenken und auch nicht auf Meine Worte hören noch richtig sprechen, soll Ich sie dann nicht strafen?

Was ist mit dieser gottlosen Generation, die gegen Meine Propheten spricht und im Stillen gegen sie faucht? Schaut, Ich habe Meine Worte in den Mund Meiner Zeugen gelegt. Wehe jedem Mann und jeder Frau, die ihnen Böses wünschen. Ich habe MEINE Worte in ihren Mund gelegt. Sollt ihr dann euren Gott lästern, indem ihr sie ignoriert? Erlangt Erkenntnis und schaut an euren egoistischen Wünschen vorbei…

Ich bin es, der zu euch spricht! Ihr wolltet nicht hören, so habe Ich euch die Propheten gesandt, um euch Erkenntnis und Führung zu geben, damit Ich euch segnen kann. Doch ihr stellt Mich auf die Probe, indem ihr sie angreift, steinigt und tötet. Soll Ich euch nicht volle Vergeltung zukommen lassen für eure bösen Mutmassungen und Taten, die aus eurem verdorbenen Herzen hervorkommen? Ist diese moderne Generation in Sachen Wissen so erfahren, dass sie sich jetzt über ihre Vorväter und Vorfahren erhöht?

Soll Ich euch belohnen für eure Leistungen, die euch rasch in die Zerstörung führen?… Nein! Sagt Der Herr euer Gott. Wie Ich Alle bestraft habe, die dem Wort Des Herrn nicht gehorcht haben, welches ihnen von Anfang an gegeben war, genauso werde Ich es mit dieser boshaften Generation am Ende tun…

Ja, sogar einundzwanzig Mal mehr werden sie durch Meine Hand empfangen. Denn in diesem modernen Zeitalter wurde euch die Wahrheit viele Male gepredigt und sie ist einfach verfügbar, für eure Erlösung. Auch das Evangelium wird derzeit auf der ganzen Welt gepredigt und wird in Kürze Allen bekannt sein… Dann wird Der Heilige kommen. Doch ihr habt den Namen von Ihm abgelehnt, der euch das Leben schenkte und euch vom Tod errettete. Oh ungehorsame Kinder, soll Ich euch nicht bestrafen?

Söhne der Menschen, euer Königreich ist zu Ende… Euer Wissen war vergebens. Der Messias kommt wie ein Dieb… Ihr kennt Seinen Namen. Er wird euch im Dunkeln zurücklassen, wenn er das Licht gesammelt hat. Schaut… Euer König kommt, um zu zerstören und um sich Sein Erbe zurück zu holen. Dann werden all Jene, die Sein Kommen lieben, in Seiner Lehre bleiben, denn Er wird in ihnen und unter ihnen sein und Ich werde ihr Gott sein und sie werden Mein Volk sein… Amen.

<= 17. Gesegnet sei Der NAME Des HERRN
@ VOLUME 4
=> 19. Feindschaft und DAS WORT

flagge en  Abide in the Doctrine of The Messiah

Abide in the Doctrine of The Messiah

June 28, 2006 – From The Lord, Our God and Savior – The Word of The Lord Spoken to Timothy, For All Those Who Have Ears to Hear

Question asked by Timothy…
Lord, how can I convert the sinner from his ways and bring him the Good News and your warning, if I am to remain separate?

Thus says The Lord… I have spoken, yet those of hardened hearts refuse to harken to My voice. I have written it with parchment and ink through the prophets, behold, I have etched My words in stone with My own finger, yet who has received My message? Who has obeyed My Word, as it is written?!

I tell you the truth, only those fully converted in their innermost parts have accepted My message, and only those who truly love Me obey My Word. For they remain in My love and delight in My Commandments, knowing I AM WHO I AM.

So then what of all these smoking firebrands who surround you, who do always rebel against Me in word and by deed? Hypocrites! Shall My children profess to know Me with their lips, and then go and sin before My face in that self-same hour?! They do continually transgress, neither do they abide in the doctrine of The Messiah!

For I tell you the truth, all He is, all He has spoken, even to all that is written of Him in the Scriptures of Truth, even in all these Letters, is the Way, the Truth and the Life. Therefore is it not the reasonable service of those who say they are My people, to walk in His ways and obey His teaching?

To abide in the doctrine of The Messiah is not mere proclamation or belief. To abide is to live in His Word… Yea, a shining example of righteousness, a striving to be like The Messiah in all your ways, so that the passerby, and even those close to you, may come to know the true joy of The Lord, by His disciples who glorify His name by all they do.

Do you not remember what your Lord has told you, “One does not live on bread and water alone, but by every word spoken by the mouth of The Lord your God”? So then, little ones, do not just give voice and teach, but abide in the doctrine of Messiah… My doctrine. By example shall you lead them.

Did you think you could change the hearts of the afflicted by human power?… This is of no use at all. I shall soften the hearts of the seekers, crack the hearts of the afflicted and harden the hearts of the wicked.

What of you, Timothy? Have you, yourself, saved even one of these thousands who have turned to Me, by your own doings? Did you cause yourself to write these words? Did you give the newly redeemed understanding? Did you pour out your own spirit upon them? Timothy, have peace… I know you know the truth of My words, and the answers of your heart have spoken truth and righteousness. Yet I have, and will continue to make you an example to the people.

My beloved, all of Timothy’s apparent success in the conversion of these many thousands is answered in one word …obedience. He has obeyed the voice of The Lord. I gave him the seeds, he planted, and I gave the increase.

So then, beloved, how then shall you change even one thought or action of those, whom you love, by your presence? Rather, that which is clean must stay clean. For that which is unclean is of a high concentration and does continually flow into that which is of a lower concentration, contaminating it. Only The Lord your God, Maker of all things, can turn back the tide and cleanse that which is contaminated. Why kick your foot against the bricks?… You will only limp away wounded by the effort. You shall go where I send you.

Thus says The Lord… I have come to make not peace, but war, a great division, families in derision… Parents against the children, and the children against the parents… Even sibling against sibling, friend against friend… Your enemies will be they of your own house and kindred. The wheat and the tares must be separated for the harvest, and the wheat taken into My barn.

The Lord has spoken… His words stand. Neither is there any change, whatsoever, in My vesture. As I have always been, so I am, and tomorrow the same… For I AM WHO I AM, and there is none like Me, save Him I sent to you who is as I am, the very Mercy of My heart.

Keep not the company of the wicked. How shall you teach the blind? What words will the deaf hear? Can you heal the tongues of the dumb?… I shall teach them My words, so they may sing with a new voice. And if they will forbear, and not give heed to My teaching, nor listen to My words or speak rightly, shall I not punish them?

What of this wicked generation, who speaks against My prophets and hisses at them in secret? Behold, I have put My words in the mouths of My witnesses. Woe to any man or woman, who seeks them ill will. I have put MY words in their mouths. Shall you, then, blaspheme your God in your forsaking of them? Have understanding and look past your selfish desires…

It is I who speaks to you! You would not hear, so I have sent to you the prophets, to give you understanding and guidance, so I may bless you… Yet you stab at Me, by assaulting them, stoning them and killing them. Shall I not give you recompense, in full, for your evil surmisings and wicked deeds, brought forth from your corrupted hearts? Are you, this modern generation, so skilled in knowledge that you have put yourself above your forefathers and ancestors?

Shall I reward you for your achievements that lead you quickly into destruction?… No! Says The Lord your God. As I have punished all who have disobeyed the Word of The Lord, given them from the beginning, even so shall I do to this wicked generation to the end…

Yea, even twenty-one times more shall you receive at My hand. For in this modern age, the Truth has been preached to you even many, many times and is readily available for your salvation. Even the Gospel, at present, is being preached in all the world and will soon be known to all… Then The Holy One shall come. Yet you have denied the very name of the One, who has given you life and saved you from death. Oh disobedient children, shall I not punish you?

Sons of men, your kingdom is finished… Your knowledge is come to nothing. The Mashiach comes as the thief… You know His name. He shall leave you in darkness, having gathered up the light. Behold… Your King comes to destroy, and regain His inheritance. Then shall all those, who love His coming, abide truly in His doctrine, for He shall be in them and amongst them… And I shall be their God, and they shall be My people… Amen.

<= V4/17     @ VOLUME 4     V4/19 =>

Original => Abide in the DOCTRINE Of The MESSIAH

<= V4/17     @ VOLUME 4     V4/19 =>

Bitte helft mit, die Letzte Trompete Gottes zu blasen... Danke! Please Help to Blast The Final Trumpet of God... Thank you!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Buffer this pageFlattr the authorPin on PinterestShare on TumblrShare on StumbleUponDigg thisShare on RedditEmail this to someone

Viele sind Gerufen… Wenige sind Erwählt – Many are Called… Few are Chosen

<= V4/34 @ VOLUME 4 VOLUME 5 =>

V4/35

2006-11-12 VIELE SIND GERUFEN WENIGE SIND ERWAEHLT Der Herr erlaeutert TROMPETE GOTTES 2006-11-12 MANY ARE CALLED FEW ARE CHOSEN The Lord elucidates TRUMPET CALL OF GOD
=> VIDEO   => AUDIO… => VIDEO   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Instruktionen für Zurückgelassene
=> Die Absolute Wahrheit
=> Mein Wächter
=> Diene Mir, wie Ich dich geliebt habe
=> Das Geschenk akzeptieren
=> Gleichnis der königlichen Hochzeit
Related Messages…
=> Instructions for the Left Behind
=> The Truth Absolute
=> My Watchman
=> Serve Me as I have loved you
=> Accepting the Gift
=> Parable of the Wedding Feast

flagge de   Viele sind Gerufen doch nur Wenige sind Erwählt

Viele sind Gerufen doch nur Wenige sind Erwählt

11/12/06 Vom Herrn, Unserem Gott und Erlöser – Ein Brief gegeben an Timothy für all Jene, welche Ohren haben und hören…

Das sagt Der Herr zu Seinem Diener…
Timothy, schreibe während Ich spreche; ja, höre und verstehe es auch, damit die Absicht Des Herrn bekannt wird und klargestellt ist.

Schau, Ich habe dich ausgesendet unter Meine Schafe als ein junger Hirte, welchem Erfahrung fehlt, als Einer, der wenig Wissen hat von Meiner Herde. Doch von Geburt an habe Ich dich ausgesondert für Meinen Zweck, ja bevor Ich dich geformt habe im Mutterleib, habe Ich dich zum Prophet für die Nationen berufen. Deshalb sollst du für Mich gehen und für Mein Volk ein Licht sein, ein Licht, das inmitten der Dunkelheit leuchtet am Ende dieses Zeitabschnittes, eine Stimme, die in die trostlosen Orte ruft, sie herausruft. Du sollst für Mich ein Zeuge sein, ein Stein des Anstosses, welchen Ich vor die Füsse der Rebellischen und gegen all diese Kirchen der Menschen setze und sie zum Straucheln bringe. Denn Ich habe dich sicherlich mit dem Wort Meines Mundes erfüllt und dich veranlasst, all diese Worte zu schreiben, jeder Brief ein scharfes Schwert, mit welchem Ich sie auseinander dividiere. Ich bin der Herr.

Ja Timothy, Ich habe dich zum Wächter für Mein Volk bestimmt; deshalb sollst du die Worte aus Meinem Mund hören und sie vor Mir warnen. Doch ihre Ohren sind dumpf und ihre Mienen sind versteift und unnachgiebig, denn sie sind arrogant und verweigern sich der Stimme Des Herrn ihres Gottes immer. Tatsächlich sind Meine Worte zum Objekt des Spottes unter ihnen geworden und an Meinen Wegen finden sie keine Freude. Deshalb werde Ich in dir siebenfach zunehmen und dieses Wort dazu veranlassen, dass es wie eine plärrende Trompete tönt in den Ohren dieser Menschen, ein Dorn in der Seite dieser Nation, welcher nicht entfernt werden kann… Und du Timothy wirst als Feind wahrgenommen werden von den Menschen, denn Ich habe sicherlich Meine Worte in deinen Mund gelegt!

Schau, Ich habe dich aus allen Menschen herausgerufen, ein leeres, ehrloses Gefäss, welches Ich gereinigt habe und angefüllt mit bedeutender Ehre… Ein Mann, welcher massiv gehasst sein wird und verfolgt, von Jenen auf dieser Welt, jedoch bejubelt von den Engeln. Denn sogar Jene, welche von sich behaupten, von Meinem Schafstall zu sein, werden dich verachten mit einem tiefgreifenden und verbitterten Hass bis hin zum Werfen vieler Steine durch Wort und Tat, denn sie haben Mich nicht gekannt!

Deshalb habe Ich dich herausgerufen aus dieser Welt und werde dich auch zurücksenden in diese Welt, auch zu den Kirchen der Menschen. Denn du bist von Meinem Leib, doch musst du abgesondert bleiben von dem, welches von den Menschen als Mein Leib bezeichnet wird; denn Ich habe dich sicherlich gegen sie gesetzt.

Denn wie es geschrieben steht von Meinen alten Propheten, so wird es mit dir sein… “Siehe, Ich habe dein Antlitz stark gemacht gegen ihre Gesichter und deine Stirn stark gegen ihre Stirnen. Wie ein Diamant, härter als ein Kieselstein habe Ich deine Stirn gemacht; fürchte dich nicht vor ihnen und sei auch nicht bestürzt über deren Blicke, denn sie sind alles rebellische Häuser! Ja, Ich habe dich über Nationen und über Königreiche gesetzt, um sie zu entwurzeln und herunter zu reissen, aufzubauen und umzupflanzen”… Denn Ich bin Der Herr und ICH ÄNDERE NICHT!

Deshalb, sende Ich dich tatsächlich unter Wölfe und unter eigensinnige Schafe zugleich, welche dich Beide beissen werden und dir schaden möchten. Schau, an jenem Tag sende Ich dich und grosse Scharen werden sich gegen dich versammeln, um dich in Stücke zu reissen, damit sie auf Meiner Sache herumtrampeln können und um Mich um alles in der Welt daran zu hindern, Mein Wort auszusprechen. Denn du bist ausgesandt, um die absolute Wahrheit und Mein Urteil über die Städte der Menschen auszusprechen, Krieg zu führen unter Meinen und Feindschaften zu erzeugen… Timothy, du wirst deinen Bruder im Herzen töten mit dem Schwert, welches Ich dir geben werde und die Menschen durch den Klang Meiner Trompete ermüden! Denn in einer Hand wirst du ein scharfes, zweischneidiges Schwert tragen, welches Die Absolute Wahrheit ist; und in der Anderen Den Trompetenruf Gottes, mit welchem du die Warnung verkündest!… Fürchte dich nicht, Mein Sohn; Ich bin mit dir, um dich zu erretten.

Deshalb höre jetzt das Wort des Herrn, denn hier ist Weisheit…
Gott ist gerecht in Allem. Und wenn das Recht Des Vaters nicht einseitig ist, dann soll es tatsächlich erfüllt werden in den letzten Tagen, dass Diese, welche sich selbst als Erste betrachtet haben, Letzte sein werden und Jene, welche als Letzte angesehen wurden, Erste sein werden. Soll irgendjemand, welcher von sich selbst denkt, gerecht zu sein, nur weil er Meinen Namen kennt, entrückt werden am Tag des Herrn, als Belohnung für seinen Ungehorsam und seine Hochmütigkeit?!… Gewiss nicht!

Und was ist mit all Diesen, welche in Meinem Namen sprechen, Mein eigenes Wort benutzen, um sich selbst zu erhöhen und Andere zu richten? Soll Ich den Stolzen belohnen und den Selbstgerechten erretten?! Soll Ich Jene hochheben, welche die Gebote der Menschen lehren?! Soll Ich Jenen Entkommen schenken, welche an ihren eigenen Wegen festhalten, indem sie gegen Mich kämpfen?!… Sicherlich nicht!

Denn von Meinen Dienern erwarte Ich vollkommene Demut gepaart mit Sanftmut und Furcht, Mein Wort richtig aufteilend zur Erbauung ihrer Brüder und Schwestern; nicht zur Rechtfertigung von sich selbst oder um sich selbst zu rühmen, während sie in den Kirchen der Menschen bleiben, die Meine Gebote aufgeben und jede Meiner Anordnungen ignorieren, ein Volk, das Meine Gesetze hasst und keine Liebe hat für Meine Sabbate!

Das sagt Der Herr zu all Diesen, welche behaupten, in Meinem Namen Dienst zu tun… Kennt ihr Mich wirklich? Habt ihr wahrhaftig von Mir empfangen? Und wenn ihr von Mir empfangen habt, wie kommt es, dass ihr nicht in Mir bleibt? Wo ist die Frucht Meines eigenen Geistes, von welchem ihr sagt, dass er in euch lebt?… Ich sage euch die Wahrheit, Ich habe sie nicht gesehen! Und mit Meinen Gaben, was habt ihr mit ihnen gemacht? Meine verlorenen Schafe, wo habt ihr eure Gaben hingelegt?… Sie liegen neben eurem Glauben, welcher auch falsch eingesetzt wurde. Und warum erhebt ihr euch nun gegen Mich?! Ich sage euch die Wahrheit, alles was ihr getan habt, wird euch sicherlich angerechnet werden, ausser ihr tut Busse und kehrt zurück von diesem bösen Weg, welchen ihr eingeschlagen habt, indem ihr diese schmutzigen Kleider ablegt, welche ihr in Heuchelei getragen habt und eure Arroganz abwerft und euren Stolz loslässt.

Gewiss, Viele von euch haben Mich um Vergebung gebeten
und Ich habe euch gewaschen in Meinem eigenen Blut…

Seid ihr dadurch nicht mit Mir verheiratet, Geliebte?!…

Wie kommt es denn, dass ihr auch die Hure spielt
und zu diesen Dingen zurückkehrt, welche Ich euch vergeben habe,
Vergnügen in den Dingen findend, welche Ich hasse?!…
Geliebte, Der Herr ändert sich nicht!…

Doch ihr seid bestrebt, Mein Wort so zu verändern, damit es eurem Egoismus dienlich ist, festhaltend an dem, was in den Augen Gottes eine Abscheulichkeit ist!

Soll Ich euch denn sammeln als Belohnung für eure Fehler?! Sicherlich nicht! Seid ihr errettet trotz eurer Fehler? Ja, Der Herr lügt nicht zu Seinen Schafen, aber denkt daran… Der Herr wird all Jene, welche Er liebt, gewiss korrigieren und disziplinieren, Seine Braut fit machen für ihren Bräutigam, bevor Er wieder kommt…

Oh Meine Geliebten, was ist all diese Dunkelheit, welche euch umgibt? Was ist all dieser Schmutz, der euch zudeckt? Haltet eure Lampen hoch, damit Ich eure Gesichter sehen kann. Ihr seid unfähig, denn ihr habt das, was Ich euch gegeben habe, beschmutzt… Seht, ihr habt das reine Öl genommen und es auf den Boden geschüttet! Ihr habt das Heilige mit dem Gottlosen und Weltlichen vermischt und das Reine mit Abscheulichkeit! Aus diesem Grund leuchten eure Lampen nicht. Deshalb sind alle Leuchter entfernt von ihren Orten!… Beeilt euch und kommt heraus! Und jetzt geht und kauft neues Öl von Jenen, welche Ich euch gesendet habe, denn diese verkaufen reines Öl, das, welches Ich ihnen Selbst gegeben habe. Ich bin Der Herr.

Das sagt Der Herr, Er, der gestorben ist und für immer lebt… Amen

Ich habe die Wächter ausgesandt, Meine Propheten,
welche ihr an deren Früchten erkennen könnt.
Wehe zu Jenen, welche deren Worte nicht annehmen
und deren Korrektur ignorieren, es wäre besser gewesen,
wenn ihr sie nie getroffen noch von ihnen gehört hättet
und in eurer Ignoranz geblieben wärt.

Doch ihr habt sie gehört und Ich habe sie tatsächlich gesendet,
so seid ihr an deren Worte gebunden,
ein Band, das nicht durchtrennt werden kann.
Denn ihr Wort ist das Wort Gottes;
seht, Ich bin es, der durch sie spricht,
denn Ich habe gewiss Meine Worte in deren Mund gelegt…

Deshalb wehe all Jenen, welche gegen Meine Diener kommen,
denn ihr habt sicher euren Fuss gegen Mich erhoben! Sagt Der Herr.

Und Jene, welche sie steinigen durch Wort und Tat,
werden nicht gesammelt werden, noch sollen sie entkommen,
denn Ich werde sie inmitten des Feuers
und der Läuterung zurücklassen am Tag des Herrn!…
Eine grosse Demütigung!… Da wird Heulen und Zähneklappern sein.

Das sagt Der Herr, euer Meister, euer Lehrer, Der Träger eures Kreuzes…
Diener, ihr steht zu hoch, euer Gurt ist zu umfangreich; ihr seid unfähig zu bestehen. Denn eng ist die Pforte und schmal ist der Weg in den Himmel. Kein Mensch von grosser Statur wird eintreten, Christ genannt oder anders. Denn es ist der demütige, reumütige Mensch, welcher eintreten wird… Kein Name, noch die blosse Verkündigung oder Tat wird euch in das Haus Meines Vaters bringen, denn Ich beobachte die Herzen und den Geist!

Verlange Ich Perfektion? Nein, sicher nicht.

Ich verlange Ernsthaftigkeit und Wahrheit, ein liebendes Herz und ein ernsthaftes Bestreben zu gehorchen… Ein Mensch, der völlig verwandelt ist in seinem Inneren, ein Mensch, der sich selbst laufend demütigt vor Mir, Meinen Willen suchend in komplettem Vertrauen; ein Diener, welcher nicht zögert zu Mir zu kommen, wenn er stolpert; ein Mensch nach Meinem eigenen Geist, ein Mensch nach Meinem eigenen Herzen.

Deshalb, Geliebte, hört genau zu und nehmt Meine Worte zu Herzen.
All Jene, die sich selbst Christen nennen…
Ich frage euch, liebt ihr Mich wirklich?… Dann folgt Mir.

Geliebte, hört genau zu und nehmt Meine Worte zu Herzen.
All Jene, die sich selbst Christen nennen…
Liebt ihr Mich wirklich?… Dann gehorcht Meinem Wort. Folgt Mir.

Geliebte, hört genau zu und nehmt Meine Worte zu Herzen.
All Jene, die sich selbst Christen nennen… Liebt ihr Mich wirklich?…

Dann lasst alles los und folgt Mir! Lasst Los!
Hört auf Mein Herz zu brechen und dem Teufel Beachtung zu schenken!
Folgt Mir!

Oh Meine Geliebten, Ich habe euch immer geliebt; sogar von Anfang an habe Ich euch geliebt! Ich bin euer Schöpfer, euer Zimmermann, euer Vater! Lasst euren Stolz los, Geliebte; lasst diese Welt los! Lasst los und kommt zu Mir in Wahrheit; eure Errettung ist garantiert! Denn Ich kenne Diese, welche in Meinem Königreich wohnen, Ich kenne Diese, welche Mein sind, Ich kenne euch alle; Ich kenne euch, wie ihr wirklich seid und wie ihr sein werdet. Deshalb hört Mich, Geliebte und dreht euch nicht nach rechts oder links, haltet euren Blick auf Mich gerichtet! Denn Ich bin der Weg, Die Einzige Wahrheit, Der Einzige Weg, welcher zum ewigen Leben führt!

Geliebte, Ich ändere nicht! Ich bin derselbe gestern, heute und für alle Ewigkeit! Deshalb, was Ich geschrieben habe, das soll kein Mensch ändern. Folgt Mir, wie Ich gesagt habe und nicht, wie ihr es wollt, dass Ich es sage. Geliebte, haltet Die Gebote Des Vaters, so wie Er sie mit Seinem eigenen Finger in Stein geschrieben hatte; 10 (Zehn) an der Zahl. Haltet Alle, denkt an Alle und tut sie Alle, genau wie sie geschrieben sind und nicht so, wie Menschen sie umformuliert haben und es wird euch als Gerechtigkeit angerechnet. Denn Ich habe euch wirklich vom Fluch der Sünde des Gesetzes befreit, doch Ich habe euch nicht vom Gehorsam befreit, die Gebote zu halten. Vielmehr habe Ich euch die Mittel und Wege geschenkt durch Meinen eigenen Geist, die Gebote zu halten.

Oh Meine Geliebten, warum versteht ihr Meine Sprache nicht? Warum liebt ihr Mich nicht? Warum habt ihr den Wunsch verloren, Mir zu folgen? Meine Liebe hat nicht geändert, doch ihr habt euch verändert, eure Herzen sind weit weg von Mir, immer in den Wegen gehend, welche euch selbst Schmerzen zufügen! Ihr seid Alle eure eigenen Herren geworden! Geliebte, seid begeistert über das, was euer Vater euch gegeben hat! Hört auf, Seine Sabbate zu entheiligen! Haltet, was Der Vater euch geboten hat, denn das Gesetz steht für immer; genauso wie alles, was darin enthalten ist, genau so wie es geschrieben steht!… Geliebte, auch von Sabbat zu Sabbat im Königreich, sollen die Nationen heraufkommen nach Jerusalem, um Mich anzubeten.

Deshalb Meine Geliebten, folgt Mir und macht eure Liebe vollkommen, im Gehorsam. Umarmt Meine Propheten und sondert euch ab von denen, welche fälschlicherweise so genannt werden, all Jene, welche Meinen Namen leugnen mit Allem, was sie sagen und tun. Deshalb sage Ich euch noch einmal, ihr werdet Meine Propheten sicherlich an ihren Früchten erkennen, welche der Teufel nicht kopieren kann… Nachahmen ja; kopieren nein. Ihr sollt sie an ihren Früchten erkennen und am fortwährenden Trompeten Meines Namens und Meines Kommens, denn Ich wohne in Diesen und sie bleiben in Mir.

Noch einmal sage Ich euch, wehe zu Jedem, der sich gegen Meine Boten erhebt in diesen letzten Tagen! Denn das ist das Urteil Gottes… Die Gottlosen werden im Feuer verbrannt werden, sie werden völlig verzehrt sein!…

Und die falschen Gerechten sollen zurück gelassen werden in Fassungslosigkeit und mit vielen Tränen, erniedrigt aufgrund ihres Stolzes und ihrer Arroganz! Und ihr Urteil lautet… Verfolgungen, falsche Lehrer, böse Einbildungen, Neid, törichte Reden und Zorn, deren Disziplinierung wird sehr ernst sein!

Doch sie sollen errettet werden, geläutert im Feuer durch die Disziplinierung Des Vaters, gereinigt in der Hitze Seiner strengen Korrektur; nicht unter die Verdammung des zweiten Todes fallend, aufgrund Meines Namens und Meines Opfers… Vielmehr kommen sie in Mein Königreich durch die Grosse Trübsal, hindurch gebracht durch die rechte Hand Gottes. Einige werden durch Märtyrertum in die Herrlichkeit Gottes eintreten, Andere werden verborgen sein in der Wildnis für eine Zeit und Zeiten und eine halbe Zeit. Viele werden in diesen Tagen die Engel des Himmels auf- und absteigen sehen vom und zum Menschensohn.

Deshalb, Timothy, siebe Meinen Weizen mit Allem,
was Ich dir gegeben habe!
Begradige all diese schiefen Wege! Die Trompete bläst!…

Die Braut wird zubereitet!
Das Hochzeitsmahl nähert sich schnell!
Die Siegel befinden sich in den Händen des Heiligen von Israel!…

Denn Der Grosse Tag Des Allmächtigen Herrn ist gekommen!
Ja, er wartet an den Toren und ist dabei hereinzukommen!…Deshalb schaut auf, Mein Volk, denn eure Erlösung ist nahe!… Sagt Der Herr.

<= 34. GESEGNET sind Jene, die ÜBERWINDEN – betreffend HOMOSEXUALITÄT
@ VOLUME 4
=> VOLUME 5

flagge en  Many are Called yet Few are Chosen

Many are Called yet Few are Chosen

11/12/06 From The Lord, Our God and Savior – The Word of The Lord Spoken to Timothy, For All Those Who Have Ears to Hear

Thus says The Lord to His servant…
Timothy, write as I speak, yea hear and also understand, that The Lord’s purpose may be established and made clear.

Behold, I have sent you out amongst My sheep, as a young shepherd who lacks experience, as one who has little knowledge of My flock. Yet from your birth I set you apart for My purpose; yea, before your formation in the womb I appointed you a prophet to the nations. Thus you shall go for Me and be to My people a light, a beacon shining amidst the darkness of the end of this age, a voice shouting in desolate places calling them out. You shall be for Me a witness, a rock of offense, which I shall place at the feet of the rebellious and set against all these churches of men, causing them to stumble. For I have surely filled you with the word of My mouth, and have caused you to write all these words, each Letter a sharp sword with which I shall divide them asunder. I am The Lord.

Yes, Timothy, I have made you a watchman for My people; therefore, you shall hear the word of My mouth and warn them from Me. Yet their ears are dull and their countenances have become set and unyielding, for they are haughty and do always refuse the voice of The Lord their God. Indeed My words have become an object of scorn among them, and in My ways they find no delight. Therefore, I shall increase in you sevenfold, and cause this Word to become as a blaring trumpet in the ears of this people, a thorn in the side of this nation which can not be removed. And you, Timothy, shall be perceived as an enemy to men, for I have surely put My words in your mouth… Behold, I have called you out from amongst all people, an empty vessel of dishonor, of which I have cleansed and filled unto great honor; a man who shall be greatly hated and persecuted by those of this world, yet rejoiced over by angels. For even those who claim to be of My sheepfold shall come to hate you with a profound and bitter hatred, to the casting of many stones in word and by deed; for they have not known Me!

Thus I have called you out of the world, and shall also send you back into the world, even to the churches of men. For you are of My body, yet must remain separate from that which is called My body by men; for I have surely set you against them! For as it is written of My prophets of old, so also shall it be with you: Behold, I have made your face strong against their faces, and your forehead strong against their foreheads. Like adamant stone, harder than flint, I have made your forehead. Do not be afraid of them, nor be dismayed by their looks, though they are all rebellious houses! Yes, I have set you over nations and over kingdoms, to root out and to pull down, to destroy and to throw down, to build and to plant!… For I am The Lord, and I do not change!

Therefore, I am indeed sending you out amongst wolves and amongst wayward sheep alike, of which both shall bite at you and seek to do you harm. Behold, in the day I send you great numbers shall gather against you, that they might tear you in pieces, that they might trample upon My cause and prevent My Word from speaking by any means. For you are sent to speak the truth absolute and to pronounce My judgment upon the cities of men, to make war in My members, to make enemies of men… Timothy, you shall slay your brother in his heart with the sword I shall give you, and weary the people with the sound of My trumpet! For in one hand you shall bear a sharp sword with two edges, which is The Truth Absolute; and in the other, The Trumpet Call of God, by which you shall sound the warning!… Fear not, My son; I am with you to deliver you.

Therefore, hear now the word of The Lord, for here is wisdom…
God is just in everything. And if The Father’s justice is not partial, then it shall surely come to pass in these latter days, that those who have placed themselves first shall be last, and those who were seen as last shall be first… For what shall I do and what shall I say to all these who call of themselves Christian, to a people who speak in My name continually, invoking My Word in Scripture, then in the selfsame day disobeying it?! Shall any man who thinks himself righteous, simply because he knows My name, be taken out of The Day of The Lord as a reward for his disobedience and high-mindedness?! Surely not!

And what of all these who speak in My name, using My own Word to exalt themselves and to judge others? Shall I reward the lofty and deliver the self-righteous?! Shall I lift up any who teach as doctrine the commandments of men?! Shall I grant escape to those who stand firm for their own way, as they fight against Me?! Surely not! For of My servants I require all humility, with meekness and fear, rightly dividing My Word unto the edification of their brothers and sisters… Not in justification of themselves, by themselves, for their own glory, as they abide in the churches of men who forsake My Commandments and ignore My every decree; a people who hate My statutes and have no love for My Sabbaths!

Thus says The Lord, to all those who claim service in My name…
Do you really know Me? Have you truly received of Me? And if you have received of Me, how is it you do not abide in Me? Where is the fruit of My own spirit, which you say lives in you? I tell you the truth, I have not seen it! And of My gifts, what have you done with them? My lost sheep, where have you laid them? They lie next to your faith, which has also been misplaced. And why do you now come against Me?! For I tell you the truth, all you have done shall surely be accounted to you, unless you repent and turn back from this evil way you have chosen, casting off these filthy robes you have worn in pretense, shedding your arrogance, letting go of your pride.

Indeed, many of you have asked of Me forgiveness,
And I have washed you in My own blood…

Are you not therefore married unto Me, beloved?…

How is it then, that you also play the harlot,
Returning to those things of which I have forgiven you,
Taking pleasure in those things which I hate?!…

Beloved, The Lord does not change!…

Yet you have endeavored to change My Word
To suit your own selfishness, to hold onto
That which is an abomination in the eyes of God!

Shall I then gather you and reward you for your error?! Surely not! Are you saved in spite of your error? Yes, The Lord does not lie to His sheep. But remember this: The Lord will surely correct and discipline all those He loves, making His bride fit for her Husband when He returns for her… Oh My beloved, what is all this darkness which surrounds you? What is all this filth that covers you? Hold your lamps up, that I may see your faces. You are unable, for you have polluted that which I have given you; behold, you have taken the pure oil and poured it upon the ground; you have intermingled the holy with the profane, and the pure with abomination! Thus your lamps do not light, therefore is every lampstand removed from its place… Hurry and come out! And now go and buy some new oil from those I have sent, for they sell the pure oil, that which I Myself have given them. I am The Lord.

Thus says The Lord, He who died and is alive forevermore. Amen…

I have sent out the watchmen, My prophets,
of whom you shall know by their fruits.
Woe to those who do not embrace their words
and ignore their correction,
for it would have been better if you had never met them,
nor heard them, and remained in ignorance.

Yet you have heard them, and I have indeed sent them,
thus you are bound by their words,
a cord which can not be cut.
For theirs is the Word of God, behold,
it is I who speaks through them,
for I have surely placed My words in their mouths…
Therefore, woe to all those who come against them,
for you have surely lifted up your heel against ME!
Says The Lord.

And those who stone them in word or by deed,
these shall not be gathered, nor shall they escape!
For I shall leave them in the midst of the fire,
left unto refinement in the Day of The Lord, a great humbling!…
There shall be wailing and gnashing of teeth.

Thus says The Lord, your Master, your Teacher, The Bearer of your cross…
Servants, you stand too tall, your girth is too wide; you are unable to pass. For small is the gate, and narrow is the way into Heaven. No man great in stature may enter, called Christian or otherwise. For it is the humble, penitent man who shall enter in. No name, nor mere proclamation or work, shall bring you into My Father’s house, for I search the hearts and minds. Do I then require perfection? Certainly not… I require sincerity and truth, a loving heart, a sincere striving to obey, a man fully converted in his inward parts, a man who continually humbles himself before Me, seeking My will with all trust; a servant who does not hesitate to come to Me when he stumbles, a man of My own spirit, a man after My own heart.

Therefore, beloved, listen closely and take My words to heart,
All you who call of yourselves Christian:
I ask you, do you really love Me?…

Then follow Me.

Beloved, listen closely and take My words to heart,
All you who call of yourselves Christian:
Do you really love Me?…

Then obey My Word; follow Me!

Beloved, listen closely and take My words to heart,
All you who call of yourselves Christian:
Do you really love Me?!…

Then leave everything and follow Me! Let go!
Stop breaking My heart and giving heed to the devil!…

FOLLOW ME!

Oh My beloved, I have always loved you; even from the beginning, I have loved you! I am your Maker, your Carpenter, your Father! Let go! Let go of your pride, beloved; let go of this world! Let go and come to Me in truth, your salvation is assured! For I know those who dwell in My Kingdom, I know those who are Mine, I know all of you; I know you as you are and as you will be… Therefore hear Me, beloved, and turn not to the right hand, nor to the left; keep your gaze fixed upon Me! For I am The Way, The Only Truth, The Only Path which leads to Everlasting Life! Beloved, I do not change! I am the same yesterday, today, and all tomorrows to come!

Therefore what I have written, let no man change. Rather follow Me as I have said, and not as you would have Me say. Beloved, keep The Commandments of The Father, as He had written them in stone by His own finger; in number, ten. Keep them all, remember them all, and do them all, according to how they are written and not as man has rewritten them, and it shall be credited to you as righteousness. For I have indeed freed you from the curse of The Law, yet I have not freed you from obedience to The Law. Rather I have given you the means, by My own spirit, to keep The Law… Oh My beloved, why do you not understand My speech? Why do you not love Me?! Why have you lost the desire to follow Me?! My love has not changed, yet you have changed, removing your hearts far from Me, walking always in a way that is not good to your own hurt. You have all become lords unto yourselves! Beloved, delight in what The Father has given you; stop desecrating His Sabbaths! Keep what The Father has commanded you, for The Law stands forever, even as all contained therein stands also. Behold, even from Sabbath to Sabbath, in the Kingdom, shall the nations come up to Jerusalem and worship Me.

So then, My beloved, follow Me, and make our love perfect in obedience. Embrace My prophets. And separate yourselves from those who are falsely called so, all those who deny My name by all they say and do. For any man, who embraces those who deny Me, embraces he who is against Me. And any who embrace those I send embrace Me, and shall be hidden in the Day of The Lord’s Anger. I am The Lord. Therefore, again I say to you, you shall surely know My prophets by their fruits, of which the devil can not duplicate… Imitate, yes; duplicate, no. Thus shall you know them by their fruits, and by their continual trumpeting of My name and My coming, for I dwell in them and they abide in Me.

Again, I say to you, woe to anyone who comes against My messengers in these last days. For thus is the judgment of God: To the wicked, they shall be burned with fire, they shall be utterly consumed! And to the false-righteous, they shall be left in bewilderment and many tears, abased on account of their pride and great arrogance! And for their judgments, persecutions, false teachings, evil surmisings, envying, foolish-talking and wrath, their discipline shall be most severe!… Yet they shall be saved, as one being refined by the fires of The Father’s discipline, purified in the heat of His stern correction; falling not under the condemnation of the second death, because of My name and My sacrifice; rather coming into My Kingdom by great tribulation, taken through by The Right Hand of God; some martyred to the glory of God, others hidden in the wilderness for a time, times and the dividing of time. And behold, many shall behold the angels of Heaven ascending and descending upon The Son of Man in those days.

Therefore, Timothy, sift My wheat by all I have given you;
set all these crooked paths straight!

Behold, the trumpet is blowing!
The bride is being prepared!
The wedding supper approaches quickly!
The seals are placed in the hands of The Holy One of Israel!…

For The Great Day of The Lord God Almighty has come;
Yes, it waits at the doors and is about to come in!…

Therefore look up, My people,
For your redemption draws near!… Says The Lord.

<= V4/34 @ VOLUME 4 VOLUME 5 =>

Original => Many are Called yet Few are Chosen

<= V4/34 @ VOLUME 4 VOLUME 5 =>

Bitte helft mit, die Letzte Trompete Gottes zu blasen... Danke! Please Help to Blast The Final Trumpet of God... Thank you!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Buffer this pageFlattr the authorPin on PinterestShare on TumblrShare on StumbleUponDigg thisShare on RedditEmail this to someone

Ärgernisse müssen kommen – Offenses must come

<= V6/23     @ VOLUME 6     V6/25 =>

V6/24

DAS SAGT DER HERR - Aergernisse muessen kommen - TROMPETE GOTTES THE LORD YAHUSHUA SAYS - Offenses must come - TRUMPET CALL OF GOD
=> VIDEO   => AUDIO… => VIDEO   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Den Staub von den Füssen schütteln
=> Füttert Meine Schafe
=> Tragt viel Frucht…
=> Ein treuer Zeuge
=> Der Herr wird keine Reue zeigen
=> Korrektur Gottes
=> Dies ist Mein Wort…
=> Trennung
Related Messages…
=> Shaking the Dust off the Feet
=> Feed My Sheep
=> Bear much Fruit…
=> A faithful Witness
=> The Lord will not Repent
=> God’s Correction
=> This is My Word…
=> Separation

flagge de  ÄRGERNISSE MÜSSEN KOMMEN

ÄRGERNISSE MÜSSEN KOMMEN

7/4/10 Von YahuShua HaMashiach, Jesus Christus, Unserem Herrn und Erlöser – Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy, für einen Bruder in Christus und für all Jene, die Ohren haben um zu Hören

Mein Sohn, Ich habe dich aufgerufen zu trompeten und die Wahrheit zu verkündigen, die Wahrheit, welche aus Meinem eigenen Mund hervorkommt… Um jenes Beispiel zu sein, das auch von der Wahrheit spricht, wer Ich bin, durch Taten bezeugend, entsprechend dem Geist und dem Wort der Wahrheit… Früchte tragend in Dem Geliebten.

Doch durch kluge Worte und geistreiche Reden,
die nicht Mein Wort beinhalten wie es ist,
hast du Ärgernisse verursacht…

Ärgernisse werden tatsächlich kommen…
Es muss tatsächlich so sein… Lasst sie kommen.

Doch jeglicher Angriff, hervorgebracht von Jenen,
deren Herzen sich gegen Mich gedreht haben
und die weder Mich noch Meinen Vater kennen,
soll nur durch das Lesen Meines Wortes oder
durch das Hören aus dem Mund Meiner Zeugen entstehen…

Es soll nicht aufgrund der Worte Meines Dieners geschehen,
sondern allein durch die Worte Des Meisters.

Mein Sohn, Ich habe dich tatsächlich aufgerufen, diese Trompete zu blasen… Sogar als Einen, der Meine kleine Herde führen soll zu ihrer Erbauung, durch das Lesen Meines Wortes… Auch wie Ich es dir befohlen hatte, dass du zuerst zuhörst und dann lehrst und auch die Bedürfnisse dieser Herde erkennst und Jene versorgst, die langsam sind im Verstehen… Alle Dinge in Ordnung haltend, während sie an Meinem Tisch sitzen. Doch nicht durch ein hartes Wort sollst du dies tun, sondern mit einem sanften Wort der Korrektur sollst du Meine Herde in Ordnung halten, damit Ich sie füttern kann… Denn ein sanftes Wort wendet Zorn ab; aber ein harsches Wort schürt Wut, wie es geschrieben steht und das Ende dessen ist Schmerz.

Und dies ist die Nahrung, mit welcher sie gefüttert werden sollen…
Mit Meinem Wort und NUR mit Meinem Wort…

Damit du nicht erhöht wirst für das, was Ich nicht geschrieben habe. Weise lieber alles Lob zurück, welches dir entgegengebracht wird und lass dein Herz erwärmt sein von der Dankbarkeit eines Anderen gegenüber deinem Gehorsam… Ein klares Bewusstsein habend betreffend deinem Dienst, worin du danach strebst, Meinem Namen Ruhm zu bringen, durch das, was Ruhm in sich selbst hat… Ergänzt durch die Weisheit, die dir gegeben ist, welche aus Meinem Geist fliesst und dich veranlasst, zu verstehen und welcher dir auch alles in Erinnerung ruft, was Ich dich gelehrt habe.

Deshalb Mein Sohn, an welchem Ich grosses Wohlgefallen habe, beachte Meine Korrektur, damit du noch weiser wirst und noch mehr Früchte hervorbringst in Dem Geliebten… Die Samen, die Ich durch dich gepflanzt habe, gesät in die Herzen Meiner kleinen Herde, welche danach streben, in guten Boden gepflanzt zu werden.

Jeder, der Mich repräsentiert durch diese Trompete, muss jene Dinge befolgen, die Ich verlange, entsprechend der Aufgabe, in welche er gerufen ist. Deshalb verursacht keine Beleidigungen und Ärgernisse durch kluge Worte unter den dumpf Hörenden, noch sollt ihr die Blinden deprimieren mit euren eigenen Worten…

ICH BIN DAS WORT!…

Und NUR durch Mein Wort sollen die Schläfer aufgeweckt sein…
Und NUR durch Mein Wort sollen die Beleidigten gewarnt sein…

Es werden sogar Einige deswegen hervorkommen
und sie werden Meine Worte lästern…
Die verborgenen Absichten des Herzens offenbarend
durch die Zungen der Törichten…

Denn dies ist Mein Wille, entsprechend der Trennung,
welche durchgeführt werden muss…
Meine Wege sind nicht menschliche Wege.

Meine Diener sollen überhaupt keine Ärgernisse verursachen, ausser das, was kommt durch das Trompeten Meines Wortes. Und Jene, die hervorkommen und verärgert sind wegen Mir aufgrund Meiner Worte – Nehmt nichts, was sie sagen, für euch selbst, damit ihr nicht auch die Verheissung leugnet, welche erfüllt werden muss und wofür ihr gerufen seid.

Füttert ALL Meine Schafe und warnt sie von Mir,
denn die Zeit ist jetzt gekommen.
Meine Braut ist erwählt, denn sie ist weise…

Aber die Törichten werden ausserhalb des Tores stehen gelassen sein, laut rufend, aufgrund der Türe, die verschlossen worden ist für sie. Und so wird es bleiben, bis die Zeit geändert hat und Ich sie veranlasse, heraus zu kommen aus ihnen und sie hochhebe.

Deshalb habt Mitgefühl mit ihnen… Betet für sie…
Denn nur durch grosse Mühsal werden sie in Meine Ruhe eintreten…

Und verursache nie mehr Beleidigungen durch deine eigenen Worte,
sondern lass sie hervorkommen aufgrund Meiner allein.

Denn du bist Mein Stellvertreter auf der Erde, bis Ich komme, ja Einer unter Vielen… Du trägst den Namen des Wächters, der auf dem Hügel steht, ausserhalb der Stadt… Der Erste von Vielen, die Dem Vater gezeigt sein werden. Lass keine List gefunden werden in deinem Mund… Lass nur die Lieder Des Lammes von deinen Lippen rollen und lass den grossen Lärm dieser Trompete geblasen sein durch deine Hand, an Alle innerhalb der Reichweite ihres Klangs.

Ich bin Der Herr… Schau, Ich beeile Mich, ein grosses Werk in dir zu vollenden, zu Meinem eigenen Ruhm… Sogar die Belohnung des Propheten… Ein Werk, das nur geschehen kann durch ein reumütiges Herz und durch einen demütigen und gebrochenen Geist… Einer, dessen Herz sicher angebunden ist an Den Heiligen Bund… Einer, dessen Schultern ausgerichtet sind und der nicht weggerückt werden kann, auch nicht, wenn der Feind sich nähert… Einer der die Warnung angesichts jeder Not trompetet.

Und wenn Einer, der behauptet, Mich zu kennen, kommt und dich nach mehr fragt, füttere ihn mit dem Klang Meiner eigenen Stimme. Und zu Jenen, die beleidigt und verärgert sind, die auch bemüht sind, Meine Worte hinunter zu werfen, diene ihnen auch, obwohl sie in keiner Weise empfangen werden…

Diene ihnen durch das Blasen der Trompete und
der Warnung und dann wende dich ab…

Rasch den Staub abschüttelnd und sie Meinem Willen anvertrauend,
zur Befreiung deines Gewissens…

Denn sie kämpfen NICHT gegen dich… Ich bin Der Herr.

<= 23. Die ERSTEN von VIELEN
@ VOLUME 6
=> 25. FÜHREND – TONANGEBEND

flagge en  OFFENSES MUST COME

OFFENSES MUST COME

7/4/10 From YahuShua HaMashiach, Jesus The Christ, Our Lord and Savior – The Word of The Lord Spoken to Timothy, For a Brother in Christ, and For All Those Who Have Ears to Hear

My son, I have called you to trumpet, to proclaim the truth, the truth which proceeds from My own mouth… To be that example, which also speaks to the truth of who I am, testifying by action, according to the Spirit and the Word of Truth… Displaying fruit in The Beloved.

Yet by cleverness of words and witty speeches,
you have caused offenses,
which are void of My word as it is…

For offenses shall indeed come… Indeed it must be so… Let them come.

Yet any offense, brought forth from among those whose hearts have turned against Me,
Knowing neither Me nor My Father, shall only come by the reading of My word,
Or by hearing it through the mouths of My witnesses…

It shall not come by the words of My servants, but by The Master’s alone.

My son, indeed I have called you out to blow this trumpet… Even as one, who shall lead My little flock in their edification, by the reading of My word… Even as I had commanded you, that you first listen, then teach, also discerning the needs of this flock, catering to those slow to understanding… Keeping all things in order, while at My table. Yet not by a firm word shall you do this, but by a soft word of correction shall you keep My flock in order, so I may feed them… For a soft answer turns away wrath; but a harsh word stirs up anger, as it is written, the end of which is hurt.

And this is the food, by which they shall be fed…
MY word, and My word only…

Lest you be exalted for that which I have not written. Rather, rebuke all praise added to your account, and let your heart be warmed by another’s gratitude toward your obedience… Having a clear conscience concerning your service, where you have sought to bring glory to My name, by that which has glory in itself… Supplemented by the wisdom given you, which flows from My Spirit, causing you to understand, also bringing into remembrance all I have taught you.

Therefore, My son, in whom I am well pleased, heed My correction so you may grow wiser still, bringing forth even more fruit in The Beloved… The seeds, of which, I have planted through you, sown in the hearts of My little flock, who seek to be cultivated in the good ground.

Anyone who represents Me, by way of this Trumpet, must display those things which I require, according to the purpose in which they are called. Therefore, do not cause offense among the dull of hearing, by clever words, or cast down the blind by words of your own making…

I AM THE WORD!…

And by My word, alone, shall the sleepers be awakened,
And by My word, alone, shall the offended be warned…

Even some shall be brought forward, because of this,
and they shall blaspheme My words…
The hidden intents of the heart revealed by the tongues of the foolish…

For this is My will, according to the division, which must be made…
My ways are not human ways.

My servants shall cause no offense at all, save that which comes by the trumpeting of My Word. And those who come forward, who are offended in Me because of My words, take nothing they say to yourself, lest you also disavow the promises which must be met, for which you are also called.

Feed ALL My sheep, and warn them from Me,
for the time is fully come.
My bride is chosen, for she is wise…

But the foolish shall be left standing outside the gate, shouting, because of the door which has been shut to them. And so it will remain, until the time be changed, and I cause them to come out from among them, high and lifted up.

Therefore, have compassion on them … Pray for them…

For only by great travail shall they enter into My rest…

And no more bring offense, by your own words,
But let it come forth because of Mine only.

For you are My representative on earth, until I come, even one among many… You bear the name of the watchmen, who stand on the hill, outside the city… The first of many, who shall be offered before The Father. Let no guile be found in your mouth… Let only the songs of The Lamb roll from your lips, and let the great noise of this Trumpet be blown by your hand, to all within the reach of its sound.

I am The Lord… Behold, I hasten to finish a great work in you, to My own glory… Even the prophet’s reward… A work, which may only enter in, by way of a contrite heart and a humble, broken spirit… One whose heart is fastened securely to The Holy Covenant… One whose shoulders are set, and can not be moved, though the enemy approaches… One who trumpets the warning, in the face of every adversity.

And when one, who claims to know Me, comes and asks you for more, feed them with the sound of My own voice. And to those who take offense, who also endeavor to cast down My words, serve them also, though they will in no wise receive…

Serve them by sounding the trumpet and warning, then turn away…
Quickly shaking off the dust, entrusting them to My will,
To the freeing of your conscience…

For they fight NOT against you… I am The Lord.

<= V6/23     @ VOLUME 6     V6/25 =>

Original => Offenses must come

<= V6/23     @ VOLUME 6     V6/25 =>

Bitte helft mit, die Letzte Trompete Gottes zu blasen... Danke! Please Help to Blast The Final Trumpet of God... Thank you!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Buffer this pageFlattr the authorPin on PinterestShare on TumblrShare on StumbleUponDigg thisShare on RedditEmail this to someone

Der Weinberg – The Vineyard

<= V4/06     @ VOLUME 4     V4/08 =>

V4/07

DER HERR SPRICHT ueber den Weinberg - TROMPETE GOTTES THE LORD SPEAKS about the  Vineyard - TRUMPET CALL OF GOD
=> VIDEO   => AUDIO… => VIDEO   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Das Königreich der Menschen…
=> Der Sämann hat gesät…
=> Ich durchsuche Herzen & Gedanken
=> Der Prunk der Nationen…
=> Läuterung & Der Tag des Herrn
=> Gleichnis von dem Weinberg
=> Die Welt wird trauern
Related Messages…
=> The Kingdom of Men…
=> The Sower has sown…
=> I search Heart & Minds
=> The Pomp of the Nations…
=> Refinement & The Day of the Lord
=> Parable of the Vineyard
=> The World will mourn

flagge de  DER WEINBERG

DER WEINBERG

4/14/06 Von Dem Herrn, Unserem Gott und Erlöser – Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy für all Jene, die Ohren haben um zu Hören

Schaut, Die Majestät von Oben hat unter den Menschen gewohnt und hat noch einmal Seinen Mund geöffnet, um zu sprechen. Denn so wie Ich gesprochen habe, so spreche Ich. Bisher haben die Arroganten Mich nicht gekannt und die Menschen, die sich selbst Christen nennen, lehnen es ab zuzuhören; tatsächlich weisen Meine eigenen Leute Mich zurück und lehnen ab, in Meinen Wegen zu wandeln, sagt Der Herr. Und obwohl Ich gesprochen habe und weiterhin sprechen werde, denn Ich werde Meine Pläne durch diese Briefe offenbaren und durch den Klang der Trompete, doch Mein Volk wird Mich nicht hören…

Deshalb sagt Der Eine, der ist und war und kommt, Der Allmächtige…
Ich habe sicherlich Meine Boten ausgesandt vor Meinem Angesicht; schaut, Ich habe Meinen Mund geöffnet, um noch einmal zu sprechen. Denn Ich bin Der Herr und Ich ändere nicht. Deshalb sucht Mich, während Ich noch gefunden werden kann; kommt nahe heran mit Furcht und Zittern und schaut auf Meine Erlösung, das Ebenbild Des Unsichtbaren Gottes; ja, kommt nahe und demütigt euch selbst vor den Füssen Des Heiligen von Israel. Denn Der Löwe wird hervorkommen in Seiner Stärke, Er wird plötzlich erscheinen aus Seinem Ort und all Seine Feinde in Stücke reissen. Schaut, all die Einwohner der Erde werden sich niederbeugen; Mein Volk wird trauern und die Gottlosen werden sich schrecklich fürchten. Denn Ich habe einen Mächtigen und Starken, dessen Schwert aus Seinem Mund hervorgeht, dessen Gesicht leuchtet, wie eine Sonne, die in ihrer vollen Intensität scheint.

Schaut, Das Lamm wurde zu einem brüllenden Löwen!

Ernte, Du Sohn David’s! Ernte und richte die Erde! Denn die Ernte ist reif und bereit, um geerntet zu werden! Besteige Deinen Thron, Du Sohn Des Allerhöchsten! Setze Dich auf den Thron David’s, auf den Thron Deiner Herrlichkeit! Sagt Der Herr euer Gott.

Das sagt Der Heilige Gottes, Er, der Christus und Jesus genannt wird, YahuShua Der Messias…
Heiliger Vater, Du hast Mich hervorgebracht. Du bist in Mir und Ich bin in Dir… Wir sind Eins. Ich wurde Fleisch, Immanu El; aus dem Mutterleib der Jungfrau hast Du Mich gesandt, um die Leidgeprüften von der Sünde zu erretten. Ich habe Alles getan, was Du von Mir verlangt hast. Sogar bis zum Tod bin Ich im Gehorsam gewandelt und vom Tod bin Ich auferstanden und aufgestiegen zu Deiner Rechten. Und jetzt ist die Zeit gekommen, die Zeit Meiner Rückkehr ist nahe.

Deshalb hört die Stimme Des Heiligen von Israel, oh Menschen der Erde! Denn Ich komme schnell und Keiner wird Meiner Herrlichkeit entkommen! Schaut, Mein Antlitz hat sich verändert und Ich habe Mein Gesicht gegen die Sündhaften gerichtet!…

Ich starb, damit ihr leben könnt, doch ihr wählt den Tod und stampft auf Meinen Gaben herum; und ihr werdet Den Sohn nicht küssen, als Teil des heiligen Bundes… Ihr habt Mich bedeckt mit den Küssen von Judas! Ihr habt Den Sohn Des Lebendigen Gottes sicherlich betrogen!

Schaut, ihr schüttelt eure Fäuste gen Himmel und ruft Obszönitäten vor euren Gott! Tag und Nacht lästert ihr den Namen Des Herrn, während ihr tiefer und tiefer sinkt in den Morast eurer Wege, tiefer und tiefer in die Grube! Schaut, ihr quält Meine Schafe und schlachtet Meine Lämmer! Tag und Nacht begeht ihr Morde und praktiziert Abscheulichkeiten!… Deshalb sollt ihr zu Gequälten werden, ihr werdet aufgegeben sein zur Schlacht; schaut, 21 Urteile werde Ich über euch senden!

Denn Ich kenne eure Herzen, all ihr Gottlosen! Ich habe das Zeichen auf eurer rechten Hand und auf euren Stirnen gesehen und wie ihr stolz wandelt in eurer Schande. Denn die Menschen kennen Mich nicht und Meine eigenen Leute lassen Mich immer noch im Stich. Noch einmal sage Ich zu euch, Ich kenne eure Herzen, Ich habe jeden eurer Gedanken und jede eurer Absichten wahrgenommen… Eure Wege sind böse, eure Werke verachtenswert, Ungerechtigkeit ohnegleichen! Und so komme Ich rasch, um all eure Sündhaftigkeit zu einem abrupten Ende zu bringen!

Das sagt Der Herr, Gott von Macht und Herrlichkeit…
Menschensohn, der Weinberg ist Dein Schemel! Die Menschen, Deine Weintrauben! Trete auf sie in der Weinpresse Meines Zorns! Reisse die Wände und Hecken nieder und zerstöre all dieses Gestrüpp und diese Dornen! Trete sie nieder, bis nichts übrig ist! Denn Mein Weinberg hat wilde Trauben produziert! Schau, verdorbene Wurzeln stecken tief und die Reben der Boshaftigkeit reichen bis zum Ende der Erde!

Ich hatte ihnen Den Messias gesandt, Den Sämann, den Samen der Erlösung, doch Meine eigenen Leute behandeln Ihn wie bittere Kräuter und diese sündhafte Generation strebt danach, Ihn los zu werden. Wie Einer, der einen Stein in die Tiefen des Meeres wirft, waren sie bestrebt, Meine Worte zu verbergen. Im Namen der Wissenschaft führen sie die Menschen in die Irre und verderben den Geist der Kleinen. Schaut, wie Getäuschte und sie lieben Täuschung, versuchen sie vergeblich, Meinen Namen verstummen zu lassen, während sie jeglichen Aufwand betreiben, um Mein Buch von den Menschen zu entfernen, damit die Wahrheit Meiner Worte verborgen werden könnte vor ihren Augen, für immer. Denn sie wetteifern immer mit Mir, ein Volk, das Meine Worte verschmäht und Meine Gebote verachtet und sagt, “Ich antworte Keinem, auch nicht irgendeinem Gott. Ich bin, wer ich bin und ich gehe meinen eigenen Weg.” Folglich ist der heilige Same in ihnen gestorben, die erfreulichen Felder sind trostlos und verlassen und die wunderbaren Wiesen verwüstet, denn dort gibt es keinen Spätregen.

Schaut, das Herz dieser Menschen hat sich gegen Mich gerichtet! Tatsächlich ist ihr Bewusstsein verdorben und ihr Geist umarmt laufend böse Gedanken; ein gemeines Volk, verloren in ihrer eigenen Verbitterung, welches das Recht in Wermut verwandelt und Gerechtigkeit zu Boden wirft!

Deshalb sagt Der Herr zu den Arroganten, zu den Hochmütigen, zu den Unterdrückern und zu dem Heuchler…
Hört Das Wort Des Herrn, schenkt diesem Wort, das Ich gegen euch spreche, Gehör! Denn Ich schwöre bei Mir Selbst, sagt Der Herr, Ich werde euch sicherlich brechen! In Meinem heftigen Zorn werdet ihr in Stücke gebrochen sein; die Menschheit wird auf den Boden geworfen sein!

Schaut, Ich werde die Königreiche der Menschen herunterwerfen! Diese ganze, sündhafte Völkerschar wird in die Hölle geworfen sein! Und wer wird euch aus den Tiefen der Grube retten?! Wer unter euch ist in der Lage, sich selbst von den Toten zu erwecken oder im Grab aufzustehen?!

Deshalb werden die Stolzen auf keine Weise dem Tag Des Herrn entkommen. Denn die Kinder des Ungehorsams sollen niedergebeugt sein in den Tiefen ihres Leides und die Unverschämten sollen zurückgelassen sein, um sich im Schmutz zu wälzen, in der Dunkelheit ihres eigenen Verständnisses. Denn wie es geschrieben steht… Da wird Heulen sein auf öffentlichen Plätzen und in jeder Strasse werden sie sagen, “Wehe mir! Wehe mir!” Sie werden sogar den Farmer herbeirufen, um zu trauern und die geschickten Wehkläger rufen, um mit ihnen zu heulen. Und in allen Weingärten wird Heulen sein, sogar bis zu den bitterkalten Enden der Erde, denn Ich werde sicherlich bei euch vorbeigehen, sagt Der Herr.

Deshalb sagt Christus, Der Messias, euer Erlöser…
Geliebte, kommt zu Mir, schart euch um Mich und umarmt alles, was Ich getan habe. Geliebte, lebt in Mir und strebt danach, Mich zu kennen, wie Ich wirklich bin und Ich werde sicherlich kommen und in euch leben. Schaut, auch Ich werde schnell zurückkehren und euch bei Mir empfangen, Einige von euch aus dem Feuer pflückend vor der Zeit und auch bei den Anderen verweilend, die zurückbleiben müssen, um hindurch gebracht zu werden. Denn der Ofen wird toben, sogar sieben mal heisser als in allen vergangenen Zeiten, denn der Tag der Abrechnung steht bevor.

Und obwohl Viele zurückgelassen sein werden und eine grosse Schar in der Mitte des feurigen Ofens bleiben müssen, werde Ich Meine Eigenen nicht im Stich lassen. Denn Ich kenne Alle, die zu Mir kommen werden, Ich weiss, was für Jedes am Nötigsten ist und Ich werde sicherlich tun, was richtig ist in Übereinstimmung mit Meinem Willen… Deshalb ruft Meinen Namen an in eurer Zeit der Not. Wendet euch zu Mir in eurer dunkelsten Stunde und Ich werde mit euch verweilen in der Hitze des Feuers und euch unversehrt durchbringen. Nicht einmal der Rauch wird gefunden werden auf eurem Gewand. Denn Ich bin Der Herr.

Deshalb hütet euch Meine Leute und seid hellwach! Denn der Ofen ist die Letzte Woche, in welcher das Urteil Gottes ausgegossen wird über alle Nationen. Tatsächlich werden Viele sterben in jenen Tagen, jedoch Keiner, der Meinen Namen in Ernsthaftigkeit und in Wahrheit anruft, wird Meinen Zorn erleiden oder unter das Urteil fallen. Jedoch durch die Hände des Bösen und seines Dieners werden sie leiden für eine Zeit, Zeiten und eine halbe Zeit.

Seid nicht niedergeschlagen, Meine Leute,
denn in diesen Tagen zu sterben, wird ein Gewinn sein…

Denn ihr werdet mit Mir sein in einem Augenblick;
im Handumdrehen werdet ihr Mein Gesicht erblicken!…

Ja, in jenen Tagen, welche verkürzt sein werden,
da sonst kein Fleisch errettet sein würde,
werden Meine Geliebten die Engel des Himmels auf- und absteigen sehen
zum und vom Menschensohn!… Denn Ich bin Die Treppe!…

Der Einzige Weg unter dem Himmel!…
Die Wahrheit und Das Leben!…
Euer Trost in Zeiten der Not,

Eure Stärke angesichts des sicheren Todes,
Eure Hilfe und euer Schutz, euer Erlöser…
Die Erlösung Gottes! Der Mashiach!

<= 6. Die ABSOLUTE WAHRHEIT
@ VOLUME 4
=> 8. GEBEUTELT

flagge en  THE VINEYARD

THE VINEYARD

4/14/06 From The Lord, Our God and Savior – The Word of The Lord Spoken to Timothy, For All Those Who Have Ears to Hear

Behold, The Majesty from on High has dwelt among men, and has opened His mouth to speak, once again. For as I have spoken, so I speak. Yet the arrogant have not known Me, and the people who call of themselves Christian refuse to listen; indeed, My own people reject Me and refuse to walk in My ways, says The Lord. And though I have spoken and will continue to speak, behold, I shall reveal My plans by Letter and with the sound of the trumpet, My people will not hear Me…

Even so, thus says The One who is, and was, and is to come, The Almighty…
I have surely sent My messengers before My face; behold, I have opened My mouth to speak, once again. For I am The Lord, and I do not change. Therefore, seek Me while I may be found; draw near with fear and trembling, and look upon My Salvation, the image of The Invisible God; yea, come close, and humble yourselves at the feet of The Holy One of Israel. For The Lion shall come forth in His strength, He shall appear suddenly out of His place and tear all His enemies in pieces. Behold, all the inhabitants of the earth shall be bowed down; My people shall mourn, and the ungodly shall be horribly afraid. For I have a mighty and strong One, whose sword proceeds from His mouth, whose face is like the sun shining in its strength.

Behold, The Lamb turned roaring Lion! Reap, O Son of David! Reap, and judge the earth! For the harvest is ripe and ready for reaping! Take Your throne, O Son of The Most High! Sit upon the throne of David, the throne of Your glory! Says The Lord God.

Thus says The Holy One of God, He who is called Christ and Jesus, YahuShua The Messiah…
Holy Father, You have begotten Me. You are in Me, and I am in You… We are One. I became flesh, Immanu El; from the womb of the virgin You sent Me, to save the afflicted of sin. I have done all You have asked of Me. Even unto death I walked in obedience, and from death I rose and ascended to Your right hand. And now the time has come, the time of My return is near.

Therefore, hear the voice of The Holy One of Israel, O peoples of the earth! For I am coming quickly, and none shall escape My glory! Behold, My countenance is changed, and I have set My face against the wicked!…

I died so you may live, yet you choose death and stomp upon My gifts; neither will you kiss The Son, as part of the holy covenant… You have covered Me in the kisses of Judas! You have surely betrayed The Son of The Living God!

Behold, you shake your fists at Heaven and shout obscenities before your God! Day and night you take the name of The Lord in vain, as you sink deeper and deeper into the mire of your ways, deeper and deeper into the pit! Behold, you afflict My sheep and slaughter My lambs! Day and night, you commit murder and practice abomination!… Thus you shall become the afflicted, you shall be given up to the slaughter; behold, even twenty-one judgments shall I send upon you!

For I know your hearts, all you wicked! I have seen the mark upon your right hands and foreheads, and how you walk proudly in your shame. For the people do not know Me, and My own people forsake Me still. Again I tell you, I know your hearts, I have discerned every thought and intention… Your ways are evil, your works contemptible, iniquity beyond compare! And so I am coming quickly, to bring all your wickedness to an abrupt end!

Thus says The Lord God of power and glory…
Son of Man, the vineyard is Your footstool! The people, Your grapes! Tread upon them in the winepress of the wrath of My fury! Break down the walls and tear out the hedges, and destroy all these briars and thorns! Tread them down, until nothing remains! For My vineyard has produced wild grapes! Behold, roots of rottenness plunge deep, and vines of wickedness reach unto the ends of the earth!

I had sent to them The Messiah, The Sower of the seeds of salvation, yet My own people treat them as bitter herbs, and this wicked generation seeks to cast them away. As one who throws a stone into the depths of the sea, they have endeavored to hide My words. In the name of science, they mislead the people and corrupt the minds of the little ones. Behold, as one deceived, as one who loves deception, they in vain seek to silence My name, as they make every effort to remove My Book from before the people, that the truth of My words might be hidden from their eyes, forever. For they do always strive with Me, a people who revile My words and scorn My Commandments, saying, “I answer to no one, nor to any god. I am who I am, and I go my own way.” Thus the holy seed has perished from among them, the pleasant fields are left desolate, and the beautiful pastures are laid waste, for there is no latter rain.

Behold, the heart of this people is turned against Me! Indeed, their consciences are defiled, and their minds embrace evil thoughts continually; a base people lost in their own bitterness, who turn justice into wormwood and throw righteousness to the ground!

Therefore, thus says The Lord to the haughty, to the high-minded, to the oppressor and to the hypocrite…
Hear The Word of The Lord, give ear to this Word which I speak against you! For I swear by Myself, says The Lord, I shall surely break you! In My fierce anger, you shall be broken in pieces; mankind shall be cast down to the ground!

Behold, I shall throw down the kingdoms of men! The whole of this wicked multitude shall be cast into Sheol! And who shall rescue you from the depths of the pit?! Who among you is able to awaken themselves from death, or stand up in the grave?!

Thus the prideful shall in no wise escape the Day of The Lord. For the children of disobedience shall be bowed down in the depths of their sorrow, and the insolent shall be left to wallow in the darkness of their own understanding. For as it is written: There shall be wailing in the public squares, and in every street they shall say, “Woe is me! Woe is me!” They shall even summon the farmer to mourning and call for the skillful lamenters to wail with them. And in all vineyards there shall be wailing, even to the bitter ends of the earth, for I shall surely pass through you, says The Lord.

Therefore, thus says The Christ, The Messiah, your Redeemer…
Beloved, come to Me, gather around, and embrace all I have done. Beloved, live unto Me, and seek to know Me as I truly am, and I shall surely come and live in you. Behold, even I shall return quickly and receive you to Myself, plucking some of you from the fire before the time, yet abiding with others who must remain and be taken through. For the furnace shall rage, even seven times hotter than in all times past, for the Day of Reckoning is at hand.

And though many will be left, though a great multitude must remain in the midst of the fiery furnace, I will not forsake My own. For I know all who will come to Me, I know what is most needful for each one, and I shall surely do what is right in accordance with My will… Therefore, call upon My name in your time of need. Turn to Me in your darkest hour, and I shall abide with you in the heat of the fire, taking you through unscathed. Even the smoke of its burning shall not be found at all upon your vesture. For I am The Lord.

Therefore beware, My people, be wide awake! For the furnace is the Last Week, the judgment of God poured out on all nations. Indeed, many shall perish in those days, yet none who call upon My name, in sincerity and in truth, shall suffer My wrath or fall under judgment. Yet at the hands of the evil one and his servant, they shall suffer for a time, times, and the dividing of time.

Be not downhearted, My people,
For in those days to die shall be gain…
For you shall be with Me in an instant;
In the twinkling of an eye, you shall behold My face!…
Yes, in those days, which shall be shortened lest no flesh be saved,
My beloved shall behold the angels of Heaven ascending
And descending upon The Son of Man!… For I am The Stairway!…

The Only Way under Heaven!…
The Truth and The Life!…
Your comfort in times of sorrow,

Your strength in the face of certain death,
Your help and your shield, your deliverer…
The Salvation of God! The Mashiach!

<= V4/06     @ VOLUME 4     V4/08 =>

Original => THE VINEYARD

<= V4/06     @ VOLUME 4     V4/08 =>

Bitte helft mit, die Letzte Trompete Gottes zu blasen... Danke! Please Help to Blast The Final Trumpet of God... Thank you!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Buffer this pageFlattr the authorPin on PinterestShare on TumblrShare on StumbleUponDigg thisShare on RedditEmail this to someone

Lauwarme Schafe ❤️ Lukewarm Sheep

<= ML/92      @ WEITERE BRIEFE/MORE LETTERS     ML/94 =>

ML/93

DER HERR SPRICHT zu den lauwarmen Schafen THE LORD SPEAKS to His lukewarm Sheep - TRUMPET CALL OF GOD
=> VIDEO   => AUDIO… => VIDEO   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Korrektur Gottes
=> Geistige Eifersucht
=> Ich kenne Meine Eigenen
=> Heilung eines Blinden
=> Öffne dein Herz ganz für Mich
=> Viele sind Gerufen, Wenige…
=> Beschränkter Weitblick
=> Lauheit
=> Ich durchsuche Herz & Gedanken
Related Messages…
=> God’s Correction
=> Spiritual Jealousy
=> I know My Own
=> Healing of a blind Man
=> Open your Heart all the way to Me
=> Many are Called, Few are Chosen
=> Narrow Vision
=> Lukewarmness
=> I search the Heart & Mind

flagge de  LAUWARME SCHAFE

LAUWARME SCHAFE

10/27/11 Von Dem Herrn, Unserem Gott und Erlöser – Ein Brief gegeben an Jayse und Timothy, für die Kleine Herde Des Herrn und für all Jene, die Ohren haben um zu Hören

Das sagt Der Herr zu Seiner kleinen Herde…
Geliebte, was mehr soll Ich sagen? Und was würdet ihr wollen, dass Ich tue? Denn diese kleine Herde bleibt vor Meinem Angesicht, doch sie hat Mich nicht wirklich angeschaut… Ihr habt Mich nicht gekannt…

Brief über Brief hatte Ich zu euch gesprochen,
seht, Ich hatte euch auch Ohren gegeben, um zu hören…

Doch ihr lehnt es ab, dem Klang Meiner Stimme zuzuhören,
und von Meiner Liebe haben sich Viele entfernt!

Ich hatte euch Augen gegeben, um zu sehen!
Schaut, viele Zeichen und Wunder waren deutlich vor euch gesetzt!…
Doch ihr glaubt nicht.

Eure Augen werden trübe, Meine Herrlichkeit ist verblasst vor euren Augen. Und eure Ohren sind erschöpft und sehnen sich nicht länger nach dem Klang Meiner Stimme. Egoismus ist eingetreten und ihr zieht euch zurück zu eurem vorherigen Meister. Seht, sogar Eifersucht erfüllt die Herzen von Einigen unter euch, während ihr die Gaben eurer Brüder und Schwestern beneidet… DIE NACHT IST ANGEBROCHEN! SORGEN ERGREIFEN EUCH! Während eure Augenlider schwer werden und ihr langsam zurückfallt in euren Schlummer, faltet ihr eure Hände um zu schlafen… Tränen, solch bittere Tränen.

Geliebte, seht Meine Worte als das, was sie sind! Schaut auf sie alle und seht jetzt! Schaut nicht mehr länger darauf mit menschlichen Erwartungen, noch entsprechend dem menschlichem Verständnis… Schaut auf ihren Ursprung und seht! Seht die Herrlichkeit darin und schaut ohne die Herrlichkeit. Denn da gibt es keinen Menschen auf dieser Erde, noch hat es jemals Einen gegeben noch wird es jemals einen Anderen geben, der in der Weise sprechen kann, in welcher Ich zu euch gesprochen habe in all diesen Briefen. Und es gibt auch kein anderes Wesen in der ganzen Schöpfung, das Früchte tragen kann, die Meinem Bild ähnlich sind oder das seinen Geist veranlässt, auf seine Rede übertragen zu sein, wie Ich es getan habe… Denn Ich bin der Gleiche gestern, heute und für immer!

Deshalb seht mit einem grösseren Weitblick und
verwerft diese enge Sichtweise und fangt an,
MICH KENNEN ZU LERNEN, wie Ich wirklich bin!…

Denn der Blinde sucht Mich,
damit Ich sein Sehvermögen wieder herstellen möge,
denn er weiss, dass er blind ist und nicht sehen kann…

Doch was ist mit euch?…
Was ist mit dieser kleinen Herde?…
Was ist mit all diesen Kirchen der Menschen?…

Habt ihr nie Meine Worte gelesen,
worin Ich sagte “Für das Gericht bin Ich in diese Welt gekommen,
damit Jene, die nicht sehen, sehen können
und dass Jene, die sehen, blind gemacht sein können”?

Das sagt Der Herr…
Ich habe gesucht, Ich habe über Jeden von euch geblickt und Ich bin überhaupt nicht zufrieden…

MEIN HERZ IST MIT SCHMERZ ERFÜLLT DARÜBER,
WAS ICH GESEHEN HABE!

Und obwohl ihr nicht länger wünscht zuzuhören und nicht mehr länger sehen wollt, werde Ich trotzdem sprechen! Ich werde zu Meinen Dienern sprechen und die Last Meines Herzens bezüglich dieser kleinen Herde soll offenbart sein… Mein Schmerz wird deutlich gemacht sein!

Kleine Herde, in euch sehe Ich die Welt und das Bild der Kirchen der Menschen!… Ihr wurdet abgesondert, doch ihr lehnt ab, abgesondert zu sein! Ihr seid wie Israel geworden, ein Volk, das in der Wüste wandert, das nicht aufhört mit seinen Beschwerden! Denn unter euch höre Ich eine Auseinandersetzung, deshalb werde Ich sprechen und Meine Worte werden schwer auf euch fallen und Meine Korrektur wird eintreten… Doch das, was Ich dabei bin zu tun, wird noch lauter sprechen. Denn Ich werde nicht mehr zu euch sprechen in dieser Weise, doch Meine Worte werden weitergehen. Und sie werden tatsächlich auf der Seite verbleiben, für Alle die danach streben, sie ausfindig zu machen und sie werden Jenen Frieden bringen, die sie wirklich umarmen und Heilung für Alle, die sie tun.

Kleine Herde, Ich bin überhaupt nicht zufrieden mit euren Herzen…

Ihr tretet die Linie mit einem Fuss
und mit dem Anderen versucht ihr, zurück in die Welt zu laufen…

Schaut, ihr seid dabei zu stolpern!
Ihr seid dabei, euch in der Dunkelheit zu verirren!
Ihr seid dabei, in das schattige Tal des Todes einzugehen.

Habe Ich euch nicht gesagt, dass Ich diese kleine Herde behandeln würde wie Ich Mein Volk Israel in der Wüste behandelt habe?… Und gibt es da nicht einen Propheten unter euch, sogar wie Mose unter dem Volk Israel gewandelt ist, jedes Meiner Worte wiederholend für die Völkerschar? Doch sorgt euch nicht über ihre Zahl noch vergleicht, sondern beachtet die Botschaft und schaut auf das Beispiel. Denn die Grösse einer Herde bedeutet nicht viel. Vielmehr war es die Botschaft und das Beispiel, welches durch die Generationen hindurch sprach. Denn das Herz jedes Hörers ist kostbar aus Meiner Sicht und das Herz von Jenen, die voller Beschwerden sind, werden gerügt und korrigiert werden, doch das Herz des Spötters ist eine Abscheulichkeit für Den Herrn… Denn Ich ändere nicht.

Ja, Ich habe tatsächlich über die Menschensöhne geblickt, sagt Der Herr und wer unter ihnen bleibt treu? Wer hängt an jedem Meiner Worte und umarmt es voll und ganz? Wer unter den Menschen hat sich Mir von ganzem Herzen ergeben?… Kleine Herde, dachtet ihr, dass Ich es nicht gesehen habe?! Dachtet ihr, Ich würde still bleiben zu einer Zeit wie Dieser?!

Seht, auch jetzt höre Ich in euch Beschwerden. Und Einige von euch sagen zu sich selbst “Sprich nie mehr das Wort Des Herrn, damit ich mich nicht verurteilt fühle und noch mehr belastet. Werft diese Stricke von mir, denn das Gewicht dieses Jochs ist zu schwer. Ich wünsche nicht länger zu stehen und es zu tragen, Ich wünsche nicht länger, es zu umarmen… Lasst mich meinen eigenen Weg gehen.”

Doch Ich sage euch die Wahrheit, sagt Der Herr, Ich habe erst begonnen zu sprechen. Ja, Ich werde mächtig zulegen in Wort und in Tat! Denn Keiner wird entkommen, ausser durch Mich! Und obwohl ihr zurück fällt in den Zweifel hinein und zurückkehrt zu euren egoistischen Wünschen, Mein Wort wird sprechen und Meine Handlungen werden laut rufen.

Doch zu euch als Herde werde Ich nicht mehr sprechen auf diese Weise, denn ihr seid aufgelöst. Wer von euch hat Tränen vergossen zusammen mit echter, aufrichtiger Reue und einem ernsthaften Wunsch, die eigenen Wege zu ändern und Mir mit dem ganzen Herzen zu folgen? Wer von euch ist losgelöst von dem, was dabei ist zu sterben?! Warum sitzt ihr ruhig, während die Dunkelheit hereinkommt und euer Vertrauen zurücksinkt, um zu schlummern?!…

Wie eine Blume, die an einem steinigen Ort aufgeht,
wie die Pflanze, die keine tiefe Erde hat,
so seid ihr auch, kleine Herde…

Denn euer Vertrauen ist leicht umzustürzen,
und euer Glaube verwelkt aufgrund von Wassermangel,
denn ihr habt keine Wurzeln…

Schaut, auch jetzt sind viele Dornen hervor gekommen,
doch ihr bemüht euch nicht, euch daraus zu befreien.

Geliebte, wann werdet ihr euch völlig öffnen für Mich? Wann werdet ihr kommen und von dieser Quelle trinken? Wie lange soll Ich auf euch warten, bis ihr euch selbst kreuzigt für Mich? Wann werdet ihr befreit stehen?… Wann werdet ihr aufstehen für Meinen Namen und Meine Herrlichkeit verkünden ohne Vorbehalt?! Wann werdet ihr aus ihnen heraus kommen und frei sein?!

Die Zeit ist vergangen, Meine Braut ist erwählt und weiss gekleidet, doch diese feinen Kleider bleiben rar unter euch, kleine Herde. Denn ihr habt Mich nicht mehr geliebt als Diese und mehr als euch selbst; noch habt ihr euch selbst auf den Altar gelegt, als ein spezielles Opfer für euren Gott…

Deshalb bin Ich annulliert!…

Meine kleine Herde hat Mich nicht gekannt!
Noch haben sie Mich und Meine Worte umarmt!

Sie haben sich in ihren Herzen entfernt
und die ersten Werke im Stich gelassen!

Sie hören, sind aber unfähig zuzuhören! Sie versammeln sich, um das Wort Des Herrn zu hören, doch sie versammeln sich wie Jene, die kommen, um Einen zu hören, der gut auf einem Instrument spielt… Sie hören Meine Worte, ABER SIE WERDEN SIE NICHT TUN!

Schaut, Ich hatte Meinem Diener befohlen, dass er dieser kleinen Herde zeigt, was das Wichtigste ist, seht, er trägt ein Zeichen, er verkündet es euch jedes Mal, wenn ihr ihn seht… Ohne ein Wort zu sprechen ist es deutlich gemacht!… Kleine Herde, eure Augen sind trübe und ihr seid unfähig, an euch selbst vorbei zu blicken, sogar euer eigenes Spiegelbild bleibt still, denn ihr seid unfähig zu erkennen, doch das, was Ich Meinem Diener befohlen habe, ist deutlich gemacht, denn er trägt seinen Gehorsam auf seinem Gesicht und seine Hingabe über seinem Kopf.

Ihr blinden und egoistischen Kinder! Von Anfang an war Timothy zu euch gesandt, von Anfang an hat er Meine Botschaften an EUCH übermittelt! Auch jetzt ist er vor euch gesetzt als Vorbild, um darauf zu blicken und um Meine Botschaften zu überbringen durch die Webseite und jetzt durch seinen eigenen Körper. Ja, er stolpert wie alle Menschen, doch jedes Mal, wenn er fällt, sammle Ich ihn auf und seine Kraft ist erhöht… Seht, durch seinen Gehorsam gewinnt er an Stärke und aufgrund seiner Hingabe macht er weiter.

Warum versteht ihr Meine Rede nicht?! Wie kommt es, dass ihr Meine Zeichen nicht verstanden habt?… Eure Liebe schwindet, eure Hingabe bröckelt und euer Gehorsam wurde durch euren Egoismus ersetzt! Was mehr soll Ich dann sagen? Was mehr sollte Ich noch tun? Habe Ich nicht ein Geschenk bereitet, eine grosse Zahl an Worten, um euch zu segnen?… Deshalb sprecht eure Beschwerde kleine Herde! Bringt sie hervor und verkündet eure Kontroverse vor Dem Herrn, wenn ihr keine Gottesfurcht habt in euren Herzen!

Deshalb verkünde Ich es an diesem Tag…

Viele von Jenen, welche Ich in den Dienst gerufen hatte, werden bleiben,
und sie sollen tatsächlich dienen…

Sie werden nicht entkommen mit der ersten Ernte.

Und Viele, die Ich gerufen hatte, um Zeugen zu sein für Meinen Namen,
werden nicht in die Schlacht gesandt werden, denn sie sind verworfen…

Sie sollen nie mehr ein Zeuge für Meinen Namen sein,
von der Zahl sind sie entfernt.

Und so sind wir zum Ausgangspunkt zurückgekehrt… Timothy wird für Mich gehen und ein Anderer mit ihm und noch ein Dritter wird massvoll zunehmen und mit allen Anderen bekannt gegeben werden durch ein Zeichen. Schaut, Ich werde die Demütigen dieser Herde nehmen, Jene, die Mich mit ihrem ganzen Herzen geliebt haben, Jene, die mit Mir verheiratet waren von Anfang an, denn Ich kenne Meine Eigenen…

Und schaut, Der Bräutigam sagt “Erhebe dich jetzt Meine Braut und besteige den Hügel Des Herrn! Denn Ich habe euch gerufen, Ich habe nicht aufgehört, euch zuzuwinken, damit ihr näher kommen könnt und Mir folgen und wir zusammen durch das Tor schreiten können. Meine Geliebten, Ich will euch bei Mir haben wo Ich bin!… Kommt jetzt und nehmt Meine Hand zur Hochzeit!”

Schaut, noch einmal sage Ich zu euch, auf diese Weise werde Ich nicht mehr zu euch sprechen als eine Herde. Lasst Jeden deshalb seinen eigenen Weg finden; lasst Jeden wählen entsprechend seinem eigenen Wunsch; lasst Jeden zu Mir kommen, Einer nach dem Anderen, zu seiner festgelegten Zeit. Denn Ich bin Der Herr und Ich werde sicherlich handeln gemäss Meinem eigenen Gutdünken… MEIN WILLE wird ausgeführt werden.

Kleine Herde, Ich habe euch viele Tage gegeben, um zu bereuen, viele Tage, um zu völliger Busse zu kommen und aufrichtig in Mir zu wandeln… Zu eurer ersten Liebe zurück zu kehren und zu offenbaren, dass Ich tatsächlich der Erste bin. Doch sehr Wenige haben den Klang Meiner Stimme beachtet, sehr Wenige sind zu Mir gekommen in Wahrheit… Da sind nur ein paar Wenige, die Mich wirklich lieben mit ihrem ganzen Herzen.

Deshalb habt ihr eure Entscheidungen getroffen
und die Linie ist gezogen worden…

Die erste Ernte ist bestimmt, sagt Der Herr.
Denn Viele sind gerufen, doch Wenige sind erwählt…
Genau so, Amen.

<= 92. Beschränktes Sehvermögen
@ WEITERE BRIEFE
=> 94. Selige Hoffnung

flagge en  LUKEWARM SHEEP

LUKEWARM SHEEP

10/27/11 From The Lord, Our God and Savior – A Letter Given to Jayse and Timothy, For The Lord’s Little Flock, and For All Those Who Have Ears to Hear

Thus says The Lord to His little flock…
Beloved, what more shall I say? And what would you have Me do? For this little flock remains before My face, but has yet to truly behold Me… You have not known Me…

In Letter after Letter I had spoken to you,
Lo, even I had given you ears to hear…

Yet you refuse to listen to the sound of My voice,
And from My love many of you have departed!
I had given you eyes to see!

Behold, many signs and wonders
Were set before you plainly!…
Yet you do not believe.

Your eyes grow dim, My glory has faded in your eyes. And your ears, they are weary and no longer yearn for the sound of My voice. Selfishness has entered in and draws you back to your former master. Lo, even jealousy fills the hearts of some of you, as you covet the gifts of your brothers and sisters… NIGHT HAS FALLEN! SORROW GRABS HOLD! As your eyes grow heavy, as you slowly fade back into your slumber, as you fold your hands to sleep… Tears, such bitter tears.

Beloved, see My words for what they are! Look upon them all, and now see! No longer look upon them with human expectations, nor according to human understanding… Look upon their Source, and see! See the glory within, and look upon the glory without. For there is no man on this earth, nor has there ever been, nor shall there ever be another, who can speak in the manner in which I have spoken to you in all these Letters. Nor is there any other being, in all creation, who can bear fruit according to My likeness, or cause their spirit to be carried upon their speech, as I have… For I am the same yesterday, today, and forevermore!

Therefore, see with eyes wide and cast off this narrow vision,
And begin to KNOW ME as I truly am!…
For the blind seek Me, that I might restore their sight,
For they know they are blind and can not see…

Yet what of you?…
What of this little flock?…
What of all these churches of men?

Have you never read My words, where I said, “For judgment I have come into this world, that those who do not see may see, and that those who see may be made blind”?

Thus says The Lord…
I have searched, I have looked upon each one of you, and I am not at all satisfied… MY HEART IS PAINED BY WHAT I HAVE SEEN! And though you no longer wish to hear and want no more to see, I shall speak! I shall speak to My servants, and the burden of My heart over this little flock shall be revealed… My pain shall be made plain!

Little flock, in you I see the world and the likeness of the churches of men!… You were to be set apart, yet you refuse to be separate! You have become Israel, a people wandering in the desert, who cease not from their complaint! For within you I hear a controversy, therefore I shall speak, and My words shall fall heavily upon you and My correction shall enter in… Yet that which I am about to do shall speak louder still. For I shall no more speak to you in this manner, yet My words shall continue. And they shall indeed remain upon the page for all who seek to know them, bringing peace to those who truly embrace them, and healing to all who do them.

Little flock, I am not at all satisfied with your hearts…
You tread the line with one foot,
And with the other you seek to run back into the world…

Behold, you are about to stumble!
Into darkness you are about to wander!
Into the valley of the shadow of death you are about to walk.

Did I not tell you that I would treat this little flock as I treated My people, Israel, in the desert?… And is there not a prophet among you, even as Moses walked among Israel repeating My every word to the multitude? Yet do not concern yourselves with their number, nor compare, but consider the message and look upon the example. For the size of a flock matters little. Rather it was the message and the example, which spoke throughout the generations. For the heart of every hearer is precious in My sight, and the heart of those full of complaints shall be rebuked and corrected, yet the heart of the scoffer is an abomination to The Lord… For I change not.

Yes, I have indeed looked upon the sons of men, says The Lord, and who among them remains faithful? Who hangs upon My every word, to embrace it fully? Who, among men, has devoted themselves to Me, wholeheartedly?… Little flock, did you think I had not seen it?! Did you think I would stay silent, at a time such as this?!

Lo, even now I hear within you, complaints. And some of you say within yourselves, “Speak no more the word of The Lord, lest I feel convicted and further burdened. Cast these cords from me, for the weight of this yoke is too heavy. I no longer wish to stand and bear it, I no longer wish to embrace it… Let me go my own way.”

Yet I tell you the truth, says The Lord, I have only just begun to speak. Yea, I shall increase mightily in word and in deed! For none shall escape, except through Me! And though you fall backward into doubt, and return to your selfish desires, My Word shall speak and My actions shall shout.

Yet to you, as a flock, I shall no more speak in this manner, for you are disbanded. For which one of you has shed tears coupled with true repentance, a sincere desire to change your ways, to wholeheartedly follow Me? Which one of you is undone, over that which is about to die?! Why do you sit still as darkness closes in and your faith falls back into slumber?!…

Like a flower springing up in a stoney place,
Like the plant which has no depth of earth,
So also are you, little flock…

For your trust is easily toppled,
And your faith withers for lack of water, for you have no root…

Behold, even now many thorns have sprung up,
Yet you make no effort to break free.

Beloved, when will you fully open to Me? When will you come and drink from this Fountain? How long shall I wait for you to crucify yourselves for Me? When will you stand free?… When will you stand up for My name, and proclaim My glory, without reservation?! When will you come out from among them, and be free?!

The time has passed, My bride is chosen and is clothed in white, yet these fine linens remain scarce among you, little flock. For you have not loved Me more than these, more than yourselves; neither have you laid yourselves upon the altar, as a special offering before your God…

Therefore, I am undone!…
My little flock has not known Me!
Neither have they embraced Me or My words!
They have departed in their hearts, forsaking the first works!

They hear, but are unable to listen! They gather around to hear the word of The Lord, yet they gather as those who have come to hear one who plays well on an instrument… They hear My words, BUT THEY WILL NOT DO THEM!

Behold, I had commanded My servant that he show this little flock what is foremost, lo he bears a sign, he declares it to you each time you see him… Without speaking a word, it is made plain!… Little flock, your eyes are dim and you are unable to see past yourselves, even your own reflection stays silent, for you are unable to discern. Yet that which I commanded My servant is made plain, for he bears his obedience upon his face and wears his devotion atop his head.

You blind and selfish children! From the beginning Timothy was sent to you, from the beginning did he deliver My messages to YOU! Even now, he is made an example for you to look upon, delivering My messages by the page, and now in his own body. Yes he stumbles as all men, yet each time he falls down I gather him up again, and his strength is greatly increased… Lo, by his obedience he gains strength, by his devotion he continues on.

Why do you not understand My speech?! How is it you have not understood My signs?… Your love wanes, your devotion crumbles, and your obedience is displaced by your own selfishness! What more shall I say then? What more should I have done? Did I not provide a bounty, a great multitude of words to bless you?… Therefore speak your complaint, little flock! Bring it forth and declare your controversy before The Lord, if you have no fear of God in your hearts!

Therefore, I declare it this day…

Many of whom I had called into service shall remain,
And they shall indeed serve…
They shall not escape by way of the first harvest.

And many of whom I had called to be witnesses for My name
Shall not be sent into battle, for they are cast off…

They shall no more be a witness for My name,

From the number they are removed.

Thus has it come full circle… Timothy shall go for Me and another with him, and still a third shall be increased by measure, with all others declared by a sign. Behold, I shall take the lowly of this flock, those who have loved Me with their whole hearts, those who were married to Me from the beginning, for I know My own…

And behold, The Bridegroom says, “Arise now, you My bride, and ascend the hill of The Lord! For I have called to you, I have not ceased from beckoning you, that you may come close and follow Me, that we may now pass through the gate together. My beloved, I want you to be with Me where I am!… Come now, and take My hand in marriage!”

Behold, again I say to you, in this manner I shall no more speak to you as a flock. Let each, therefore, find their own way; let each choose according to their own desire; let each come to Me, one by one, in their time appointed. For I am The Lord, and I shall surely do according to My own pleasure… MY WILL shall be done.

Little flock, I have given you many days in which to repent, many days to come to full repentance, to walk uprightly in Me… To return to your First Love, revealing that I am indeed first. Yet very few have heeded the sound of My voice, very few have come to Me in truth… There are but a few, who truly love Me with their whole hearts.

Therefore, you have made your decisions
And the line has been drawn…

The first harvest is set, says The Lord.
For many are called, yet few are chosen…
Even so, amen.

<= ML/92      @ MORE LETTERS     ML/94 =>

 <= ML/92      @ WEITERE BRIEFE/MORE LETTERS     ML/94 =>

Bitte helft mit, die Letzte Trompete Gottes zu blasen... Danke! Please Help to Blast The Final Trumpet of God... Thank you!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Buffer this pageFlattr the authorPin on PinterestShare on TumblrShare on StumbleUponDigg thisShare on RedditEmail this to someone

Ein TESTEN eures Vertrauens, ein TESTEN eurer Entschlossenheit… – A TRYING of Your Trust, a TESTING of Your Resolve…

<= V6/13     @ VOLUME 6     V6/15 =>

V6/14

Ein TESTEN eures VERTRAUENS - ein TESTEN eurer ENTSCHLOSSENHEIT - Euer VERTRAUEN Offenbart A TRYING of your TRUST, a TESTING of your RESOLVE - Your FAITH revealed - Trumpet Call of God
=> VIDEO   => AUDIO… => VIDEO   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Pfingsten
=> Viele sind gerufen, Wenige erwählt
=> Herzen verwandelt, Gnade gegeben
=> Das Gleichnis vom Sämann
=> Immer noch auf dem Zaun
Related Messages…
=> Pentecost
=> Many are called, Few chosen
=> Hearts changed, Grace is given
=> The Parable of the Sower
=> Still on the Fence

flagge de  Ein TESTEN eures VERTRAUENS

Ein TESTEN eures VERTRAUENS, ein TESTEN eurer ENTSCHLOSSENHEIT…
Euer GLAUBE offenbart

5/14/10 Von Dem Herrn, Unserem Gott und Erlöser – Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy für all Jene, die Ohren haben um zu Hören

Kleine Herde, Ich werde auch zu euch sprechen… Hört Meine Worte und beachtet Meine Anordnungen.

Über eure Taten bin Ich sehr erfreut, doch ihr habt Meine Anordnung nicht abgewartet. Habe Ich euch befohlen, dieses Fest zu halten zu einer Zeit wie dieser? Schaut, auch Timothy ist vorausgelaufen und hat nicht auf Meine Anordnung gewartet. Hört deshalb das Wort aus Meinem Mund, denn Ich bin es, der euch befiehlt… Ja Ich, Der Herr von Himmel und Erde, YaHuWaH…

Das sagt Der Herr zu Seiner kleinen Herde, Geliebte Des Hirten…
Ihr müsst auch geprüft und getestet werden.

Hört Meine Worte…
Dieses Pfingstfest ist und wird sein, doch ist nicht und wird nicht länger sein. Deshalb sollt ihr diesen Tag, den ihr abgesondert habt, heiligen… Doch ihr sollt ihn heiligen, indem ihr dient und ihr sollt euren Herrn ehren, indem ihr das tut, was Ich euch befehle an diesem Tag.

Für Einige wird dies ein Anfang sein, während es für Andere ein Nachlassen ist… Ein Rückfall, ein Zurückweichen von der Macht Des Herrn und Seinen Verkündigungen… Ja, ein Testen eurer Entschlossenheit, ein Prüfen eurer richtenden Herzen, eine Übung in Gehorsam, entsprechend eurem Vertrauen. Doch wisst dies und beachtet: Unabhängig von euren Handlungen, ob innerlich oder äusserlich, Ich Selbst habe darüber geblickt… Und Ich werde dort sein, in der Nähe und beobachten und auf euren Ruf warten.

Seht, Einige werden urteilen und gekränkt sein…
Ja, Einige haben es schon so getan und sind tatsächlich beleidigt,
sich in ihren Herzen entfernend und
ihre Augen werden abgelenkt von dieser Welt und von dem Verführer…
Und Einige werden bleiben.

Deshalb, dies ist, was Ich euch befehle und dies ist, was ihr tun sollt an diesem Pfingstfest, auch wenn es eine Woche vor der Zeit bleibt: Ihr sollt hinausgehen und sie von Mir warnen… Ihr sollt all Jene in den Kirchen warnen, so Viele, wie ihr in der Lage seid an diesem Tag. Und schaut, der Eine, welchem die Trompete gegeben war, wird nicht mit euch gehen; noch wird er sein Haus verlassen. Denn Ich habe die Trompete in seine Hand platziert und er hat für euch trompetet. Sogar zusammen mit seiner Frau haben sie die Botschaft in eure Hände gelegt. Deshalb wird weder er noch seine Frau hinausgehen. Sie sollen bleiben und beten und Fürbitten darbringen für euch.

Schaut, geliebte kleine Herde,
Ich habe euch zum Dienen gerufen, mit Vertrauen,
einen Stolperstein, über welchen Einige stolpern werden…
Genauso wie Ich euch viel gegeben habe,
so werde Ich viel fordern…
Und nur ein paar Wenige werden bleiben.

Und so wird das, was begonnen wurde, vollendet sein… Die erste Woche von Zwei endet und die Zweite ist dabei zu beginnen. Deshalb müsst ihr euch selbst fragen, “Wohin sind all diese Samen gesät worden?… Haben sie Wurzeln geschlagen? Oder sind sie erstickt aufgrund der vielen Unkräuter, die hervorgesprungen sind?” Seid achtsam, denn die Vögel haben sich versammelt und warten eifrig, um die Samen zu verschlingen, welche verstreut sind und keinen Halt haben… Denn die Kluft wird grösser.

Nur das, was zuerst ist, zusammen mit dem, was jetzt zum Vorschein gebracht wird, wird Frucht tragen… Denn das, was zuerst ist, trägt Frucht entsprechend dem Samen und Dem Einen, der ihn gesät hat. Und das, was an die erste Stelle gesetzt ist, was nicht von dem Samen noch von Dem Sämann ist, muss verwelken… Es muss sogar sterben und verschlungen werden, bis nichts übrig bleibt.

Denn Viele sind gerufen, aber Wenige sind erwählt…
Die erste Ernte wird gering ausfallen, von den Demütigen…

Die Zweite, reichlich.
Jene, die Ohren haben um zu hören, lasst sie hören…
Und Jene, die in der Lage sind zu empfangen, lasst sie empfangen.
Und Jene, die sich entfernen, lasst sie weggehen…
Bis die Zeit geändert hat.

<= 13. Geht Hinaus und TROMPETET MEIN WORT
@ VOLUME 6
=> 15. Arbeiter in dem Feld der ERNTE Des HERRN

flagge en  A Trying of your Trust, a Testing of your Resolve…

A Trying of your Trust, a Testing of your Resolve… Your Faith revealed

5/14/10 From The Lord, Our God and Savior – The Word of The Lord Spoken to Timothy, For All Those Who Have Ears to Hear

Little flock, I will also speak to you… Hear My words, and give heed to My commands.

In your doings, I am well pleased, yet you have not awaited My command. Have I commanded you to keep this feast, at such a time as this? Behold, even Timothy did run ahead, and waited not for My command. Hear the word of My mouth, therefore, for it is I who commands you… Yes I, The Lord of heaven and earth, Yahuwah… Yes I, who causes to be…

Thus says The Lord to His little flock, beloved of The Shepherd…
You also must be tried, you also must be tested.

Hear My words…
This Pentecost is, and will be, yet is not and shall be no longer. Therefore, you shall make this day, you have set aside, holy… Yet you shall do so by service, and you shall honor your Lord, by doing that which I command you on this day.

For some, this shall be a beginning, while to others, a falling away… A backsliding, a shrinking back from the power of The Lord and His proclamations… Yes, a testing of your resolves, a trying of your judging hearts, an exercise of your obedience, according to your faith. Yet know this and consider: No matter your actions, whether within or without, I, Myself, have looked upon it… And I will be there, close by, watching, and waiting for your call.

Lo, some shall judge and be offended…
Yea, some have done so already, and are indeed offended,
With their hearts departing,
and their eyes distracted by this world and the deceiver…
And some will remain.

Therefore, this is what I command you, and this is what you shall do on this Pentecost, even as it remains one week ahead of the time: You shall go out and warn them from Me… You shall warn all those in the churches, as many as you are able, on this day. And behold, the one, to whom the trumpet was given, shall not go with you; neither shall he leave his house. For I have placed the trumpet in his hand, and he has trumpeted for you. Even together, with his wife, have they put the message into your hands. Therefore, neither he nor his wife shall go out. They shall remain, and pray, making intercession for you.

Behold, beloved little flock, I have set before you a call to service, by trust,
And a stumbling stone, over which some shall stumble…
For as I have given you much, therefore much shall I require…
And only a very few shall remain.

And so that, which was begun, shall be finished… The first week of two is ending, and the second is about to begin. Therefore, you must ask yourselves, “Where have all these seeds been sown?… Have they taken root? Or are they choked for the multitude of weeds, which have sprung up?” Beware, for the birds have gathered, and wait eagerly to devour the seeds which are strewn about, which have no foothold… For the gulf widens.

Only that which is first, along with that which is now brought to the forefront, shall bear fruit… For that, which is first, bears fruit according to the seed and The One who has sown it. And that which is put first, which is not of the seed nor of The Sower, must wither… Even it must die and be devoured, until nothing remains.

For many are called, but few are chosen…
The first harvest shall be lowly, of the lowly…
The second, plenteous.
Those who have ears to hear, let them hear…
And those who are able to receive, let them receive.
And those departing, let them depart…
Until the time be changed.

<= V6/13     @ VOLUME 6     V6/15 =>

Original => A TRYING of your TRUST, a TESTING of your RESOLVE…

<= V6/13     @ VOLUME 6     V6/15 =>

Bitte helft mit, die Letzte Trompete Gottes zu blasen... Danke! Please Help to Blast The Final Trumpet of God... Thank you!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Buffer this pageFlattr the authorPin on PinterestShare on TumblrShare on StumbleUponDigg thisShare on RedditEmail this to someone