Die Wölfe in Schach halten ❤️ Keeping the Wolves at bay

WIE ICH DIE WOELFE IN SCHACH HALTE-Der Herr erlaeutert TROMPETEN RUF GOTTES HOW I KEEP THE WOLVES AT BAY The Lord explains TRUMPET CALL OF GOD
=> VIDEO   => AUDIO… => VIDEO   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Warnung an Alle, die gegen das…
=> Die Vaterlose Witwe
=> Stolz, Arroganz & Verleumdung
=> Was für ein Wahnsinn ist das denn
=> Worte der Weisheit
=> Feinde des Herrn… Kommt heraus
=> Ärgernisse müssen kommen
=> Satanisten, die sich als besorgte…
=> Seine Eigenen nahmen Ihn nicht auf
Related Messages…
=> Warning to All who speak against…
=> The Fatherless Widow
=> Pride, Arrogance & Slandering
=> What Madness is this
=> Words of Wisdom
=> Enemies of the Lord… Come forth
=> Offenses must come
=> Satanists, posing as concerned…
=> His Own did not receive Him

flagge de  Der Herr erklärt… Wie Ich die Wölfe in Schach halte

Der Herr erklärt… Wie Ich die Wölfe in Schach halte

11/9/10 Von Dem Herrn, Unserem Gott und Erlöser – Das Wort des Herrn gesprochen zu Timothy, für Timothy und die kleine Herde Des Herrn und für all Jene, welche Ohren haben die hören

Betreffend Jenen, die gegen Den Herrn kämpfen, indem sie Seine Diener angreifen aufgrund Seines Wortes, gesprochen zu dieser Generation

Das sagt Der Herr… Timothy, wie wird ein Feind zufriedengestellt? Und durch welche Mittel wird seine Entschlossenheit verringert?… Dauert ein Krieg nicht so lange, bis es einen Sieger gibt?…

Deshalb habe Ich ihnen die Mittel geschenkt, mit welchen ihre tobenden Herzen zufriedengestellt werden können. Sie sind massiv getäuschte, hartherzige Kinder, die ihre Rechte nicht von ihrer Linken unterscheiden können. Habe Ich nicht gesagt… ‘Was auch immer Jemand sucht und findet, um seine Zurückweisung Meines Wortes zu rechtfertigen, lasst es ausreichend sein für ihn?’

Was sind diese Beschuldigungen für Mich?… Sind sie nicht Wind, Abfall, passend um auf den Misthaufen geworfen zu werden? Lasst sie deshalb ihren vermeintlicheen Sieg geniessen und ihre Boshaftigkeit feiern und entspannt sitzen in ihrer Rebellion. Meine Diener aber sollen nicht Böses mit Bösem vergelten… Vielmehr sollen sie beten.

Noch einmal sage Ich zu dir, Timothy, lass sie in Ruhe. Denn die Bösen und die Betrüger öffnen immer ihren Mund gegen Mich, sie hören nicht auf, mit einem vorlauten Mund und einer lügenden Zunge gegen Meine Diener zu sprechen.

Sie umringen Meine Geliebten, hasserfüllte Worte speiend und sie kämpfen gegen Mich ohne Grund und als Dank für Meine Liebe beschuldigen sie Jene, die Ich sende und sie retournieren Mir Böses für Gutes und Hass für Meine Liebe.

Deshalb bleiben sie in ihren Sünden, ihre Schuld bleibt ungesühnt, während sie weiterfahren, die breite Strasse entlang zu schreiten…

Denn Eitelkeit ist in der Tat ein Strick und Stolz baut den Galgen, Neid führt zu Hass und Eifersucht erzeugt böse Gedanken… Deshalb frage Ich euch, was habt ihr mit ihnen zu tun?… Sagt Der Herr.

flagge en  The Lord elucidates… How I keep the Wolves at Bay

The Lord elucidates… How I keep the Wolves at Bay

11/9/10 From The Lord, Our God and Savior – The Word of The Lord Spoken to Timothy, For Timothy and The Lord’s Little Flock, and For All Those Who Have Ears to Hear

Regarding those who attack The Lord’s servants, because of His Word spoken to this generation.

Thus says The Lord… Timothy, how shall an enemy be satisfied, and by what means shall their resolve be abated? Does a war not continue until there is a victor?…

Thus I have given them the means by which their raging hearts may be satisfied and their resolve abated. For they are greatly deceived, hard-hearted children who know not their left hand from their right. Have I not said, ‘Whatsoever one finds to justify their rejection of My Word, let it be sufficient for them?’

Yet what are their accusations to Me? Are they not wind, refuse fit to be thrown out or cast upon the dung hill? Therefore let them have their perceived victory, and let them celebrate their wickedness and sit at ease in their rebellion. But let not My servants return evil for evil; rather, let them pray.

Timothy, again I say to you, let them alone. For the wicked and deceitful do always open their mouths against Me; they cease not from speaking against My servants, with a froward mouth and a lying tongue!

They surround My beloved spewing words of hatred, they fight against Me without cause, and in return for My love they accuse those I send, rewarding Me evil for good and hatred for My love.

Thus they remain in theirs sins, their guilt uncovered, as they continue to tread the wide path…

For vanity is indeed a rope, and pride builds the gallows, envy leads to hate, and jealousy brings forth evil thoughts… Therefore, I ask you, what part do you have with them?… Says The Lord.

Original => Keeping the Wolves at Bay

Bitte helft mit, die Letzte Trompete Gottes zu blasen... Danke! Please Help to Blast The Final Trumpet of God... Thank you!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Buffer this pageFlattr the authorPin on PinterestShare on TumblrShare on StumbleUponDigg thisShare on RedditEmail this to someone

Bis die Zeit geändert hat ❤️ Until the Time be changed

Header - Love of Jesus

flagge de  Bis die Zeit geändert hat

Bis die Zeit geändert hat

2/27/12 Von Dem Herrn, Unserem Gott und Erlöser – Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy, für die kleine Herde Des Herrn und für all Jene, die Ohren haben um zu Hören

Betreffend dem Versorgungspaket für ein Waisenhaus in Indien

Das sagt Der Herr…
Kleine Herde, ihr habt Meine Hand wieder einmal forciert. Doch nur um Meines Dieners willen breche Ich jetzt Mein Schweigen. Habe Ich euch nicht eine Vielzahl an Worten hinterlassen, die für sich sprechen, eine grosse Zahl an Briefen, die laut rufen?… Wenn ihr nur das Herz haben würdet, sie anzunehmen und euch mit ihnen beschäftigen würdet, wenn ihr hungrig seid.

Jahrtausende haben Meine Leute Mir Opfer dargebracht, ja von Anfang an. Tatsächlich wurden viele Gaben auf Meinen Altar gelegt, doch nicht Alle waren akzeptiert…

Eine Gabe der Liebe wird angenommen, eine Gabe der Anbetung ist wohlgefällig, eine Gabe der Danksagung ist tatsächlich ein sehr weises Opfer. Doch Jene, die kommen, um eine Gabe um ihrer selbst willen zu hinterlassen oder um der Zuschauer willen, dies ist nicht angenommen. Und Jene, die ein Geschenk anbieten, während sie einen Groll hegen gegen eine Schwester oder einen Bruder, sollten ihre Gabe lassen und hingehen, um der Schwester oder dem Bruder zu vergeben und sich zu versöhnen und dann kommen und ihre Gabe darbringen, wie es geschrieben steht. Und Jene, die eine Gabe anbieten und keinen Gedanken daran verlieren, wem es wirklich dargebracht wird, Jene sollen ihre Gaben behalten und damit tun, wie es ihnen gefällt; sie sind nicht angenommen. Und Jene, die widerwillig geben, kennen Mich nicht.

Denn wie kommt es, dass Viele von euch aufgefordert werden müssen, um etwas Gutes zu tun? Ist Güte jetzt zu einer Last geworden für euch? Oder ist der Eine im Spiegel eure einzige Sorge? Seid nicht getäuscht, kleine Kinder und denkt daran.. Wen ihr wählt, bestimmt das, was ihr tut; und der Glaube ohne Werke ist tot, genauso wie Werke, die ohne Glauben getan werden, auch tot sind. Und Eines, das seine eigene Last trägt, muss auch die Hitze des Tages ertragen; doch Eines, das loslässt und jedes Band durchtrennt, welches es an diese Welt bindet, wandelt frei und Jenen werden Adlersflügel gegeben sein. Denn untätigen Händen mangelt es an Brot und einem trägen Herz mangelt es an Vertrauen; ihr Rücken ist immer gebeugt, ihre Mienen sind niedergeschlagen, ihre Augenlider werden sehr schwer. Doch Liebe stärkt den Geist und einander die Füsse zu waschen ist gut für die Seele und das erneuert den ganzen Leib.

Geliebte, Ich kenne das Herz und Ich durchsuche den Geist…
Ich sehe und weiss… Und Ich habe über diese kleine Herde geblickt…

Ich sehe, wie ihr euch von Mir entfernt,
Beides – im Herzen und durch eure Taten;
Ich habe gesehen, wie eure Herzen sinken
und euer Geist schlummert…

Tatsächlich seid ihr aufgelöst… Doch dies war eure eigene Entscheidung.

Ich habe euch nicht getrennt; aufgrund eurer eigenen Entscheidung seid ihr verstreut, entsprechend euren eigenen törichten Erwartungen seid ihr zerstreut, wie Viele von euch, die zurückdriften in den Schlummer, um noch einmal ins Tal zurückzukehren. Denn Alle, die Ketten von Hass in sich tragen, müssen durch das Tal wandeln und Jene, die Unversöhnlichkeit in ihren Herzen halten, bleiben an diese Welt gefesselt. Und Jene, die irgend Jemand mehr lieben als Mich, sind gebunden. Und Alle, die Freunde dieser Welt sind, haben sich selbst zu Feinden Gottes gemacht.

Kleine Herde, warum haltet ihr euch so fest an dem, was vergeht und warum ergreift ihr das, was nicht euer Eigenes ist? Warum verwerft ihr Wissen und entfernt euch vom Glauben, aufgrund eurer eigenen egoistischen Erwartungen, über welche ihr laufend stolpert?… Ich bin sehr verärgert!

Doch Ich bleibe immer Der Gute Lehrer, der Seine Schüler laufend daran erinnert, was Er ihnen beigebracht hat, bevor sie Das Ziel aus den Augen verlieren. Ich bleibe auch Der Treue Hirte, der Seinen Schafen zuruft, bevor sie zu weit gewandert sind… Der Weise und Liebende Vater, der die Sünden Seiner Geliebten frühzeitig bekannt macht, wenn sie noch in der Lage sind, einfach von dem schiefen Weg auszusteigen.

Deshalb werden diese materiellen Gaben zurück gegeben werden, welche Einige von euch widerwillig dargebracht haben und Einige aus Heuchelei und Einige mit Herzen, die am Richten festhalten, indem sie ihren eigenen Weg hochhalten, welcher überhaupt nicht gerechtfertigt ist… Wessen Gedanken betrügen Diese, die laufend Fehler finden an ihren Brüdern und Schwestern, während ihr eigenes Spiegelbild auf sie zurückstarrt… Und jeder Haushalt wird verantwortlich sein für seine eigenen Gaben und dafür, was sie wählen, mit ihnen zu tun.

Und Jene, welche die Hand zurück ziehen, von ihnen werde Ich auch die Hand zurück ziehen. Und Jene, die ihrem Bruder oder ihrer Schwester den Rücken zudrehen, von ihnen werde Ich Mich auch abwenden. Und Allen, die nicht vergeben, wird nicht vergeben sein; sie werden ihre Lasten tragen und in ihren Ketten gefesselt bleiben. Denn steht es nicht geschrieben “Richte nicht und du wirst nicht gerichtet werden; verurteile nicht und du wirst nicht verurteilt sein. Vergib und dir wird vergeben sein?”

Kleine Herde, wacht auf!
Liebt einander genauso, wie Ich euch geliebt habe!…

Doch Einige von euch glauben nicht… Deshalb ist es erfüllt…
Jedem, der mehr hat, wird mehr gegeben werden
und sie werden im Überfluss haben,
doch von Jenen, die nicht haben,
muss selbst das genommen werden, was sie haben…
Bis die Zeit geändert hat… Genauso, Amen.

flagge en  Until the Time be changed

Until the Time be changed

2/27/12 From The Lord, Our God and Savior – The Word of The Lord Spoken to Timothy, For The Lord’s Little Flock, and For All Those Who Have Ears to Hear – Regarding a care package for an orphanage in India

Thus says The Lord…
Little flock, you have forced My hand, once again. Yet only for My servant’s sake do I now break My silence. For have I not left you a multitude of words which speak, even a great number of Letters which shout?… If you would only have the heart to embrace them, seeking them out when you are enhungered.

For thousands of years My people have brought Me offerings, even from the very beginning. Indeed many gifts have been placed upon My altar, yet not all were accepted…

A gift of love is accepted, a gift of worship is well pleasing, a gift of thanksgiving is a very wise offering indeed. Yet those who come to leave their gift for their own self’s sake, or for the sake of the onlooker, are not accepted. And those who offer a gift, while holding onto a grudge against their sister or brother, should leave their gift and go and forgive their sister or brother and be reconciled, and then come and offer their gift, as it is written. And those who offer a gift for those in need, with no thought to Whom it is truly offered, let them keep their gift and do with it as they please; it is not accepted. And those, who give begrudgingly, do not know Me.

For how is it, that many of you must be prompted to do a good deed? Has goodness now become a burden to you? Or is the one in the mirror your only concern? Do not be fooled, young children, and remember: It is who you choose that defines what you do; and faith without works is dead, even as works done without faith are dead also. And one who bears their own burdens must also bear the heat of the day; yet one who lets go, cutting every cord that binds them to this world, walks free and shall be given eagle’s wings. For idle hands lack bread, and an idle heart lacks trust; their backs are bent down always, their countenances are fallen, their eyelids grow very heavy. Yet love strengthens the spirit and washing another’s feet is good for the soul, renewing the whole of the body.

Beloved, I know the heart and I search the mind… I see and know…
And I have looked upon this little flock…

I see how you depart from Me, both in heart and by action;
I have seen how your hearts sink and your minds slumber…

Indeed you are disbanded…
Yet this was of your own choosing.

I have not divided you; of your own accord are you scattered, according to your own foolish expectations are you dispersed, as many of you drift back into slumber, returning to the valley once again. For any who bear chains of hate must walk through the valley, and those who hold unforgiveness in their hearts remain shackled to this world. And those who love anyone, more than Me, are bound. And all, who are friends of this world, have made themselves enemies of God.

Little flock, why do you hold on so tightly to that which is passing away, and grasp that which is not your own? Why do you cast off knowledge and depart from faith, on account of your own selfish expectations, over which you continually stumble?… I am very displeased!

Yet I remain always The Good Teacher, who continually reminds His students of that which He has taught them, before they lose sight of The Goal. I remain also The Faithful Shepherd, who calls to His sheep before they have wandered too far… The Wise and Loving Father, who makes the sins of His beloved known early, when they are still able to step easily off the crooked path.

Therefore these material gifts, of which some of you have offered begrudgingly, and some for a pretense, and some with hearts that hold onto judgment, upholding their own way, which is not at all justified… Whose thoughts betray them, continually finding fault with their brothers and sisters, while ignoring their own reflection staring back at them… Shall be returned. And each household shall be responsible for their own gifts and that which they choose to do with them.

And those who draw back the hand, from them also will I draw back the hand. And to those who turn to their brother or sister the back, from them also shall I turn away. And any, who do not forgive, will not be forgiven; they shall bear their burdens and remain shackled in their chains. For is it not written, “Judge not, and you shall not be judged; condemn not, and you shall not be condemned. Forgive, and you will be forgiven”?

Little flock, awake!
Love one another, even as I have loved you!…

Yet some of you do not believe.

Thus it is fulfilled…
To everyone who has more will be given,
And they will have an abundance;
But from those who have not,
Even what they have must be taken away…

Until the time be changed…Even so, amen.

Original => Until the Time be changed

Bitte helft mit, die Letzte Trompete Gottes zu blasen... Danke! Please Help to Blast The Final Trumpet of God... Thank you!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Buffer this pageFlattr the authorPin on PinterestShare on TumblrShare on StumbleUponDigg thisShare on RedditEmail this to someone

Das Königreich Gottes kommt… Wacht auf – The Kingdom of God is coming… Awake

<= V4/15     @ VOLUME 4     V4/17 =>
Trumpet Call of God - Letters from God and His Christ

V4/16

flagge de  Das Königreich Gottes kommt… WACHT AUF!

Das Königreich Gottes kommt… WACHT AUF!

6/15/06 Von Dem Herrn, Unserem Gott und Erlöser – Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy für all Jene, die Ohren haben um zu Hören

[Gott]
Meine Kinder der Erde, segnet den Namen Des Herrn… Segnet Seinen Namen um der Gnade willen. Meine Leute, hört das Wort Des Herrn.

Das sagt Der Herr euer Gott, der Gott von Israel, der Gott der Schöpfung…
Lauft zum Licht, umarmt den Hirten, denn Er ruft Seine Schafe und geht über die Erde, um sie zu sammeln. Ein Hirte… Ein Herr… Eine Herde versammelt und vorbereitet für ihre Reise, ihre kurze Reise in den Schoss Des Vaters, denn Ich, ja Ich bin ihr Vater. Und Er, der ihnen zuruft, Er ist auch ihr Vater, der ihnen Leben gegeben hat.

Das sagt Der Herr, der voller Gnade ist…
Die Zeit ist gekommen, die Zeit der Erlösung ist hier… Ich muss Meine Herde versammeln. Sie müssen eine Herde werden und versteckt werden im Schatten Des Herrn, wo es keinen Schatten gibt… Nur Erlösung und das Licht der Erkenntnis, welches von Seiner Gnade kommt, die starb, um sie zu erretten und kommt, um sie unter Seinen Flügeln zu pflegen, in der Höhe und hochgehoben in das Haus Des Herrn, wo Der Vater wohnt… So dass sie die Braut Des Bräutigams werden kann, zusammen im Haus ihres Vaters und ihres Gottes, für eine Woche.

Das sagt Der Hirte, der die zu schlachtende Herde schlagen und die fleckigen Schafe zerstreuen wird, die Kranken und die nicht Bevorzugten der Herde…
Ich komme, obwohl ihr Mein Gesicht nicht seht, noch Meine Worte hört… Ich bin dennoch hier. Ich werde all Jene sammeln, die ihre Ohren spitzen und all Jene mit geneigtem Kopf, die laufend nach oben blicken in der Erwartung Meines Kommens, denn Diese kennen Meinen Namen und Ich sehe von Mir Selbst in ihnen. Gesegnet, oh wie gesegnet sind sie, die glauben und Mich umarmen, obwohl sie nicht gesehen haben, denn sie werden sicherlich sehen und Mich umarmen, obwohl ihre Füsse nicht länger den Boden berühren. So denn Meine Geliebten und Verlorenen, die Mein Kommen hassen und den Klang Meines Namens, die auf Meinen Geboten herumtrampeln; oh ihr sündhaften Herzen, wie soll Ich euch erretten? Wie hart es für euch ist, Meinen Geboten zu gehorchen. Ihr kennt die Liebe nicht, obwohl sie euch gegeben wurde. Ich habe euch befohlen, einander zu lieben und Jenen zu vergeben, die euch verletzt haben, wie Ich es für euch getan habe. Ihr wählt Hass… Ihr wählt Hass und schlägt laufend auf eure Brust und plagt die Armen. Ehemals Geliebte, ihr seid aufgegeben und arm. Ihr habt den Bund gebrochen und speit auf das Gesicht Des Heiligen von Israel. Oh welch grosse Sorge, welch bittere Qual… Meine Kinder erheben sich gegen Mich und lästern den Namen ihres Schöpfers, den Errichter von Himmel und Erde.

Das sagt Der Heilige, der Löwe von Judäa…
Euer Tag ist getan… All eure Werke werden annulliert sein und nicht mehr gefunden im Gedächtnis. Ich hatte Meine Hand ausgestreckt zu euch und immer noch schlägt ihr die Nägel von Abscheulichkeit und Hass in sie ein. Deshalb, ihr habt gewählt. Ihr habt euren Bund mit dem Tod gemacht und mit der Hölle (dem Grab) seid ihr in Übereinstimmung, abgeschnitten vom Land der Lebenden… Die wandelnden Toten auf dem Weg zur Zerstörung.

Das sagt Der Herr, der Erlöser…
Ich kenne euch… Ich sehe tief in die Herzen der Menschen. Ich sehe unter euch eine wilde Herde und eine neue Herde, eine verlorene Herde, die durch grosse Mühsal dem Sturm entkommen wird, obwohl sie mittendrin sind.

Also lauscht und hört und beachtet… Ich habe gewählt. Ich habe Meine Armee vorbereitet, die Wächter. Diese werden zurückgelassen sein und ihnen sollen die Verlorenen zuhören. Sie werden euch ins Königreich führen. Alle Städte werden fallen, ein grosses Übel wird das Land verzehren, aber Diese, die Ich zurückgelassen habe, werden nicht scheitern. Obwohl Viele fallen und sterben auf jeder Seite, Diese werden nicht scheitern. Sie werden marschieren, sie werden nicht stolpern, denn Ich halte sie hoch. Und durch die Kraft Meines Armes werden sie euch tragen, sogar durch das Auge des Sturms werden sie gehen… Schaut, Meine Zeugen, 144000, die Meinen Namen laut rufen und die Erlösung trompeten angesichts der Not.

Die Winde werden wehen, die Erde wird beben, die Städte werden brennen, die Türme werden fallen. Seht, durch den Rauch der Gottlosigkeit und den Atem des Biestes werden sie frei marschieren, unerschrocken quer über den ganzen Atemzug der ganzen Erde, an die Orte, die Ich ihnen zeigen werde… Ja! Sie werden auf Adlersflügeln steigen, mit der Kraft Gottes vor ihnen und sie werden das Kind, das keinen Namen hatte, verstecken, dem der Name gegeben sein wird, das Überbleibsel. Sogar für eine Zeit, Zeiten und die geteilte Zeit werden sie in der Wüste bleiben; und Der Herr Selbst wird sie durch das Feuer bringen. Sie werden geläutert und erprobt sein, bis hin zu einem weissen Edelstein. Und Der Herr Selbst wird sie füttern und ihnen zu trinken geben in dem Schutz Seiner Gnade, bis zum Ende. Dann werden sie laufen. Sie werden rasch laufen in der Gegenwart Des Heiligen, der Prinz. Sie werden nicht ermüden; weder ihre Schuhe noch ihre Kleidung wird sich abnutzen.

Wehe, wehe, wehe zu Jenen, die nicht umkehren werden, sagt Der Herr der Heerscharen. Sie werden stolpern, sie werden fallen und sie werden nicht gefunden werden. Noch werden irgendwelche Werke von Menschen gefunden werden… Noch wird irgendetwas von vorher jemals wieder sein.

Der Herr ist gekommen… Er ruft.
Der Herr wird zurückkehren… Er wird versammeln.
Der Herr wird zerstören… Er wird vom Osten bis zum Westen scheinen…
Alle Dunkelheit und Gottlosigkeit in dem Feuer verbrennen.
Das Königreich Gottes wird errichtet sein
über den Flammen des Urteils,
auf den Schultern der Vergeltung,
und für immer bestehen durch die Stärke Seiner Hand
und die Gerechtigkeit Seines Gewandes.
Es wird für immer dauern aufgrund Seiner Gnade…
Aufgrund Seiner Liebe für Seine Kinder,
die Seine Braut geworden sind in der Familie Gottes, für immer und ewig… Amen.

<= 15. Zur KIRCHE, die MEINEN NAMEN trägt…
@ VOLUME 4
=> 17. Gesegnet sei Der NAME Des HERRN

flagge en  The Kingdom of God is coming… AWAKE!

The Kingdom of God is coming… AWAKE!

6/15/06 From The Lord, Our God and Savior – The Word of The Lord Spoken to Timothy, For All Those Who Have Ears to Hear

[God]
My children of the earth, bless the name of The Lord… Bless His name for the sake of mercy. My people, hear the Word of The Lord.

Thus says The Lord your God, the God of Israel, the God of creation…
Run to the Light, embrace the Shepherd, for He does call His sheep, and goes about the earth to gather them. One Shepherd… One Lord… One flock gathered and prepared for their journey, their short journey to the bosom of The Father, for I, even I, am their Father. And He, who calls to them, He is also their Father, having given them life.

Thus says The Lord, who is full of mercy…
The time has come, the time of redemption is here… I must gather My flock. They must become one fold, and be hidden in the shadow of The Lord, where there is no shadow… Only salvation and the light of understanding, which comes from His Grace, who died to save them, and comes to foster them under His wings, high and lifted up to the house of The Lord where The Father dwells… So they might become the Bride of the Bridegroom, together in the house of their Father and their God, for one week.

Thus says the Shepherd, who shall smite the flock of slaughter and scatter the spotted sheep, the ill and unfavored of the flock…
I am come, though you do not behold My face, nor hear My words… I am here nonetheless. I shall gather all those who cup their ears, and all those with kinked necks, whose eyes do gaze up continually in the anticipation of My coming, for these do know My name, and I see of Myself in them. Blessed, oh how blessed are they who believe and embrace Me, though they have not seen, for they shall surely see and embrace Me, though their feet no longer touch the ground. So then, My beloved and lost, who hate My coming and the sound of My name, who trample on My commandments, oh you wicked of heart, how shall I save you? How hard it is for you to obey My commands. You know not love, though it has been given you. I have commanded you to love one another and forgive those who have hurt you, as I have done for you. You choose hate… You choose hate, and do continually beat upon your breasts and afflict the poor. Once beloved, you are forsaken and poor. You have broken the covenant and spit upon the face of The Holy One of Israel. Oh what great sorrow, what bitter anguish… My children do rise up against Me and blaspheme the name of their Maker, Creator of heaven and earth.

Thus says The Holy One, the Lion of Judah…
Your day is done… All your work shall be undone and found no more in remembrance. I had reached out My hand to you, and yet you still drive in them the nails of abomination and hate. Therefore, you have chosen. You have made your covenant with death, and with hell (the grave) are you in agreement, cut off from the land of the living… The walking dead on the path to destruction.

Thus says The Lord, the Redeemer…
I know you… I see deep into the hearts of men. I see among you a wild flock and a new flock, a lost flock, who, by great travail, shall escape the storm, though they be in the midst of it.

So listen and hear, and take heed…
I have chosen. I have prepared My army, the watchmen. These shall be left behind, and to them shall the lost harken. They shall guide you to the Kingdom. All cities shall fall, a great evil shall consume the land, but these I have left shall not fail. Though many fall and die on every side, these shall not fail. They shall march, they shall not stumble, for I uphold them. And by the power of My arm shall they carry you, even through the eye of the storm shall they go… Behold My witnesses, 144,000, who shout My name and trumpet salvation in the face of adversity.

The winds shall blow, the earth shall quake, the cities shall burn, the towers shall fall. Lo, through the smoke of wickedness and the breath of the beast, they shall march free, undaunted, across the whole breath of the whole earth, to the place I will show them… Yea! They shall mount up on the wings of eagles, with the power of God before them, and they shall hide the child who had no name, whose name shall be given, the remnant. Even for a time, times and the dividing of time, they shall abide in the wilderness; and The Lord, Himself, shall take them through the fire. They shall be refined and tried unto a pure white gemstone. And The Lord, Himself, shall feed them and give them drink in the sanctuary of His mercy, until the end. Then shall they run. They shall run swiftly in the presence of The Holy One, the Prince. They shall not tire; neither shall their shoes, nor any of their apparel, wear out.

Woe, woe, woe to those, who will not turn, says The Lord of Hosts. They shall stumble, they shall fall, and they shall not be found. Neither shall any of the works of men be found… Neither shall anything, before, be ever again.

The Lord has come… He is calling.
The Lord shall return… He shall gather.
The Lord shall destroy…
He shall shine from the east unto the west…
All darkness and wickedness into the fire.
His Kingdom shall be established on the flames of judgment,
on the shoulders of retribution,
And stand forever by the strength of His hand
and the righteousness of His vesture.
It shall endure forever because of His mercies…
Because of His love for His children,
Who have become His bride in the family of God,
forever and ever… Amen.

<= V4/15     @ VOLUME 4     V4/17 =>

<= V4/15     @ VOLUME 4     V4/17 =>

Bitte helft mit, die Letzte Trompete Gottes zu blasen... Danke! Please Help to Blast The Final Trumpet of God... Thank you!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Buffer this pageFlattr the authorPin on PinterestShare on TumblrShare on StumbleUponDigg thisShare on RedditEmail this to someone