Mein Blut & Meine Tränen fliessen herunter ❤️ My Blood & My Tears pour down

<= ER/05     @ ERMAHNUNGEN / REBUKE     ER/07 =>

ER/06

2011-02-14 - Mein Blut und Meine Traenen fliessen herunter-Trompete Gottes-Liebesbrief von Gott 2011-02-14 - MY BLOOD AND MY TEARS POUR DOWN-TRUMPET CALL OF GOD
=> VIDEO   => AUDIO… => VIDEO   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Meine gefangenen Kinder
=> Wehe zu den Gefangenen der Welt
=> Ein Leben für ein Leben
=> Rebellion, Vergeltung & Erneuerung
=> Ich sandte eine geistige Hungersnot
=> Wacht auf… Jetzt ist die Zeit
=> Die Zeit läuft aus & Das Böse esk…
=> Die Endzeit
=> Weltkrieg, Komet, Aliens & Entrückung
=> Reinigung der Erde & Menschheit
=> Kommt… Liebe erwartet euch
=> Komm & Fang neu an in Mir
=> Ich kenne Meine Eigenen
=> Meditation ‘Stationen des Kreuzes’
=> Sucht Mich…
=> Trinkt von den tiefen Dingen Gottes
Related Messages…
=> My captive Children
=> Woe to the Captives of this World
=> A Life for a Life
=> Rebellion, Recompense & Reformation
=> I sent a spiritual Famine
=> Wake up… The Time is now
=> Time is running out & Evil is escalating
=> The Latter Days
=> World War, Comet, Aliens & Rapture
=> Purification of the Earth & Humanity
=> Come… Love awaits you
=> Come & Begin again in Me
=> I know My Own
=> Meditation ‘Stations of the Cross’
=> Seek Me…
=> Drink of the deep Things of God

flagge de  Mein Blut & Meine Tränen fliessen in Strömen herunter

Mein Blut & Meine Tränen fliessen in Strömen herunter

14. Februar 2011 – Von Dem Herrn, Unserem Gott und Erlöser – Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy während einer Online Zusammenkunft – Für die Kleine Herde Des Herrn und für all Jene, die Ohren haben und hören

Das sagt Der Herr… Blut fliesst herunter, ein Wasserfall an Tränen fliesst herunter…

Ströme von Tränen und Blut fliessen durch die trostlosen Orte! Doch kein Wachstum ist sichtbar… Überhaupt nichts spriesst aus dem harten und rissigen Boden hervor. Der Klang des Regenpfeifers wird nicht vernommen und die Tauben kommen am Morgen auch nicht aus ihren Verstecken heraus… Kein Lied erklingt.

Blut fliesst herunter, um die Berge zuzudecken… Blut und Tränen fliessen herunter und bedecken das Land… Blut und Tränen fallen auf den ausgetrockneten Boden!…

Doch nur Staub und Asche bleibt!… Die Erde schreit auf am Morgen und die Menschen trauern zur Abendzeit… Von der Abenddämmerung bis zur Morgendämmerung werden die Körper haufenweise aufeinandergestapelt. Die ganze Welt liebt Gewalt und über all diese Morde wird kaum eine Träne vergossen… Die Stimme von Weinen und Wehklagen wird selten lauter als ein Wispern vernommen. Und die Schreie jedes ungeborenen Kindes werden gedämpft von dem Klang des sterbenden Leibes seiner Mutter, während ihr Herz zu Stein wird… Das Licht ihrer Augen verdunkelt sich und ihr Leben ist verloren. Die Menschheit ist mit Boheit zugedeckt.

Die ganze Erde ist angefüllt von Sünden aller Art. Jeder Baum ist trocken und trägt bittere Früchte. Denn das Herz der Menschen ist schwarz, das Nichts in ihm tief… Eine sich ausbreitende Kluft, angefüllt von tiefer Finsternis, steile Klippen auf jeder Seite, jeder Zweig verdorrt, nie mehr werden dort Blätter erscheinen… Trockene und tote Zweige, bereit um abgebrochen und ins Feuer geworfen zu werden.

Das Herz Des Herrn eures Gottes ist sehr schwer… Das Herz Des Herrn ist aufgebracht und sehr schwer… Die Sorge Des Herrn ist tief und unendlich. Meine Leute, lasst es euch bekannt gemacht sein…

Ich habe überhaupt kein Vergnügen an dem,
was Ich tun muss und was geschehen muss…
ÜBERHAUPT KEIN VERGNÜGEN! Sagt Der Herr…

Während Meine Hand sich zurück zieht, strömt das Blut herunter. Während Ich die Erde schlage in Meinem Zorn, fliessen Meine Tränen herunter. Während Hungersnot sich ausbreitet über das Land, ist Mein Herz zerrissen in Mir über die Härte der Menschenherzen! Während sich Mein Gesicht mit der Hitze Meines Zorns anfüllt, sind Meine Augen in Brand gesetzt über das, was Ich sehe!… Meine Tränen fliessen herunter, Mein Blut strömt herunter.

Während Meine eigenen Diener sich von Mir abwenden und weglaufen… Während Meine eigenen Geliebten, die Ich Söhne und Töchter genannt habe, sich wegdrehen und gegen Mich kämpfen… Während Mein eigener Leib Mich betrügt, fliessen Mein Blut und Meine Tränen herunter…

Während die Nationen zusammen kommen und Meine Hände und Meine Füsse zusammen binden, fliessen Meine Tränen herunter. Während sie Mich verletzen und in Meine Augen spucken, während sie Mich verspotten, fliessen Meine Tränen herunter. Während Sie Meine Seite durchbohren, fliessen Mein Blut und Meine Tränen zusammen herunter! Während Meine eigenen Leute immer noch Nägel einschlagen, bin Ich aufgestanden aus Meinem Ort mit Meinen offenen Armen, wartend, um sie zu empfangen… Mein Blut und Meine Tränen fliessen herunter.

OH MEIN VOLK!… WARUM HABT IHR MICH VERLASSEN?!

Harte Generation! Schlafende Kinder! Sogar Meine Eigenen schlafen ein, unfähig, eine Stunde mit Mir zu wachen… Ihre Herzen sind verhärtet, unwillig mit Mir zu weinen in dieser letzten Stunde…

Versteht ihr Meine Sorgen nicht kleine Herde?… Sie lehnen ab, geheilt zu werden! Deshalb muss Ich sie zerstören! Mein Blut strömt herunter und sie lehnen es ab! Meine Tränen fallen als Regen über die Nationen, doch sie werden ihren Kopf nicht anheben, noch strecken sie ihre Zunge heraus, um davon zu trinken!… Wohin sind all Meine Kinder gegangen?! Sie wählen den Tod!… Sie wählen den Tod!… Und am letzten Tag werden sie ihn sicherlich empfangen!…

Sie werden ihn in vollen Zügen schmecken! Deshalb fliessen Meine Tränen herunter! Deshalb fliessen die Flüsse wie der Tod durch die trostlosen Orte! Geliebte, sie häufen den Tod an, nur um sich selbst auf den Haufen zu werfen! Seht, sie haben ihren Bund mit dem Tod geschlossen und mit dem Grab sind sie in Übereinstimmung! Sie lassen Kerzen brennen und bringen anderen Göttern Opfer dar! Ja, sie beugen sich vor ihnen!… Schaut, sie werden getötet und zusammen verbrannt werden!

Das ganze Feld ist krank geworden! Jedes Blatt ist verdorben und verdorrt, jeder Halm ist verfault, sogar bis zu den Wurzeln!… Es muss gereinigt werden und mit Feuer verbrannt! Deshalb fliessen Meine Tränen herunter, deshalb dauern Meine Sorgen für immer an.

Die Wunde ist unheilbar!… Deshalb wird Meine Liebe für immer weinen und Mein Herz für immer jammern. Habt ihr Meine Worte nicht gelesen kleine Herde?! Sind eure Ohren noch dumpf im Hören?!… Doch Meine Worte werden nicht unwirksam zurückkehren… Denn die Tiere der Erde werden müde und den Kreaturen der Lüfte gelingt es nicht mehr aufzusteigen, denn sie wissen was kommt. Seht, Ich habe kleine Kinder hervor gebracht und sie genährt, um an eurer Stelle zu weinen, denn ihr wart unwillig.

Und immer noch stehen die Mächtigen stolz und die Schwachen folgen ihrem Beispiel und sie lehnen ab, sich nieder zu beugen… Sie bedecken sich selbst mit Heuchelei und sie tragen viele Verkleidungen… Bis das Gesicht, das sie im Spiegel sehen, unerkennbar geworden ist für sie…

SIE KENNEN MICH NICHT!

Mein Blut fliesst herunter, doch Ich kenne sie nicht! Meine Tränen fliessen herunter, doch Meine eigenen Leute bleiben unrein, sie verstecken sich immer in ihren täuschenden Häusern! Ich sage euch, sie haben Mich sicherlich gehasst, von dem Kleinsten bis zum Grössten! Deshalb bin Ich herunter gekommen, um Meine Ausbeute zu holen und um zu reinigen und zu schlachten!… Mit Blut und Feuer!… Ströme von Blut und Rauchsäulen!

Diese Welt ist verurteilt und Der Vater hat ihr Ende erklärt!…
ICH BIN HERUNTER GEKOMMEN!… Sagt Der Herr.

<= 5. Ich bin Der Herr und Dies ist Mein Wort – Timothy habe Ich erwählt
@ ERMAHNUNGEN GOTTES
=> 7. “Der Ruhm der Menschen muss sterben” Sagt Der Herr

flagge en  My Blood & My Tears pour down in Streams

My Blood & My Tears pour down in Streams

February 14th, 2011 – From The Lord, Our God and Savior – The Word of The Lord spoken to Timothy during an Online Fellowship, for The Lord’s Little Flock, and for all Those who have Ears to hear

Thus says The Lord… Blood pours down, a waterfall of tears flow down…

Rivers of tears and blood run through the desolate places! Yet no growth is seen… Nothing at all sprouts forth from the hard and cracked ground. The sound of the charadrion is not heard, neither do the doves come out of their hiding places in the morning… No song is heard.

Blood pours down to cover the mountains… Blood pours down and tears cover the land… Blood and tears fall upon the parched ground!… Yet only dust and ashes remain.

The earth cries out in the morning, and the people mourn at eventide… From dusk until the dawn, the bodies are piled up in heaps. The whole world loves violence, and over all this murder barely a tear is shed… The voice of weeping and lamentation is rarely heard above a whisper. And the cries of every unborn child is muffled by the sound of their mother’s dying womb, as her heart becomes stone… The light of her eyes darkening… Her life, forfeit. Mankind is covered in wickedness…

The breadth of the whole earth is filled with every kind of evil. Every tree is dry and bears bitter fruit. For the heart of man is black, the void within him, deep… A widening chasm filled with deep darkness, sheer cliffs on every side. Every branch withers, no more will leaves appear… Dry and dead branches, ready to be broken off and cast into the fire.

The heart of The Lord your God is very heavy… The heart of The Lord is enraged, and is very heavy… The sorrow of The Lord is deep and infinite.

My people, let it be known to you…
I take no pleasure at all in what I must do, in what must be done…
NO PLEASURE AT ALL! Says The Lord…

As My hand draws back, blood pours down. As I strike the earth in My anger, My tears run down. As famine spreads forth across the land, My heart is rent inside Me over the hardness of men’s hearts! As My face fills with the heat of My fury, My eyes are set ablaze with fire, over that which I see!… My tears run down, My blood pours down.

As My own servants turn from Me and run… As My own beloved, whom I have called sons and daughters, turn and fight against Me… as My own body betrays Me… My blood pours down, My tears run down.

As the nations come together, and bind My hands and My feet, My tears run down. As they bruise Me and spit in My eyes, while mocking Me, My tears run down. As they pierce My side, My blood and tears run down together! As My own people drive in the nails still, I am risen up from My place with My arms spread apart, waiting to receive them… My blood runs down, the tears run down.

OH MY PEOPLE!… WHY HAVE YOU FORSAKEN ME?!

Hard generation! Sleeping children! Even My own fall asleep, unable to watch with Me for one hour… Their hearts hardened, unwilling to weep with Me in this last hour…

Do you not understand My sorrows, little flock?… They refuse to be healed! Therefore I must destroy them! My blood runs down, and they refuse it! My tears fall like rain upon the nations, yet they will not lift their head, nor do they hold out their tongue to drink it!… Where have all My children gone?! They choose death!… They choose death!… And at the last day, they shall surely receive it!…

They shall taste of it to the fullest! Therefore do My tears run down! Therefore do the rivers run like death through the waste places! Beloved, they heap up death, only to throw themselves upon the heap! Lo, they have made their covenant with death, and with the grave they are in agreement! They burn candles and make sacrifices to other gods! Yea, they bow down to them!… Behold, they shall be slaughtered and burned together!

The whole field is diseased! Every leaf is blighted and withers, every stalk is rotten even to the roots!… It must be purged and burned with fire! Therefore do My tears run down, therefore does My sorrow continue on, forever.

The wound is incurable!… Therefore My love will weep and My heart will wail, forever. Have you not read My words, little flock?! Are your ears yet dull in hearing?!… Yet My words shall not return void… For the beasts of the earth languish, and the creatures of flight fail to soar, for they know what is coming. Lo, I have nourished and brought forth young children to weep in your places, for you were unwilling.

And still the mighty stand proud, and the feeble follow close behind in their example, refusing to bow down… Covering themselves in pretense, while wearing many disguises… Until the face they behold in the mirror has become unrecognizable to them…

THEY DO NOT KNOW ME!

My blood runs down, yet I do not know them! My tears run down, yet My own people remain unclean, hiding always in their deceitful houses! From the least to the greatest, I tell you, they have surely hated Me! Therefore, I am come down, to take My spoil, to purge and to slaughter!… Blood and fire!… Rivers of blood and pillars of smoke!

This world is condemned, and The Father has declared its end!…
I AM COME DOWN!… Says The Lord.

<= ER/05     @ REBUKE     ER/07 =>

Original => Blood pours down

<= ER/05     @ ERMAHNUNGEN / REBUKE     ER/07 =>

Bitte helft mit, die Letzte Trompete Gottes zu blasen... Danke! Please Help to Blast The Final Trumpet of God... Thank you!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Buffer this pageFlattr the authorPin on PinterestShare on TumblrShare on StumbleUponDigg thisShare on RedditEmail this to someone

Wehe zur Kirche, genannt Römisch Katholisch – Woe to the Church called Roman Catholic

<= V2/17 @ VOLUME 2 V2/19&20 =>

V2/18

Das sagt Der Herr - Wehe zur Kirche genannt roemisch katholisch - Trompete Gottes Thus says the Lord - Woe to the roman catholic church - Trumpet Call of God
=> VIDEO   => AUDIO… => VIDEO   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Zur Kirche die auf 7 Hügeln sitzt
=> Weihnachten & Traditionen
=> Scheinchristen & kirchliche Irrlehren
=> Frauen in Trauer
=> Die Vaterlose Witwe
=> Das Wort aus Meinem Mund
=> YahuShua ist das Geschenk
Related Messages…
=> To the Church who sits upon 7 Hills
=> Christmas & Traditions
=> Pseudo Christians & ecclesial Errors
=> Women in Mourning
=> The Fatherless Widow
=> The Word of My Mouth
=> YahuShua is the Gift

flagge de WEHE zur Kirche, genannt RÖMISCH KATHOLISCH

WEHE zur Kirche, genannt RÖMISCH KATHOLISCH

5/14/05 Von Dem Herrn, Unserem Gott und Erlöser – Das Wort Des Herrn gesprochen zu Timothy für all Jene, die Ohren haben um zu Hören

Das sagt Der Herr…
Vorsicht, ihr Menschen der Kirche, genannt Mutter! Denn sie ist eine Hure, ein falscher Weg, ein täuschendes Haus gefüllt mit grossen und raffinierten Täuschungen. Seid achtsam, weckt euch selbst aus diesem tiefen Schlaf und schaut auf die Früchte eurer Taten. Denn ihr wurdet massiv in die Irre geführt und ihr seid in einem Glauben gefangen, der tot ist – da gibt es kein Leben darin!

Denn wie es geschrieben steht durch Meinen Diener, in gleicher Weise bitte Ich euch dringend… Entfernt euch von dem Weg des Bösen, von dem Mann, der verdrehte Dinge spricht, von Jenen, welche die Wege der Aufrichtigkeit verlassen, um in den Wegen der Dunkelheit zu wandeln, die jubeln, indem sie Böses tun und sich an der Verdorbenheit der Heiden erfreuen, deren Wege schief und hinterhältig sind. Seid befreit von der ehebrecherischen Frau, von der Verführerin, die mit ihren Worten schmeichelt und die den Ehemann ihrer Jugend im Stich lässt und den Bund ihres Gottes vergisst. Denn ihr Haus sinkt zusammen in den Tod und all ihre Wege führen zu den Toten.

Deshalb sagt Der Herr euer Gott, Der Heilige von Israel zu Allen, die Ohren haben die hören… Diese unheilige Kirche der Menschen ist eine Hure. Von Anfang an war sie eine Hure! Doch sie liess Alle glauben, dass sie eine Königin ist, ja sogar die wahre Kirche und Mutter! Tatsächlich hat sie viele Söhne und Töchter geboren, Töchter, die ihr jetzt noch ähnlich sind; und viele Söhne, die in die Verdammnis gehen werden, falsche Väter und Priester, die in ihrer eigenen Autorität Bekehrte für sich nehmen und sie dann doppelt so fit machen für die Zerstörung als sich selbst!… Schaut, Täuschungen sind verborgen innerhalb von Täuschungen und sie macht weiter, ihre Sünden in Richtung Himmel aufzustapeln!

Denn Ich erzähle euch ein Geheimnis, voller Korruption, Machtmissbrauch und verächtlichen Wegen… Diese Kirche der Menschen ist wie die Frau, die das Biest reitet. Sie ist mit Purpur und Scharlach gekleidet und sie verführt die Menschen zur Unzucht mit ihr. Doch für ihre Eigenen ist sie eine Königin, die auf Meinem Thron sitzt und Meine Autorität für sich selbst genommen hat. Sie verdreht Mein Wort und ändert Meine Gebote, während sie Könige und Prinzen ernennt in ihrem eigenen Namen, Jeden mit Namen der Lästerung auf seinem Haupt, sogenannt heilige Väter, die zusammen mit ihr in’s Verderben gehen werden. Und für Jene, die gegen sie sind, ist sie das Biest… Doch Ich sage euch die Wahrheit, Alle sind getäuscht. Denn ihre Macht und Autorität kommt von dem Biest, auf welchem sie sitzt. Denn sie hat viele Namen der Gotteslästerung und all ihre Werke sind eine Abscheulichkeit vor Dem Herrn; sie ist tatsächlich eine Hure und ihre Ehebrüche sind zahlreich.

Schaut, sie ist auch wie die grosse Hure, die an vielen Wassern sitzt, welche die Erde verdorben hat mit ihrer Unzucht! Und wie der falsche Prophet speit sie verdrehte und bittere Lehren und sie führt viele in die falsche Anbetung, ja bis zur Unzucht mit den Heiden durch all ihre schmutzigen Traditionen! Und wie das Biest hat sie das Blut Meiner Diener vergossen durch die Generationen hindurch und sie hat nicht aufgehört, ihren Mund zu öffnen und grosse Dinge und Gotteslästerungen zu sprechen mit einer erfahrenen und lügenden Zunge, wodurch sie Viele getäuscht hat!

Deshalb muss Ich Meine Leute aus ihr herausnehmen!
Schaut, Ich werde sie von ihrer Brust wegschnappen!…

Denn sie ist auch wie Babylon,
sie schmückt sich selbst mit Gold, Edelsteinen und Perlen
und sie hält in ihrer Hand einen goldenen Becher,
gefüllt mit Abscheulichkeiten und mit dem Schmutz ihrer Unzucht!

Deshalb sagt Der Herr zu der verführerischen Hure, zur Mutter aller Unzucht…
Wehe sage Ich zu dir, ja sogar drei mal wehe! Denn der Atheist wird es viel besser haben als du, wenn der Zorn des grossen und schrecklichen Gottes gekommen ist! Denn wenn sie Vergebung suchen, werden sie sie sicherlich finden… Doch wehe zu dir, die du den Geist lästerst! Von dir ist die Vergebung geflohen! Schau, Zerstörung wartet auf dich, während du weiter machst, auf der breiten Strasse zu schreiten! Denn du glaubst von dir selbst, eine herrliche Rebe zu sein, doch deine Wurzeln sind voller Verdorbenheit, eine Rebe der Täuschung, mit vielen Ranken, die Abscheulichkeit ausbreiten! Schau, du siehst dich selbst als eine souveräne Nation, als die Mutterkirche, allgemeingültig und doch gehst du bereitwillig in die Gefangenschaft und hältst an deiner Rebellion fest!

Deshalb werde Ich aus dir eine Verwüstung und eine Verwunderung veranstalten, ein Ziel des Horrors und Fauchens; Ich werde dich nackt ausziehen!… Und schau, du wirst zu einer Insel werden, ein massiv trostloser Ort inmitten der Nationen! Nie mehr wird Jemand dir nahe kommen, noch wird Einer versuchen, durchzugehen, denn Alle werden ihren Abstand halten aus Furcht vor deiner Strafe! Jeder Reisende wird um dich herum gehen, entsetzt von dem Rauch deines Brandes!

Denn das sagt Der Herr…
Ich habe dich für das Urteil bestimmt! Ich habe dich abgesondert für den Tod, für Sorgen und für Hungersnot, bis das Feuer Meines Zorns dich verzehrt hat! Denn du hast Meine Geliebten veranlasst, sich von Mir zu entfernen, du hast sie von Meinem Weg weggeführt, du hast sie veranlasst, an Märchen zu glauben und ihre Hoffnung in Lügen und falsche Visionen zu setzen, in wertlose Dinge. Die Wahrheit ist nicht in dir und von Dem Leben bist du weit entfernt!…

Du hast Mein Herz durchbohrt mit einem heissen Eisen! Du hast Mich misshandelt und verletzt und Mein Fleisch zerrissen! Meine Traurigkeit erfüllt den Himmel wie die unendliche Finsternis, Meine Tränen bedecken die Erde wie die Ozeane, wegen dir! Mein Zorn quillt auf in Mir wie ein tobendes Feuer, aufgrund all Jener, die du verfolgt und getötet hast durch die Generationen hindurch! Tatsächlich quillt der Becher Meiner Empörung über, aufgrund dessen, was du getan hast und dabei bist zu tun! Sagt Der Herr. Und trotzdem sandte Ich Viele zu dir in Meinem eigenen Namen, damit du errettet werden könntest vor dir selbst. Doch du hast sie Alle abgelehnt, Einige schlagend und Andere tötend. Du hast sie hinausgeworfen in deinem aufgeblasenen Zorn!… Du wirst nicht umkehren und so hat Der Vater dein Ende erklärt.

WEHE zur KIRCHE genannt MUTTER!
WEHE dir und deinen ERNANNTEN FÜHRERN!
WEHE dir und all deinen ‘HEILIGEN VÄTERN’!

WEHE DER KIRCHE genannt RÖMISCH KATHOLISCH!
WEHE DER KIRCHE voll TOTER MENSCHENKNOCHEN!

Ich habe ein grosses Feuer vorbereitet und schau,
es ist schon angezündet und du, zusammen mit Allen,
die an dir festhalten, werden sicherlich hinein geworfen sein!…
SAGT DER HERR.

<= 17. Es ist Zeit… Bereite dich vor, deinen Gott zu treffen
@ VOLUME 2
=> 19./20. Timothy’s VISION Von JESUS, wie Er auf der Welt steht und Interpretation

flagge en WOE to the Church called ROMAN CATHOLIC

WOE to the Church called ROMAN CATHOLIC

5/14/05 From The Lord, Our God and Savior ­- The Word of The Lord Spoken to Timothy, For All Those Who Have Ears to Hear

Thus says The Lord…
Beware, O peoples of the church called mother! For she is a harlot, a false way, a deceitful house filled with both great and subtle deceptions. Be wary, rouse yourselves from this heavy sleep, and look upon the fruit of your doings. For you have been greatly misled, caught up in a faith which is dead; there is no life in it!

For as it was written by My servant, so in like manner I now plead with you…
Depart from the way of evil, from the man who speaks perverse things, from those who leave the paths of uprightness to walk in the ways of darkness, who rejoice in doing evil and delight in the perversity of the pagan, whose ways are crooked and who are devious in their paths. Be delivered from the adulterous woman, from the seductress who flatters with her words, who forsakes the husband of her youth and forgets the covenant of her God. For her house is sinking down to death, and all her paths lead to the dead.

Therefore thus says The Lord God, The Holy One of Israel, to all who have ears to hear… This unholy church of men is a harlot; from the beginning she has been a whore! Yet she would have all believe she is a queen, even the true church and mother! Indeed, she has bore many sons and daughters, daughters who yet bear her likeness; and many sons who shall go to perdition, false fathers and priests, who by their own authority take to themselves proselytes, who they then make twice as fit for destruction as themselves!… Behold, deception is hidden within deception, as she continues to build up her sins toward Heaven!

For I tell you a mystery filled with corruption, abuse of power and contemptible ways… This church of men is like the woman who rides the beast; she is clothed with purple and scarlet, enticing the people to commit fornication with her. Yet to her own, she is a queen who sits upon My throne and has taken to herself My authority, perverting My Word and changing My Commandments, as she appoints kings and princes in her own name, each with names of blasphemy upon their heads, so-called holy fathers who shall go into perdition with her. And yet to those against her, she is the beast… Yet I tell you the truth, all are deceived. For her power and authority come from the beast, which atop she sits. For she has many names of blasphemy, and all her works are an abomination before The Lord; she is indeed a harlot, and her adulteries are many.

Behold, she is also like the great whore who sits upon many waters, who has corrupted the earth with her fornications! And like the false prophet she spews perverse and bitter doctrine, leading many into false worship; even to the committing of fornication with the pagan and the heathen by all her filthy traditions! And like the beast, she has shed the blood of My servants throughout her generations, and has not ceased from opening her mouth to speak great things and blasphemies with a practiced and lying tongue, by which she has deceived many!

Therefore, I must take My people out of her!
Behold, I shall snatch them from her very breast!…

For she is also like Babylon, adorning herself
With gold and precious stones and pearls,
Having in her hand a golden cup full of abominations
And the filthiness of her fornications!

Thus says The Lord to the deceptive harlot, to the mother of all fornications…
Woe, I say to you; even three times, woe! For the atheist shall have it far better than you, when the wrath of the great and dreadful God has come! For when they seek forgiveness, they shall surely find it… Yet woe to you who blaspheme The Spirit! From you forgiveness has fled away! Behold, destruction waits for you as you continue to tread the wide path! For you believe yourself to be a glorious vine, yet your roots are full of rottenness, a vine of deceit, with many tendrils spreading forth abomination! Behold, you see yourself as a sovereign nation, as the mother church, universal; and yet you willingly go into captivity, and hold fast in your rebellion!

Therefore, I shall make you a desolation and an astonishment, an object of horror and hissing; I shall strip you bare!… And behold, you shall become an island, a most desolate place amidst the nations! No more shall anyone draw near to you, nor shall any attempt to pass through, for all shall keep their distance for fear of your punishment! Every traveler shall go round about, horrified at the smoke of your burning!

For thus says The Lord…
I have set you apart for judgment! I have separated you out for death, for sorrow and for famine, until the fire of My wrath consumes you! For you have caused My beloved to depart from Me, you have turned them aside from The Way, you have caused them to trust in fables and to put their hope in lies and false visions, in worthless things; The Truth is not in you, and from The Life you are far removed!… You have pierced My heart with a hot iron! You have battered and bruised Me and torn My flesh! My sadness fills the heavens like the unending blackness, My tears cover the earth like the oceans, because of you! My anger wells up within Me like a raging fire, on account of all these you have persecuted and murdered throughout your generations! Indeed, the cup of My indignation overflows, on account of all you have done and are about to do! Says The Lord. And still I sent to you many in My own name, that you might be saved from yourself; yet you rejected them all, beating some and killing others, casting them out in your pompous rage!… You will not turn, and so The Father has declared your end.

WOE to the CHURCH called MOTHER!
WOE to you and your APPOINTED LEADERS!
WOE to you and all your “HOLY FATHERS”!

WOE TO THE CHURCH called ROMAN CATHOLIC!
WOE TO THE CHURCH full of DEAD MAN’S BONES!

For I have prepared a great fire, and behold it is already kindled,
And you, along with all who cleave to you, shall surely be cast into it!…
SAYS THE LORD.

<= V2/17 @ VOLUME 2 V2/19&20 =>

Original => WOE to the Church called Roman and Catholic

<= V2/17 @ VOLUME 2 V2/19&20 =>

Bitte helft mit, die Letzte Trompete Gottes zu blasen... Danke! Please Help to Blast The Final Trumpet of God... Thank you!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Buffer this pageFlattr the authorPin on PinterestShare on TumblrShare on StumbleUponDigg thisShare on RedditEmail this to someone