❤️ WORTE DER WEISHEIT, nach denen wir leben sollen ❤️

<= Zurück zur ÜbersichtHeader - Love of Jesus

flagge fr flagge en

❤️ Worte der Weisheit von YahuShua – Jesus ❤️
=> PDF zum herunterladen

Für all Jene, die sich Mir hingegeben haben aufgrund Der Wahrheit,
Jene, die Meine Worte erkannt haben und sie auch tun…
Jene, die leer zu Mir kamen, damit sie angefüllt werden können,
und die wirklich Mir übergeben sind…
Genauso wie Ich Mich Selbst ihnen hingegeben habe,
damit wir Eins werden können…
Ausgesondert in Meiner Herrlichkeit, zu Meinem Ruhm
und zur Freude ihres Vaters im Himmel… Sagt der Herr YahuShua.

flagge de  WORTE DER WEISHEIT 1 – 20

 

001-020-WORTE DER WEISHEIT von YahuShua HaMashiach nach welchen wir leben sollen TROMPETE GOTTES

01-20 => VIDEO   => AUDIO…

1. WORTE DER WEISHEIT von YahuShua

Schaut, Meine Worte werden niemals vergehen,
Denn so wie Ich bin, so ist auch Mein Wort…
Denn es kommt aus Mir hervor,
Offenbart durch Ihn, der wahr ist,
der auch Das Wort genannt wird… Lebendig…
Immer das Wort an Seine Herde fütternd,
welches geschrieben ist als ihre Nahrung,
welches empfangen sein wird durch jenen Teil Seiner Selbst,
welcher auch in Mir ist… sagt Der Herr euer Gott.

‘Es steht geschrieben,
‘Der Mensch lebt nicht vom Brot allein,
sondern von einem jeden Wort,
das aus dem Mund Gottes hervorgeht!’
[Matthäus 4:4]


2. KRÖNENDE HERRLICHKEIT

Die Liebe Gottes ist Seine krönende Herrlichkeit…
Und diese Liebe ist offenbart
in der Herrlichkeit Des Sohnes,
durch welchen Seine Geliebten auch gekrönt sind.


3. DER GEIST DER WAHRHEIT BRINGT ÜBERZEUGUNG

Diese Frage wurde Dem Herrn gestellt betreffend Lukas 15:11-32…
Bin ich hart geworden wie der ältere Sohn?… Herr, lass es nicht so sein!
Habe ich meine Hände an Aufgaben gelegt und dabei vergessen,
Mitgefühl zu entwickeln für Jene, die vom Weg abgekommen sind?
Soll diese Begebenheit mich überzeugen, Herr?
Denn ich will mich nicht von Deinem Herzen entfernen.

[Der Herr antwortete]
Wenn dein Herz überzeugt ist,
hat es dann nicht auch schon dein Gebet beantwortet,
den Geist offenbarend, der in dir wohnt, welcher Art er ist?
Denn nur der Geist der Wahrheit wird Überzeugung in Gerechtigkeit herbeiführen,
viele Früchte hervorbringend in Dem Geliebten… Sagt Der Herr.


4. DER ERSTE SCHRITT

Der erste Schritt, um irgend einen Riss zu reparieren,
sind die Worte… ‘Es tut mir leid’… Sagt Der Herr.


5. YaHuWaH IST EINS… UND SEIN WORT IST EINS

Das Alte Testament ist Der Vater Sich Selbst offenbarend,
indem er auf Den Sohn hindeutete.
Das Neue Testament ist Der Sohn Sich Selbst offenbarend,
indem Er auf Den Vater verweist und
ebenso die Messianischen Prophezeiungen
des Alten Testamentes durch Sich Selbst erfüllt hat.

Die Briefe sind Der Vater und Der Sohn,
Sich Zusammen als Eins offenbarend,
genauso, wie das Wort Gottes Eins ist,
mit Den Briefen als Krönung des Ganzen…
Nicht separat, sondern Eins. Deshalb bedeutet,
irgend einen Teil Des Wortes Gottes zurück zu weisen,
das Ganze abzulehnen…
Die drei Bücher sind Eins,
ein fortwährendes Testament für die Herrlichkeit Gottes.


6. DEN SCHLEIER ENTFERNEN

Das sagt Der Herr… Jene, die von Mir empfangen,
beginnen mit einem grösseren Weitblick zu sehen
und die Taubheit ihrer Ohren ist rasch geheilt.
Doch Jene, die nicht empfangen haben,
verlassen sich auf den menschlichen Geist,
um zu erkennen und stolpern massiv…
Mein Wort ablehnend, welches an diese Generation gesprochen ist
und gleichzeitig Mein Wort von früher zu beschmutzen,
sichert den Schleier über ihren Häuptern…
Ihre Gesichter bedeckend, im Bemühen,
ihre Scham zu verbergen, sagt Der Herr.

Deshalb habe Ich gesprochen und werde es noch einmal sagen vor dieser
verdrehten und extrem sündhaften Generation,
obwohl sie es keineswegs ertragen kann…

ICH BIN GEKOMMEN! DIE ZEIT IST HIER!…

Und schaut, Ich, der Herr euer Gott, wird nichts tun, bis Ich Meine Pläne
Meinen Dienern, den Propheten, offenbart habe… Und dies habe Ich getan.


7. ANDEREN IN LIEBE DIENEN

Anderen in Liebe zu dienen,
ihre Bedürfnisse vor eure Eigenen zu stellen
und durch das Opfern von euch selbst,
eurer Wünsche, eurer Bedürfnisse, eures Willens,
Eures Leibes, sogar eures eigentlichen Lebens…
werdet ihr lernen, was es wirklich bedeutet,
einander die Füsse zu waschen… Sagt Der Herr.


8. GEBET EINES AUFRICHTIGEN HERZENS

Bitte bete für mich, dass Stolz nicht zu einem Thema wird,
denn Ich will nur mit YahuShua wandeln.

[Der Herr antwortete]
In deiner Bitte ist Weisheit… Denn Jene mit einem aufrichtigen Herzen,
deren Gebet lautet, von Stolz zu fliehen, haben ihre Bitte schon beim Fragen erfüllt…
Womit sie auch schon begonnen haben, eine Absicherung um sich herum aufzubauen,
aufgrund ihrer Absicht, sagt Der Herr.


9. DAS HERZ GOTTES BERÜHREN

Die Hartherzigen haben kein Wissen
und auch alle Offenbarung ist verborgen vor ihren Augen,
doch Eines, das Meinen Becher teilt
und heftig auf Meiner Brust weint, hat das Herz Gottes berührt…
Aufrichtige Tränen öffnen die Tür zu Meiner Fülle,
doch ein hartes Herz ist eine verschlossene Türe… Sagt Der Herr.


10. HERZENS-ANGELEGENHEITEN

Die Wehklage des Reumütigen bringt viel Heilung hervor,
doch die Worte der Bösen verursachen nur Leid und Schmerz.
Liebe fliesst hinaus aus den Herzen der Gerechten.
Doch die Liebe des Bösen wird kalt, wenn Hass eintritt.


11. WAS IST REIN

Gott Dank darzubringen in Meinem Namen ist reine Anbetung,
doch der böse Mensch fordert Ehre für sich selbst.
Das Herz eines Kindes ist rein, doch das Herz eines Erwachsenen ist verdorben…
Sagt Der Herr YahuShua.


12. DER GEIST DER EINHEIT

Der Geist der Einheit ist in Mir, in Meinen Fussstapfen zu wandeln
und das zu tun, was Ich tat…
Anderen zu tun, wie man möchte, dass sie uns tun…
Und sich daran zu erinnern, dass Alles, was man Anderen tut,
ob gut oder schlecht,  auch Mir getan wurde.
Habe Ich diesbezüglich nicht schon gesprochen,
im Evangelium Meines Dieners Johannes?
Denn Ich sagte, liebt einander und wascht einander die Füsse,
und dass ihr nichts tun könnt abseits von Mir.
Deshalb seid Eins in Mir, genauso wie Ich Mich sehne,
Eins mit euch zu sein, genauso wie Der Vater und Ich Eins sind…
Damit unsere Liebe perfekt gemacht sein kann
Du in Mir, Ich in dir, zur Freude Des Vaters… Sagt Der Herr YahuShua.


13. EIN WEISER FÜHRER

Ein Lehrer, der danach strebt, Meine Herde zu lehren
und das Wort Meines eigenen Mundes benutzt, muss sehr weise werden im Hören
und muss umfassend erwacht sein im Geist…Erkennen, sagt Der Herr.


14. DER ECHTE JUDE

Diese Frage war gestellt… Was ist die Definition eines echten Juden?

[Der Herr antwortete]
Die Definition eines echten Juden ist dies… ‘YahuShua’
Deshalb sind all Jene, in welchen Ich wohne,
tatsächlich Juden, denn sie sind echt, genauso wie Ich echt bin…
Lasst deshalb Keinen irgend eine lästernde Anschuldigung
gegen MEINEN Olivenbaum erheben, sagt Der Herr!


15. DAS RENNEN BEENDEN

Es ist jener Mensch,
der ausharrt durch den Schmerz hindurch
und jedes Hindernis überwindet,
welcher das Rennen beendet…
Doch der Mensch, der Alles Dem Herrn übergibt,
wird mit Adlersflügeln fliegen, sagt Der Herr.


16. ZWEI WEGE

Lasst Jene, die Boshaftes tun,
den Weg gehen, den sie gewählt haben,
bis ihr Fuss zu einer Falle wird…
Und lasst Jene, die Mein sind, Gerechtigkeit suchen,
abseits von den Gottlosen, bis sie hochgehoben werden,
hoch auf heilenden Flügeln… Sagt Der Herr.


17. ANDERE IN GERECHTIGKEIT FÜHREN

Kann irgend ein Mensch führen, während er die Peitsche schwingt?…
Doch Der Herr ist über Allem.


18. GNADE FÜR DIE DEMÜTIGEN

Schaut, Der Herr erhebt Seine Stimme in den Herzen der Auserwählten.
Doch Seine Stille zeugt gegen Jene, die ablehnen zu hören.
Stolz ist ein Schleier, festgehalten über den Köpfen der Arroganten.
Er wird sie bedecken am Tag der Dunkelheit.
Doch der Weg Der Auserwählten ist eine Krone der Herrlichkeit
und Gnade deckt sie zu.


19. ICH KENNE MEINE EIGENEN

Jene, die Mein sind, empfangen von Mir,
denn Ich kenne Meine Eigenen und sie suchen Mich… Meine Braut ist erwählt.
Doch Jene, die Mich und Mein Wort ablehnen, haben Mich nicht gekannt,
noch werden sie empfangen, Mein Geist ist entfernt.

Jene, die sich selbst absondern von Mir,
ob in Wort, durch Tat oder Heuchelei, deren Herzen sind offenbart.
Diese sollen zurückgelassen sein und durch sehr trockene Orte wandern.
Doch Jene, die Mich suchen in Wahrheit, werden rasch hereingezogen sein,
ob sie nahe sind oder in der Ferne, denn Ich kenne Meine Eigenen
und Jene die mit Mir verheiratet sind in ihren Herzen, werden sicherlich eintreten.

Deshalb richtet nicht mehr mit menschlichem Massstab,
unterscheidet mit dem richtigen Massstab,
entsprechend Meiner Liebe und dem Wissen, welches ihr in Mir empfangen habt.
ICH BIN DER HERR, dessen Wille gesetzt ist.
Er kann in keiner Weise zurück gedreht werden,
ja schon von Anfang an war es entschieden und vollbracht.

Denn ICH BIN…
Und Meine Braut war immer vorherbestimmt in Dem Geliebten… Sagt Der Herr.


20. STÄRKE IN DER SCHWÄCHE

Die Stärke eines Menschen ist offenbart
indem er seiner grössten Schwäche gegenüber tritt.
Doch die grösste Stärke eines Menschen
wird zu seinem Feind, wenn Stolz eintritt.
Doch Meine Stärke ist perfektioniert
in der Schwäche Meines Dieners…
Sagt Der Herr.

flagge de  WORTE DER WEISHEIT 21 – 40

021-040 WORTE DER WEISHEIT von YahuShua HaMashiach nach denen wir leben sollen DIE TROMPETE GOTTES

21 – 40 => VIDEO   => AUDIO…

21. HÖRT AUF, EURE KINDER ZU BELÜGEN
(Betreffend Nikolaus, Osterhase, Zahnfee und dergleichen)

Keine Lüge ist von Der Wahrheit….
Doch kleine Kinder sind von Der Wahrheit und bleiben mit Mir und in Mir.
Auch jetzt rufe Ich ihnen zu, denn Meine Lämmer kennen Meine Stimme
und das, was von Mir kam, muss bald zu Mir zurückkehren.
Deshalb seid abgesondert von den Wegen dieser Welt
und ordnet euer Verhalten entsprechend dem Wort der Wahrheit und
erzählt euren Kindern keine Lügen mehr, denn das ist Sünde.
Füttert sie mit lieber mit dem Brot des Himmels, das Brot, welches Ich bin.
Der Weg, Die Wahrheit, Das Leben, denn dies allein ist Gott wohlgefällig.
Irgend etwas im entgegengesetzten Sinn ist von der Welt und dem Bösen,
ganz gleich welche Verkleidung es trägt… Sagt Der Herr YahuShua.


22. ALLES WAS ICH HABE, GEHÖRT EUCH

Denn indem ihr Mich kennt,
besitzt ihr alle Dinge… sagt Der Herr


23. DIE EINZIGE WASSERQUELLE

Das, was Einem offenbart ist, könnte Einem Anderen noch nicht offenbart sein
und Jene, die gesehen haben, haben gesehen,
doch die Meisten haben nur undeutlich verstanden.
Deshalb ist Vertrauen nötig und kommt vor Erkenntnis,
denn Erkenntnis kann nur von Mir kommen.
Denn Ich bin Die Einzige Quelle, Das Einzige Wissen, in welchem Leben ist.

Geliebte, wenn Eines Mich aus den Augen verliert und sich wegdreht,
verdunkelt sich das Verständnis.
Doch Jene, die Mich immer vor sich haben,
die immer zu Mir kommen zu allen Zeiten und in jedem Zeitabschnitt,
in ihnen erhellt sich die Erkenntnis und sie werden Frieden haben.
Denn sie bleiben in Mir und ruhen im Wissen,
dass alle Dinge innerhalb Meines Verständnisses sind
und gegeben und empfangen werden,
entsprechend dem Vergnügen Meines Willens.
Und dies ist durchaus genug für sie…

Denn sie hatten zuerst nach dem Königreich und Meiner Gerechtigkeit gesucht,
wodurch ihnen auch viel offenbart wurde, entsprechend Dem Geist,
welchen Ich für sie ausgegossen habe… Sagt Der Herr YahuShua.


24. REIFER GLAUBE

Gesegnet sind Jene, die antworten ‘Ja Herr’, denn ihr Glaube ist offenbart.

Gesegnet sind Jene, die beten, ‘Dein Wille soll geschehen, Herr’.
Denn sie haben grosses Vertrauen.

Gesegnet sind Jene, die sagen, ‘Amen, Herr’,
zu allen Zeiten und in jedem Zeitabschnitt, denn sie haben verstanden.

Gesegnet sind Jene, die wissen, ICH BIN WER ICH BIN…
Sie sollen Frieden haben… Sagt Der Herr.


25. GESEGNET IST DER NAME DES HERRN

Durch Meinen Namen ist euer Herz versiegelt…
Und in Meinem Namen ist der Geist gegeben,
Der Geist, der auch von Meinem Namen zeugt…

Denn durch Meinen Namen seid ihr im Leben errichtet,
als eine Braut, bereit für ihren Ehemann.

Deshalb werden Alle, die ablehnen,
Meinen Namen anzunehmen, kein Leben sehen.
Denn es gibt nur Einen Weg ins Leben…
Ich bin Der Weg… Sagt Der Herr YahuShua.


26. SABBAT-FRIEDEN

Lasst kein unreines Ding aus eurem Mund kommen am Sabbat,
lasst nur Lob und Schönes hervorkommen…
lasst Meine Gnade euch zudecken;
lasst Sanftmut und Demut euer Begleiter sein…

Und bald werdet ihr eine herrliche Krone tragen auf eurem Haupt,
sagt Der Herr YahuShua.


27. ZWEI GEWÄNDER

Kann man zwei Gewänder tragen ohne Einschränkung?
Oder kann man ein Gewand über das Andere tragen und es nicht zerreissen?
Ist es weise, ein Gewand anzuziehen, während man schon ein Anderes trägt?
Und soll Einer versuchen, ein weisses Gewand zu tragen,
um ein Verschmutztes darunter zu verheimlichen?…
Werden dann nicht Beide unrein werden?

Deshalb zieht das Eine aus, welches verschmutzt ist und werft es weg,
damit das Andere richtig getragen werden kann und ohne Einschränkung…
Damit es nicht zerreisst und eure Schande offenbart.


28. HEILUNG DURCH VERTRAUEN

Vertrauen ist zu glauben, dass ICH BIN WER ICH BIN und
dass Ich in der Lage bin, es auszuführen.
Vertrauen kann durch nichts erworben werden,
noch kann Einer es ergreifen durch menschliche Mittel.
Da gibt es Werke, die getan werden ohne Vertrauen, die tot sind
und ein Vertrauen, das Werke hervorbringt, die auch tot sind.
Doch euer Vertrauen kam durch Meine Werke,
welches euch befähigt hat, zu glauben, dass ICH BIN WER ICH BIN…
und alle guten Werke, die aus euch hervorgehen, sind auch Meine Werke.

Deshalb, wenn Eines geheilt sein soll in Übereinstimmung mit Meinem Willen,
muss das Gleiche sich Mir und Meinem Willen hingeben und sich nicht bemühen,
sein Vertrauen durch menschliche Kraft zu erhöhen,
als ein Mittel auf ein erhofftes Ende. Vielmehr dulden sie…

Im Wissen, dass alle Dinge getan sein werden
zur richtigen Zeit, entsprechend der Liebe ihres Vaters…
Nichts anzweifelnd… Sagt Der Herr.


29. OFFENBARUNG IST GRÖSSER ALS WISSEN

Während dem Beten für all Jene, welche die Worte Des Herrn
in den Briefen ignoriert haben,
Jene, die denken, dass sie solch grosses Wissen erlangt haben,
sprach Der Herr Folgendes und sagte…

‘Das Wissen, das sie besitzen, ist irdisch, aber Ich bin Himmlisch!…
Was sie empfangen haben, kommt von unten, aber Ich bin von oben!…
Alles, was sie wissen, vergeht, doch Ich bleibe für immer!…
Sie verweilen in der Dunkelheit, selbst jetzt und sie bleiben ohne Erkenntnis.
Doch ICH BIN ER, der im unerreichbaren Licht wohnt!’
Sagt Der Herr YahuShua


30. DER BEGLEITER DER NARREN

Ungerechte Eifersucht ist der Begleiter der Narren…
Denn Jene, die beneiden, ergreift auch die Eifersucht
und sie wandeln Hand in Hand mit Habsucht.


31. BEFREIUNG

Gesegnet sind Jene, die zu Mir laufen,
denn sie werden in Meiner Gegenwart gesegnet sein…
Noch mehr gesegnet sind Jene,
die zu Mir laufen und dann Meinem Wort gehorchen,
denn ihr Segen ist vollkommen und sie sind im Frieden…
Befreiung wird ihnen sicherlich zuteil…
Sagt Der Herr.


32. VERTRAUT, GEHORCHT & LIEBT

Vertraut mit Hingabe…
Gehorcht ohne Erwartung und liebt ohne Bedingung…
Denn dadurch werdet ihr Mich wirklich kennenlernen
und euer Vertrauen wird rasch fortschreiten
in Richtung Vollkommenheit… Sagt Der Herr


33. WER IHR SEID

Wer ihr seid zu Hause, offenbart die Person, die ihr bleibt…
Deshalb seid nicht wie der Heuchler, der zwei Gesichter hat,
denn Ich sehe alles, was ihr tut und Ich kenne euer Herz.
Denn durch die Taten eines Menschen ist sein Herz offenbart…
Und durch seinen Mund wird er vor Anderen definiert…
Sagt Der Herr YahuShua


34. WEN WÄHLT IHR?

Hier ist Weisheit… Wen ihr wählt und
Nicht was ihr wählt, ist die Antwort.
Denn wen ihr wählt – bestimmt – was ihr tut…
Und wer auch immer einen Anderen wählt
und nicht Mich in Wahrheit,
hat sich selbst gewählt und
hat nach seinem eigenen Willen gehandelt…
Sagt Der Herr YahuShua.


35. DAS GESCHENK ANNEHMEN

Die Heiligen Tage sind die Stufen zum Himmel…
Im Verstehen ihrer Bedeutung werdet ihr schnell voranschreiten
auf dem Pfad, den Ich gelegt habe…
Und wenn Ich sie bis zum Letzten erfüllt habe,
wird die Reise abgeschlossen sein für Jene,
die akzeptiert und empfangen haben…
Sagt Der Herr YahuShua


36. ALLBEKANNTHEIT

Allbekanntheit ist ein Stolperstein
vor den Füssen der Stolzen und Ruhm bläst auf.
Stolz geht einem Fall voraus und Ruhm ist kurzlebig…
Schaut, ein berühmter Mensch wird mehr geehrt,
wenn er tot ist, als in seinem Leben…
Doch was bringt es?
Denn die Demütigen werden die Erde ererben.


37. VERBOTENE FRUCHT

Wenn die Liebe zum Geld die Wurzel allerlei Übel ist,
dann ist Stolz der Baum und Allbekanntheit seine Zweige.
Tod wird die Belohnung von all Jenen sein, die davon essen…

Ja, Dunkelheit ist reserviert für all Jene,
die Schutz suchen in seinem Schatten.


38. OFFENSICHTLICH

Wenn Weisheit gerechtfertigt ist durch ihre Kinder,
dann ist die Torheit der Narren offensichtlich
und der Weg der Gottlosen ist der Tod…

Doch die Demut der Bescheidenen wird sie verbergen
am Tag des Zornes Des Herrn.


39. DIE DEMÜTIGEN & DIE TÖRICHTEN

Die Weisen sind still und wissen, wann zu sprechen
und die Demütigen werden kaum wahrgenommen…

Doch die Stolzen kündigen sich selbst an wie mit einer Trompete
und die Notlage der Faulen ist offensichtlich durch ihre Beschwerden.


40. IN DEM WORT WANDELN

Jubelt in der Weisheit Des Herrn
und freut euch über Seine Korrektur…

Denn nur Jene, die vom Geist der Wahrheit empfangen haben,
sind in der Lage zu sehen…
Und nur Jene, welche die Wahrheit lieben,
sind in der Lage zu hören…

Doch nur Jene, die Den Messias vollkommen umarmen
und die Seine Worte auch auf ihre Herzen schreiben,
werden danach handeln…

Und der Friede, welchen nur Der Herr schenken kann,
wird ihr Begleiter sein.

flagge de  WORTE DER WEISHEIT 41 – 60

041-060 WORTE DER WEISHEIT von YahuShua HaMashiach nach denen wir leben sollen-TROMPETE GOTTES

41 – 60 => VIDEO    => AUDIO…

41. SCHMAL IST DER WEG!

Sehr schmal ist der Weg!…
Doch schaut, wie einfach ein kleines Kind durchpasst.

Männer und Frauen dieser Welt,
ihr seid zu gross und euer Umfang ist zu weit…
Verliert deshalb diese Höhe und beugt euch nieder,
denn ihr seid aufgeblasen…
Wie gemästete Kälber seid ihr geworden,
bereit für die Schlacht.

Deshalb weist all diese verfaulte Nahrung zurück,
die den Massen gefüttert wird
und esst nie wieder von diesen schmutzigen Tellern,
die in den Kirchen der Menschen serviert werden…
Nehmt lieber teil an der Nahrung,
die Ich euch schenke und seid zufrieden.

Denn Ich sage euch…
Bis ihr abnehmt aus Sicht der Welt
und gedemütigt seid in euren eigenen Augen,
werdet ihr auf keinen Fall durchpassen…

Denn die erste Ernte wird sehr gering sein,
von den Demütigen… Sagt Der Herr.


42. PASSENDE BELOHNUNG

Der hohe Mensch steht stolz und
der Mensch des niedrigen Standes wird zertreten!
Die Augen Des Herrn haben es gesehen,
die Ohren Des Herrn haben es vernommen!
Deshalb wird der Fehler der Stolzen enthüllt
und der Blick der Erhabenen erniedrigt werden!

Denn die Spannweite Meines Heiligen Berges ist gross
und er füllt den Umfang der ganzen Erde!
Das Gewicht dieses Steines, unendlich!…
Und wehe zu Jenen, die darunter erdrückt werden!
Sagt Der Herr der Heerscharen.

Doch der Mensch von niedrigem Stand wird aufsteigen
und der demütige Schläfer wird aus seinem Schlummer aufwachen…
Sie zusammen werden das Land ererben,
sie zusammen werden auf dem Gipfel Des Berges leben!…
Und die Gebrochenen werden Heilung empfangen auf Dem Berg!…
Sagt Der Herr.


43. WUNDERBAR

Die Kraft Des Herrn ist ohne Ende!
Seine Liebe deckt Seine Schöpfung zu wie eine Decke
und das Licht Seiner Herrlichkeit reicht weiter
als die Sterne des Himmels!
Seine Majestät liegt ausserhalb unseres Verständnisses,
es übersteigt Raum und Zeit!… Der Ewige ist Sein Name!

Das ausgedrückte Bild Des Heiligen ist offenbart,
Er ist bekannt bei Seinen Eigenen!
Seine Herrlichkeit leuchtet vom Osten bis zum Westen…
Die Präsenz Des einzigen Sohnes Des Vaters!
WUNDERBAR ist Sein Name! WUNDERBAR sind Seine Wege!
Er trägt Die WAHRHEIT als Gewand und
die HERRLICHKEIT ist Seine Kleidung
und LIEBE ist Seine krönende Herrlichkeit!…

Alles Leben geht aus Ihm hervor…
Er hält alle Dinge zusammen, durch das Wort Seiner Kraft!
Sein Weg ist von Ewigkeit her und
mit Seinem Mund bezeugt Er immer die Wahrheit!…

Deshalb lasst uns auch bezeugen!…
Der Vater und Der Sohn sind Eins! EINS!
YAHUSHUA-YAHUWAH!


44. FREUDIGER DIENST

Ein richtiges Herz dient froh und ein freudiger Geber erntet, was er sät…
Leben im Überfluss wird seine Belohnung sein.

Doch das Herz des Gottlosen sucht seinen eigenen Weg
und auch er wird ernten entsprechend dem, wie er gesät hat,
den Tod begrüssend, wenn er kommt.


45. DEN GALGEN BAUEN

Eitelkeit ist ein Strick und Stolz baut den Galgen…
Neid führt zu Hass und Eifersucht bringt böse Gedanken hervor…
Deshalb, Vorsicht vor den Gedanken deines Herzens…
Damit du nicht dem Fehler Haman’s folgst
und im Weg von Kain wandelst,
zu deinem eigenen Untergang… Sagt Der Herr


46. ZUSAMMEN WANDELN IN DER FREUDE DES VATERS

Gesegnet ist der Mensch, der aus dem Überfluss seines Herzens gibt.
Denn Einer wie Dieser gibt, da er in seinem Herzen weiss,
dass alles, was er hat, Mir gehört und alles, was Ich habe ihm gehört,
gegeben und empfangen entsprechend der Erkenntnis Meines Willens,
für Jene, die glauben. Denn dieser Mensch weiss, was es bedeutet,
Mein Diener zu sein. Er ist durch nichts gebunden,
ein Mensch, der frei wandelt auf der ganzen Erde und
den Namen Des Herrn seines Gottes segnet, mit beständigem Vertrauen.

Deshalb kennen Jene die Freude Des Herrn nicht, die aus Verpflichtung geben,
noch kennen sie die Freiheit, welche durch das Dienen kommt,
indem sie Anderen helfen in Meinem Namen.

Doch der Diener, dessen Herz vor Freude hüpft beim Gedanken,
die Füsse der Armen zu waschen und der auch eifrig die Leidenden ausfindig macht,
um sie zu trösten, weiss, dass was auch immer er für einen Anderen tut,
dass er das auch Mir getan hat…

Denn Diese kennen Mich und Ich lebe in ihnen…
Und zusammen werden wir wandeln,
indem wir das Gute wählen und das Böse zurück weisen,
bis wir aufs Neue zusammen wandeln in Meinem Königreich… Sagt Der Herr.


47. VERSÖHNUNG IN DER EHE

Ein unnachgiebiges Herz sät Uneinigkeit in der Ehe
und Sturheit verschliesst die Tür zur Versöhnung…

Doch das Eine, welches zuerst sagt… ‘Es tut mir leid’
ist weise und dies entschärft jedes Argument.
Und Jenes, das schnell vergibt… heilt den Bruch.


48. UNTERWERFUNG

Die Ungebrochenen bleiben stolz und die Narren behaupten
ohne Wissen… sie sind gebunden.

Doch Jener, der seine Zunge zurückhält, ist weise
und Jener, der alles übergibt, wird Den Sieg erlangen.


49. OHREN DIE HÖREN

Ein williges und demütiges Herz ist offen für Mich
und Eines, das innig verliebt ist in Mich, wird Meine Stimme hören.
Doch dies ist nicht gleichmässig,
noch wird jeder Diener Meine Stimme auf die gleiche Weise hören.

Hört und versteht…
Ich habe durch die Generationen hindurch zu Meinen Propheten gesprochen…
Denn Ich ändere nicht und Jedem war das gegeben,
was erforderlich war, um Meinen Willen unter den Menschen auszuführen….

Deshalb jubelt, Meine Söhne und Töchter,
denn Der Allerhöchste ist zu euch herunter gekommen!
Und schaut, Ich habe Meine Diener veranlasst zu hören,
damit sie Weisheit empfangen durch die Kraft Meines eigenen Geistes!

Seht, durch das Wort aus Meinem Mund sollen Meine Geliebten gesegnet sein…
Der Stolze gedemütigt und der Arrogante erniedrigt…
Denn Das Wort Des Herrn kehrt niemals unwirksam zurück… Sagt Der Herr.


50. EIN WEHENDES BANNER

Für den Ungläubigen wird Mein Wort sein
wie eine graue Wolke an einem dunklen und trostlosen Tag,
unabhängig von seiner Farbe oder seinem Glanz.
Und für Jene, die in ihrem Herzen gepikst sind,
für sie wird es wie ein Hintergrundbild sein,
das nicht aus ihrem Blickfeld verschwindet,
wie ein aufleuchtender Blitz,
der vor den Augen Desjenigen bleibt,
der ihn erblickte, auch dann,
wenn er seine Augen dafür verschlossen hat.

Doch für den Gläubigen sind Meine Worte ein Grund zum Feiern,
eine Zeit inne zu halten und aufmerksam zu sein,
denn der Mund Des Lebendigen Gottes hat gesprochen!…
Beides erkennen sie, die Farbe und den Glanz,
denn ihre Augen sind weit offen!…

Für sie ist Der Ursprung und Der Autor klar,
denn sie sehen mit dem Herzen und nicht mit dem Verstand…
Sagt Der Herr.


51. GLAUBEN OHNE ZU SEHEN

Sucht nicht äusserlich nach dem, was nur im Innern wahrgenommen werden kann
und sucht nicht in der Welt nach dem, was nicht von dieser Welt ist,
denn Ich bin schon gekommen…
Ich wohne in den Herzen der Menschen! Und Mein Geist zeugt von Mir!

Deshalb lasst den Hungrigen zu Mir kommen und essen,
lasst den Durstigen an Meine Seite eilen und trinken…

Und lasst Jene, die Mich suchen, ihren Kopf nicht umdrehen,
lasst sie stille sein und auf Meine Stimme hören… Sagt Der Herr, Euer Leben.


52. FREIHEIT

Fordert nichts von Mir und Ich werde euch alles geben…

Fordert alles von euch selbst und Ich werde es von euch nehmen
und ihr werdet befreit sein, sagt Der Herr YahuShua.


53. WASSER TRETEN

Der Diener, der zweifelt, ist wie ein Mensch,
der auf den Wellen des Meeres hin und her geworfen wird.
Er ist nutzlos und verbringt all seine ganze Zeit mit Schwimmen,
und es raubt ihm alle Kraft, seinen Kopf über Wasser zu halten.

Doch der Mensch, dessen Vertrauen nicht schwankt,
fürchtet die stürmischen Winde nicht,
noch beunruhigen ihn die wogenden Wellen…

Denn er nimmt Meine Hand und zusammen werden wir über das Wasser gehen…


54. FRÜCHTE TRAGEN IN DER PASSENDEN JAHRESZEIT

Obwohl die Menschen böse sprechen von euch
und Andere sich vor der Zeit entfernen,
während wieder Andere eure Zurechnungsfähigkeit in Frage stellen,
sage Ich euch, Meine Worte werden viel Frucht tragen in der passenden Jahreszeit.
Die Gottlosen werden nicht verstehen und die Lauwarmen werden sie aufgeben
und die Weltlichen werden versuchen, sie zu blockieren und in eine Ecke zu stellen.

Doch Jene, die weise sind, werden verstehen und in ihnen wird eine Flamme entstehen,
in ihnen werden Meine Worte geschrieben sein…

Schaut, sie werden Früchte tragen in Übereinstimmung mit Meiner Ähnlichkeit!…
Denn sie waren Mir verpflichtet von Anfang an und sie schwankten nicht…
Sagt Der Herr, ihr Erlöser.


55. DER ERGEBENE DIENER

Was ist das Geringste, das getan wird im Dienst für Mich,
verglichen mit dem, was Mein Diener sich am Meisten wünscht
für sich selbst zu tun?

Doch der Diener, der Mir wirklich treu ergeben ist,
macht keinen Unterschied dazwischen.
Aus seiner Sicht sind sie ein und dasselbe,
denn in seinem Herzen erfüllt das Erste das Letztere…

Habe Ich nicht gesagt ‘Ein richtiges Herz dient freudig?’


56. BEEINTRÄCHTIGTES SEHVERMÖGEN

Ich sah einen Stern vom Himmel fallen, während die Söhne der Menschen lachten.
Denn sie haben kein Sehvermögen, noch sind sie in der Lage,
über das hinaus zu sehen, was vor ihnen ist und sogar das leugnen sie,
denn sie lieben Täuschungen und die Wahrheit ist überhaupt nicht praktisch.

Doch die Söhne Gottes halten ihre Zunge im Zaum und öffnen ihren Mund nicht.
Während Tränen über ihre Gesichter strömen, schauen sie mit neuen Augen
und einem wiederhergestellten Sehvermögen auf die Schöpfung…

Sie umarmen die Verheissung und bleiben in der Hoffnung der Erlösung…
Sagt der Herr.


57. DIE HEILIGE FLAMME

Hört zu und versucht zu verstehen…
Das Wort Gottes ist Feuer, jedes Wort ist eine brennende Flamme
inmitten eines gewaltigen Feuers.
Das Antlitz Des Herrn ist ein Feuer und eine Flamme in einem Feuer…
Die Herrlichkeit Des Herrn ist vollkommen, ein reines Licht,
eine Flamme in einer Flamme…
Ein Feuer, das die ganze Schöpfung einhüllt!

YaHuWaH ist Eins und Sein Name, Eins!
Sein Name ist in Ihm und Sein Name ist Er.
YaHuWaH ist Sein Name und Sein Name ist Eins mit Ihm.
Sie sind nicht geteilt, sondern Eins, genauso wie Der Vater und Der Sohn Eins sind…
Eine Flamme in einer Flamme, innerhalb eines gewaltigen Feuers.

YaHuWaH hat keinen Anfang und kein Ende, genauso wie Sein Name.
Deshalb ist nichts ausserhalb von YaHuWaH, denn Sein Wesen ist unendlich.
Und Jene, die aus der Schöpfung hinaustreten, treten in Seine ewige Herrlichkeit ein
oder sie werden verbrannt in Seinem verzehrenden Feuer, in Seiner ewigen Flamme.

Deshalb kann kein Mensch zum Vater kommen,
ausser durch Den Sohn, YahuShua, Die Reinigende Flamme.
Denn nur Die Heilige Flamme kann in Dem Feuer wohnen, denn Yah ist HEILIG.
Und all Jene, die ohne Flamme sind, werden verzehrt sein,
sie werden aufhören zu existieren.

Denn ALLE müssen durch das Feuer gehen,
Alle sind der Macht Der Flamme unterworfen.
Die Boshaften eliminiert und die Reumütigen gereinigt.


58. MEHR

Ich habe die Sonne aufsteigen sehen über den Bergen von Israel,
ich habe das Licht des Mondes gesehen, wie er die Täler von Judäa beleuchtet,
ich habe die Sterne von den Himmeln fallen sehen!
Doch niemals habe ich ein Wunder wie dieses gesehen,
Niemals habe ich ein solch erstaunlichens Ding erblickt!

Denn ich habe ein helles Licht gesehen, ein perfektes Abbild!
Ich bin in das Feuer getreten!…

Doch anstatt zu verbrennen, empfing ich Erkenntnis
und meine Wunden wurden geheilt in dieser Flamme.

Was für ein erstaunlicher und schöner Ort!
Solch überwältigende, reine Liebe im Licht Seiner Herrlichkeit,
die mich verzehrt wo ich stehe, die mich stärkt, während ich niederfalle,
meine Tränen fliessen, während mein Leben sich von mir entfernt…
Doch ich sterbe nicht. Vielmehr steigt die Gegenwart Des Herrn der Heerscharen
in mir auf… Ist dies der Himmel? Ja! Es ist Das Königreich!
Denn vor mir ist die Abbild eines Menschen, hell und leuchtend!
Er winkt mir zu! Ich sehe die Löcher in seinen Händen und in Seinen Füssen,
während ich in Seine offenen Armen gezogen werde!

Ich verliere mich selbst, doch ich fühle mich, als ob ich geboren werde.
Ich war tot und jetzt bin ich wieder lebendig…
Der Ich-Mensch ist gestorben, während Sein Leben hereinströmt!…

Und was mehr kann ich sagen? Was mehr kann Ich von Ihm bitten?…
Nur dies… MEHR!


59. DER SELBSTLOSE DIENER

Der selbstlose Diener wird angefüllt sein und auf der ganzen Erde eingesetzt werden,
und immer im inneren Hof Meiner Liebe verweilen,
wo Gnade und Wahrheit wie ein Fluss fliesst, der niemals versiegt,
an Meiner Herrlichkeit teilhabend und Frucht der gleichen Art hervorbringen.

Denn er wohnt am geheimen Ort Des Allerhöchsten
und bleibt im Schatten Des Allmächtigen,
und von diesem Diener wird nichts zurückgehalten.

Seht, in ihm sind Die Gebote Gottes geschrieben und in seinem Herzen
ist der Name der Liebe und der reinen Gerechtigkeit eingraviert.
Mit seinem geistigen Auge sieht er das heilige Opfer, die Erlösung von Vielen.

Mit seinen Lippen singt er das Lied Des Lammes
und mit seinem Mund bezeugt er die Herrlichkeit Des Herrn ohne Unterbruch…
Denn gross ist YaHuWaH, sein Gott und heilig ist Er, der ausgegossen ist!

Denn der Mund Jener, die reines Herzens sind, ist offen
und Er wird sie sicherlich anfüllen…
genau wie ein willkommener Regen im Hochsommer… Sagt Der Herr


60. GEHEILT

Dies ist Weisheit… ICH BIN ER!…

Und dies ist Erkenntnis… Ich bleibe für immer! Alle Heilung ist in Mir!

Deshalb ist Jeder, der zu Mir kommt, geheilt
und Jeder, der in Mir lebt, wird für immer bleiben… Sagt Der Herr.

flagge de  WORTE DER WEISHEIT 61 – 80

061-080 WORTE DER WEISHEIT von YahuShua HaMashiach nach denen wir leben sollen-TROMPETE GOTTES

61 – 80 => VIDEO    => AUDIO…

61. EWIGES FEUER

Der Herr unser Gott hat ein Feuer angezündet,
Sein Herz ist in Brand gesetzt wegen Seinen Geliebten!…
Deshalb werden Alle, die bereitwillig durch die Flamme hindurch gehen,
gereinigt sein, geläutert und wieder hergestellt im Bild, in welchem Er sie erschuf…

Doch die Bösen werden niemals errichtet werden,
ihre Plätze werden entfernt sein… Verbrannt und völlig verzehrt!…
Denn Der Herr unser Gott ist ein verzehrendes Feuer, Die läuternde Flamme!


62. DER SÄMANN & DER SCHNITTER

Solch besorgte Kinder, immer geteilt…
Keines hat gelernt zu gehen, Keines kennt Mich wirklich.
Ja, Dunkelheit über den Häuptern und Viele sind wieder eingeschlafen.
Im Hochsommer verwelkten sie,
in der Hitze der Mittagssonne wurden sie schwach und verzagten…
Und jetzt ist die Zeit der Ernte hier, Erleichterung ist sehr nahe,
doch wer öffnet seine Augen und blickt auf Mich?

Wer steht auf und trägt seine Last freudig,
damit Alle essen könnten und in ihrer Arbeit jubeln,
damit Alle jubeln und zusammen Dank darbringen könnten,
für die Grosszügigkeit, die Ich bereitgestellt habe?…

Auf den Tag blickend, wo Er der pflügt Ihn einholt, der erntet
und der Traubentreter Ihn, der die Samen sät…Sagt Der Herr.


63. DER TAG DER ERLÖSUNG

Der Erlösungstag der Menschen ist vierfältig…
Er war bestimmt, bevor der Welt Grund gelegt war,
erfüllt bei Meiner Geburt, vollbracht durch Meinen Tod am Kreuz…
Und für immer fest gemacht bei Meiner Auferstehung…
Sagt Der Herr YahuShua


64. DIE WAHRHEIT BESTEHT FÜR IMMER

Die Macht einer Lüge ist nur so stark wie Jene, die sie glauben,
doch Die Wahrheit wird euch frei machen.
Alle Lügen werden vom Bösen geboren und sie werden untergehen,
doch die Wahrheit besteht für immer.


65. FLUCH

Das sagt Der Herr… Wie es geschrieben steht,
Meine Leute werden zerstört aufgrund fehlendem Wissen!
Und weil sie Wissen zurück gewiesen haben, muss Ich sie auch zurück weisen!

Da sie Mich komplett verlassen haben, wurden sie weggeführt!
Aufgrund ihres Stolzes lehnen sie Mich ab
und in ihrer Arroganz halten sie an ihrem eigenen Weg fest
und schreiten die breite Strasse entlang!

Deshalb sind die Mauern von Jerusalem herunter gebrochen!
Deshalb ist der Weinberg Des Herrn herunter getreten!
Schaut, die Fässer quellen über, jedes Gefäss ist gekippt,
der ganze neue Wein verdunstet im Feuer!…
Und Meine Leute sind immer noch nicht errettet.


66. DER ERLÖSER

Schaut, Ich war gekommen, Der Sohn, der vollkommen schuldlos war,
um die Schuld aller Kinder Des Vaters zu tragen…
Der Gerechte für die Ungerechten… Der Unschuldige für die Schuldigen…
Der Menschensohn für die Söhne der Menschen… Sagt Der Herr YahuShua.


67. LOSLASSEN

Hier ist Weisheit… Damit Einer sich von dieser Welt entfernen kann,
muss er sich zuerst im Geist entfernen…
Er muss bereitwillig sein Leben in dieser Welt aufgeben
und Meines völlig umarmen, indem er frei zu Mir kommt,
ohne irgend eine Form von Bosheit in seinem Herzen
gegenüber einem Anderen… Dann wird er genommen werden… Sagt Der Herr.


68. ECHTE GEMEINSCHAFT

Echte Gemeinschaft kommt nicht aufgrund von Worten,
die in einer Gruppe vereinter Menschen gesprochen werden…
Vielmehr fängt es mit dem Herzen an und wird in der Stille Meines Geistes gefunden,
wo Mein Friede den Gebrochenen heilt und Meine zarte Liebkosung das Herz erfreut.

Denn all Jene, die zu Füssen Des Herrn gefunden werden, sind mit Gnade bedeckt
und Jene, die in Meiner Liebe bleiben, sind tatsächlich einmütig… Sagt Der Herr.


69. WANDELT DEMÜTIG MIT EUREM GOTT

Hört und versteht… In dem Augenblick, wo Stolz in einen Menschen eintritt
und in dem Augenblick, wo er vor Mir steht, um irgendwo anders hinzuschauen,
ist der gleiche Augenblick, wo Meine Hand entfernt wird.
Meine Diener, Ich habe euch gezeigt, was gut ist und das, was Ich verlange…
Dass ihr richtig handelt, Barmherzigkeit liebt und demütig wandelt mit eurem Gott.

Doch wie kann Einer Mein Gesicht sehen während er in eine andere Richtung blickt
und Ruhm für sich selbst sucht?… Und wie kann Einer, der vor Mich getreten ist,
in Meinen Fussstapfen wandeln?… Geliebte, wie soll Einer, der von Mir wegrennt,
um einen anderen Weg zu schreiten, Meine Hand halten?… Sagt Der Herr


70. GLAUBE

Wenn Mein Diener nicht mehr danach strebt,
die Erfüllung jener geschriebenen Dinge mit seinen Augen zu sehen,
noch mit seinen Ohren zu hören, dann wird er wissen,
dass sein Glaube nahezu vollendet ist… Sagt Der Herr.
Denn Einem, der mit seinen Augen sehen muss, fehlt das Vertrauen
und Einem, der juckende Ohren hat, fehlt es an Erkenntnis.

Doch der Diener, der wirklich glaubt,
ist nicht mehr an den Wunsch nach Bestätigung gebunden…
Er sucht nicht nach Zeichen,
noch sitzt er untätig herum und wartet auf Neuigkeiten…
Denn sein Vertrauen ist vollkommen,
Seine Erkenntnis vollständig und er ist im Frieden…
Er wandelt in den Wegen Des Herrn.


71. FREI SEIN

Einer, der seine eigenen Lasten trägt muss auch die Hitze des Tages ertragen…

Doch Einer, der loslässt und jedes Band durchtrennt, das ihn an diese Welt bindet,
ist frei und ihm werden Adlersflügel gegeben sein… Sagt Der Herr.


72. UNTÄTIGE HÄNDE

Untätigen Händen mangelt es an Brot und
einem untätigen Herzen fehlt es an Vertrauen,
ihre Mienen sind niedergeschlagen
und ihre Augenlider sind schwer geworden…

Doch Liebe stärkt den Geist und Einander die Füsse zu waschen
ist gut für die Seele und es erneuert den ganzen Körper… Sagt Der Herr.


73. ICH BLEIBE FÜR IMMER

Ich bleibe immer Der Gute Lehrer,
der Seine Schüler laufend daran erinnert,
was Er ihnen beigebracht hat,
bevor sie das Ziel aus ihren Augen verlieren.

Ich bleibe auch Der Treue Hirte, der Seine Schafe ruft,
bevor sie zu weit weg gewandert sind…
Der Weise und Liebende Vater, der die Sünden
Seiner Geliebten frühzeitig bekannt macht,
solange sie noch in der Lage sind,
sich einfach von dem schiefen Weg abzuwenden…
Sagt Der Herr YahuShua


74. AUSERWÄHLT & KOSTBAR

Ihr seid mehr als der Schmutz, der euch zudeckt,
mehr als die Sünde, die euch erfüllt,
viel mehr, als die Entscheidungen, die ihr trefft.
Denn Ich sehe eure Schönheit, Ich kenne euer Herz
und die Liebe, die ihr für Mich empfindet…
Schaut, Ich kenne euch, wie ihr seid und sein werdet, mit Mir wo Ich bin.

Ihr seid nicht das, was ihr in einem Moment der Schwäche wählt,
ihr seid das, was Ich erschaffen habe und
ihr werdet zu dem werden, wie Ich euch wieder herstelle…
Und ihr werdet immer ein wunderschönes und vollendetes Werk bleiben,
auserwählt und kostbar… Mein ewiger Schatz,
genauso wie Ich euer Schatz sein werde…
Denn Ich kenne Meine Eigenen, sagt Der Herr.


75. ZÖGERE NICHT

Geliebte, Ich liebe eure Tränen, lasst Mich sie wegwischen.
Geliebte, Ich liebe eure Herzen lasst Mich sie erneuern.
Geliebte, Ich liebe euren Mund, lasst Mich ihn anfüllen mit Meiner Rede.
Geliebte, Ich liebe euch, lasst Mich euch nahe halten,
bis all diese Schmerzen vergehen.

Geliebte, es ist Zeit, los zu lassen und euren Griff zu lösen,
mit welchem ihr euch an Diesen in der Welt festhaltet…

Es ist Zeit, sie zu lieben und sie loszulassen,
Mitgefühl zu haben für sie und zu vertrauen,
euren Griff zu lösen und weg zu fliegen.

Denn Ich sage euch, die kleinen Kinder werden nicht zögern,
wenn Ich ihre Namen aufrufe, schaut, sie sind schon bei Mir.
Kommt deshalb zu Mir und zögert nicht, es ist Zeit, hochgehoben zu werden!

Lasst all diese Dinge los, die euch nieder drücken,
die so schwer auf euch lasten… ÜBERGEBT ALLES MIR!…
Geliebte, seid frei und fliegt mit Mir!
Denn dies ist Mein Wille, doch ihr müsst willig sein.
Schaut, der Tag ist über euch! Er ist hier!
Sagt Der Gott des Himmels, Euer Erlöser, Euer Heiliger, Christus.


76. GNADE & DAS MORALISCHE GESETZ

Hört und versteht…
Erlösung kann sich in keiner Weise von euch entfernen,
wenn sie einmal empfangen wurde.
Deshalb bemüht euch, Den Vater zu erfreuen und haltet das Gesetz…
Denn wie kann Einer, der in Mir wandelt durch die Gnade,
auch in dem wandeln, was ihn verurteilt hat?
Sollen Meine Leute mit ihren Händen in den Himmel reichen,
während ihre Füsse weiterhin auf der breiten Strasse gehen,
die zur Zerstörung führt?

Und wie soll Eines, das Mich liebt, Meine Hand nehmen und neben Mir wandeln,
mit einem Fuss auf gutem Boden und mit dem Anderen im Grab?
Deshalb muss Wissen zunehmen und Sünde abnehmen,
um in das Königreich des Himmels einzutreten.

Denn Eines, das in der Gnade wandelt, trägt Früchte in der Art,
und Der Eine, der Das Gesetz Des Vaters gehalten hat,
offenbarte jene Gnade durch Taten.
Deshalb ist zuerst die Gnade und sie bleibt für immer…

Dann kommen Taten, die ersten Werke getan im Vertrauen,
ja die ersten Früchte in eurem Leben…
Was bedeutet, Den Vater und Einander zu lieben,
indem man das Gesetz hält, sagt Der Herr.


77. EINE ERSTREBENSWERTE VEREINIGUNG

Das sagt Der Herr zu Jenen, die Ihn suchen…
Bleibt ihr in Mir? Habt ihr das empfangen, was Ich anbiete?
Denn bis Eines sein Herz und die Gedanken seines Geistes beruhigt hat,
wird es auf keinen Fall das hören, was Der Geist spricht…
Wie soll es denn in Meinem Willen wandeln, wenn es unfähig ist, zu erkennen?
Doch Alle, die Mich suchen von ganzem Herzen und mit dem ganzen Geist,
werden Mich sicherlich finden!… Und Jedes, das Meinen Willen sucht
mit vollkommenem Vertrauen, wird ihn erkennen!
Und am stillen Ort Meiner Gegenwart werden wir zusammen Brot brechen,
abgesondert von den vielen Angriffen des Bösen, weg vom Lärm dieser Welt.

Denn dies ist, wo stille Erkenntnis überfliesst
und der Wille Des Herrn deutlich gemacht ist…
Wo die Gebrochenen Frieden empfangen und
von allen Sünden entlastet sind in Meiner heilenden Umarmung,
wo das Herz jedes Sohnes sicher in den Händen seines Vaters ruht
und wo die Herzen Meiner Töchter wieder hergestellt sind und
aufs Neue in Meiner Ähnlichkeit leuchten… Eine erstrebenswerte Vereinigung,
jedes Verlangen des Herzens erfüllt in Meiner Liebe!… Sagt Der Herr.


78. BETRACHTET MEINE LIEBE

Schaut auf Meine Hände und Meine Füsse und betrachtet Meine Liebe…
Denn die Wunden Meines Leidens bleiben, ein heiliger, ewiggültiger Bund,
im Blut des Lammes geschrieben…

Kostet und schaut, Geliebte, trinkt!
Bis das, was verhüllt ist, nicht mehr verhüllt ist,
bis die Leere in eurem Herzen angefüllt ist…

Denn Meine Liebe war mit jedem Streifen offenbart, den Ich für euch ertrug,
Ausgegossen mit jedem Tropfen Blut, das Ich für euch vergoss,
offenbart, als ihr Meine Hände und Füsse durchbohrt habt…
Geliebte, Ich bin mit euch verheiratet!…
Eine Vereinigung, für immer besiegelt im Blut, das wir teilen…
Sagt Der Herr YahuShua.


79. EIN MANN GOTTES

Ein Mann Gottes ist demütig und still,
bis er aufgefordert wird zu sprechen,
Ein Mann von niedrigem Stand, der leise schreitet,
bis er aufgefordert wird zu handeln…
Ein bescheidener Mann, der vollkommen verliebt ist in Mich,
der nicht seinen eigenen Willen tut noch seinen eigenen Weg sucht…

Ein Mann der auf Den Herrn wartet und nicht zögert,
wenn der Befehl herunter kommt aus Dem Mund Des Herrn seines Gottes…
Ein Mann nach Meinem eigenen Herzen… Mein Diener, Mein Freund… Sagt Der Herr.


80. DIE BELOHNUNG

Er, der dem Herrn vertraut, wird heilende Flügel empfangen und
hoch über diesen Sturm aufsteigen, beim Ruf Des Allerhöchsten
wird er in die Höhen der Himmel aufsteigen, mit Dem Herrn an seiner Seite!
Ja, schön wird sein Wohnort sein!

Und im Heiligtum der Gnade Gottes wird er Ihn anbeten,
der auf dem Thron sitzt! Im Eins sein und mit einem Geist
werden Alle Den Gott von Jakob loben und an den Tiefen des Messias teilhaben,
während Liebe von einem Herzen zum Anderen fliesst!

Denn YaHuWaH ist Gott allein, Er der die Fundamente der Erde gelegt hat,
Der Eine, der ist und war und kommt, Der Allmächtige!… YahuShua-YaHuWaH!

Gesegnet sind deshalb Jene, die entkommen…
Denn sie haben den Namen Des Herrn angerufen,
in Aufrichtigkeit und Wahrheit und sie haben alles aufgeben,
um Ihm zu folgen… Sie haben in der Tat ihre Belohnung empfangen.

flagge de  WORTE DER WEISHEIT 81 – 100

081-100-WORTE DER WEISHEIT von YahuShua HaMashiach nach denen wir leben sollen TROMPETE GOTTES

81 – 100 => VIDEO => AUDIO…

81. LIEBE HAT SIE ERRETTET

Jene, die voll waren, werden leer zurückgelassen sein,
damit sie wirklich angefüllt werden können,
und Jene, die als Letzte betrachtet wurden,
werden erste Teilhaber Der Herrlichkeit sein.

Und Jenen ohne Wissen wird grosses Wissen geschenkt werden,
denn Liebe hat sie errettet… Doch Jene, die grosses Wissen erlangt hatten,
werden beschämt werden, damit auch sie verherrlicht werden können
in Meiner Gegenwart, denn Liebe hat sie errettet… Sagt Der Herr.


82. EIN GESCHENK ANBIETEN

Wenn Jemand ein Geschenk anbietet, verlangt er nicht, dass es angenommen wird…
Damit das Geschenk nicht beschmutzt wird und eine Spaltung entsteht,
welche beide Parteien veranlasst, sich beleidigt zu entfernen… Sagt Der Herr.


83. DAS GESCHENK ANNEHMEN

Was ist das Leben ohne Liebe?
Und was ist Liebe ohne den freien Willen, Liebe zu wählen?…
Ich sage euch die Wahrheit,
ein befohlenes Geschenk ist überhaupt kein Geschenk.
Doch ein akzeptiertes Geschenk ist,
wo ihr Leben, Liebe und Erlösung finden werdet… Sagt Der Herr.


84. WEM DIENST DU?

Kein Diener ist grösser als sein Meister…
Wie er Anderen dient, zeigt den Meister, welchem er dient,
wie er seinem Meister dient, offenbart den Meister in ihm
und was der Meister erleidet, wird auch sein Diener erleiden,
denn er dient in seinem Namen.

Keiner kann zwei Meistern dienen…
Entweder wird er den Einen hassen und den Anderen lieben
oder er wird dem Einen ergeben sein und den Anderen verachten…
Sagt Der Herr.


85. DEN RUF DES HERRN ANNEHMEN

Da gibt es keine grössere Liebe,
als das eigene Leben nieder zu legen für Jemand Anderes,
und gesegnet ist Derjenige,
der den Ruf Des Herrn von ganzem Herzen annimmt.
Denn ein solcher Diener legt sein Leben jeden Tag nieder
und trägt sein Kreuz wie Ich und
nach dem Aufwachen kniet er nieder zu den Füssen Des Herrn
mit einem offenen Herzen und offenen Händen…
Und an diesem Diener erfreut sich Meine Seele.

Denn die Diener Des Allerhöchsten halten Meine Anliegen hoch…
Und während Meine Liebe ausgegossen wird,
erfüllt sie die Herzen der Reumütigen,
genauso wie Meine ernste Korrektur und
strenge Disziplinierung schnell über die Ungehorsamen kommt…

Denn Meine Wege sind nicht menschliche Wege…
Ich mache, was richtig ist für Meine Kinder
und Ich mache das, was am Nötigsten ist für Jedes,
damit es zu Mir kommen kann zur passenden Zeit…
ICH BIN DER HERR.


86. DIE TROMPETE BLASEN

Meine Diener, eure Brüder und Schwestern zu warnen,
auch eure Nachbarn und Landsleute,
ob sie es hören werden oder ob sie es unterlassen, ist LIEBE…

Denn nur ein böser Mensch würde es versäumen, seine Gefährten zu warnen,
wenn er das Wissen über eine kommende Katastrophe hat…
Und nur ein böser Mensch, der dem Tode gegenübersteht, würde sich selbst retten,
während er Jene in seiner Nähe dem Schwert überlässt… Sagt Der Herr.


87. EINE SÄULE DER STÄRKE

Meine Vergebung fliesst in nah und fern
und sie dringt tief in die Herzen Jener ein,
die mit aufrichtiger Reue zu Mir kommen.
Doch Viele Meiner Schafe glauben von sich selbst,
über jeden Tadel erhaben zu sein und darin irren sie sich gewaltig.
Deshalb lasst all Meine Geliebten weise werden in Mir
und auch lernen, in Meinen Wegen zu wandeln.
Denn Ich bin eine Säule der Stärke für Jene von niedrigem Stand!
Ich halte die Kraftlosen hoch und stütze die Erschöpften,
während Ich die Herzen Meiner Auserwählten erneuere!…

Schaut, Ich fülle all Jene, die leer zu Mir kommen, mit Geist und Gnade an,
während sie mit Mir ins ewige Leben wandeln!…

Sie werden in der Tat ein Leben im Überfluss erleben für immer!…
Leben einer solchen Art, das nur in Mir gefunden wird
und welches Ich bin! Sagt Der Herr.


88. OHNE BEDINGUNG

Lernt die Lektion des Gehorsams in Dem Herrn…
Denn Gehorsam ist weit grösser
als Zeuge einer Prophezeiung zu sein, die sich erfüllt
und viel grösser als Heilung zu empfangen durch ein Wunder,
denn Gehorsam wird aus der Liebe geboren.

Denn Jene, die kein Vertrauen haben, suchen nach Zeichen
und Jene die im Unglauben bleiben, warten auf Wunder…

Doch nur Jene, die Mich ohne Bedingung lieben, werden treu bleiben
und nur Jene, die Mich wirklich kennen,
werden schwierige Zeiten durchstehen…Sagt Der Herr.


89. ICH JUBLE ÜBER MEINE SÖHNE UND TÖCHTER

Meine Herrlichkeit ist offenbart im Leben all Meiner Kinder,
unabhängig davon, welchen Weg sie gewählt haben
und ganz gleich, wie sie gewandelt sind.
Ich kenne Meine Eigenen und Ich weiss,
wann Jedes zu Mir kommen wird und
wie Jedes in Mir zu wandeln kommt.

Und dadurch bin Ich verherrlicht,
genauso wie Jedes teilhaben wird an Meiner Herrlichkeit.
Denn für Eines ist es wie der Sohn,
der seinem Vater treu geblieben ist und niemals sein Erbe verloren hat,
sondern es nahe gehalten hat sein ganzes Leben hindurch,
doch für den Anderen ist es wie der verlorene Sohn,
der hinausging und sein Erbe verschwendete in der Welt,
jedoch mit grossem Jubel aufgenommen wurde,
als er nach Hause zurückkehrte.

Denn der Eine, der treu war, blieb in der Liebe seines Vaters und
über ihn erfreute er sich sein ganzes Leben
und der Andere kehrte zur Liebe Seines Vaters zurück
und wurde mit viel Jubel empfangen…

Doch Beide werden zusammen im Haus ihres Vaters wohnen
von jenem Tag an und alles gleichmässig teilen,
was er für sie aufgehäuft hatte, für immer.
Deshalb bin Ich durch den Einen verherrlicht in seinem Wandel
und durch den Anderen durch seine Rückkehr…ICH BIN DER HERR.


90. REINE LIEBE

Die Liebe der Menschen wird vom Verlangen des Fleisches geboren
und geht hervor aus der Sehnsucht, eine Lücke zu füllen, die leer bleibt.
Zuneigungen, die auf Bedingungen und unrealistischen Erwartungen aufgebaut sind,
erlernt in einer Welt ohne natürliche Zuneigung… Verdorben.

Doch Meine Liebe ist ein Licht, das an einem dunklen Ort scheint,
Wärme, die für Jene Frieden und Heilung bringt,
deren Herzen kalt geworden sind, ein überfliessender Becher ohne Ende,
Zuneigung in reinster Form…Bedingungslos.

Deshalb kommt zu Mir, Geliebte, damit unsere Herzen befriedigt werden können!
Denn all Jene, die sich aufrichtig nach Mir sehnen,
werden sicherlich von Mir angenommen,
Und all Jene, die Meiner Stimme gehorchen,
werden sicherlich neben Mir wandeln,
und all Jene, die Mich mehr lieben als alles Andere,
werden die Tiefen Meiner Barmherzigkeit kennen…
Denn Ich werde sie holen und sie werden mit Mir wohnen wo Ich bin,
im Königreich Meiner Freude für immer… Sagt Der Herr.


91. VERTRAUEN IN DEN HEILIGEN

Die Gegenwart Des Allmächtigen ist ein verzehrendes Feuer,
eine reinigende Flamme.
Die Wolke Des Allmächtigen ist eine Absicherung für all Jene,
die ihr Vertrauen in Ihn setzen.
Das Heiligtum Seines Friedens ist in Seinem Heiligen
und Keiner soll Angst haben, der in Ihm bleibt.
Und wenn auch der Terror Des Herrn über alle Nationen kommt,
soll er dem Reumütigen nicht nahe kommen,
noch soll das Zittern des Demütigen ohne Trost andauern.
Denn Der Herr euer Gott hat einen Heiligen
und in Ihm ist die liebende Barmherzigkeit Gottes offenbart.
In Seinem Schoss sind heilende Tränen und Lachen, Freude ohnegleichen,
die Fülle der Liebe und Leben ohne Ende.

Schaut, Der Herr ist herunter gekommen,
um über den Zorn der Nationen zu blicken
und um die Herzen der Menschen zu durchsuchen,
Der Mächtige ist herunter gekommen, um Seine Eigenen einzusammlen,
die Reumütigen aus ihrer Mitte zu nehmen,
Alle mit einem reuevollen Herzen und einem demütigen Geist…
Jene, die gerecht handeln und Barmherzigkeit lieben,
deren Augen sich sehnen, auf den König zu blicken…

Jene, deren Hände hinausreichen nach Seiner heilenden Berührung,
deren Finger Seine Wunden kennen und
deren Lippen die göttliche Gabe gekostet haben,
immer aus Seinem Becher trinkend.


92. WÄHLT MICH

Schaut, Das Geschenk ist schon gegeben…
Deshalb werden all Jene tatsächlich gesegnet sein,
die zu Mir kommen und die Mich von ganzem Herzen lieben,
mit ihrem ganzen Geist, mit ihrer ganzen Seele und mit all ihrer Kraft!

Denn steht es nicht geschrieben… ‘Weisheit ist gerechtfertigt durch ihre Kinder?’
Deshalb, hier ist Weisheit… WÄHLT MICH! Sagt Der Herr.


93. VERTRAUT MIR

Ich bin Der Erste! Schaut, Ich bin auch Der Letzte!…
Gesegnet sind deshalb all Jene, die sich vor Mir niederbeugen,
denn in ihnen wird das Sehvermögen vollkommen und das Wort errichtet sein.
Genauso wie es am Anfang war und wie es am Ende auch sein wird…
Deshalb, vertraut Mir, denn ICH BIN ER!… Sagt Der Herr.


94. DIE SCHRANKEN DURCHBRECHEN

Das sagt Der Herr…
Wenn Tränen hervorquellen, lasst sie fliessen wie eine Flut,
die den Damm überflutet, lasst sie die Schranken durchbrechen!

Doch versteht dies…
Lasst nicht zu, dass eure Tränen sich in Wut verwandeln,
wenn sie über Schmerzen vergossen werden,
noch lasst Feindseligkeit aufsteigen,
damit ihr nicht den Damm verstärkt und die Schranken aufbaut,
was zur Rebellion gegen Den Herrn führt,
während ihr Unversöhnlichkeit in eurem Herzen hegt.

Geliebte, lasst eure Tränen fliessen, wenn Der Geist euch überzeugt…
Lasst sie eure Augen reinigen, damit ihr sehen könnt,
während euer Herz befreit wird…
Widersteht nicht länger der Reinigung Des Herrn.


95. WESSEN KLEIDER TRÄGT IHR?

Achtet auf die Kleider, die ihr trägt
und auf Jene, die ihr bestrebt seid, anzuziehen…
Seid lieber willig, nackt vor den Herrn zu kommen,
damit Er euch kleiden kann mit dem,
was Er schon vorbereitet hat für euch.


96. BEHANDELT JEDEN TAG WIE DEN SABBAT

Warum entfernt ihr euch vom Sabbat am Sonnenuntergang
und kehrt zurück zu den Wegen der Welt, wieder alles begrüssend,
was ihr am Sabbat draussen vor der Tür gelassen habt?
Behandelt lieber jeden Tag wie den Sabbat und es wird euch wohl ergehen…
Sagt Der Herr YahuShua.


97. DER KLANG MEINER LIEBE

Ich habe Mein Herz offen gelegt vor euren Augen
und in eure Ohren habe Ich gesprochen…
Wie ein Harfenspieler sanfte Musik spielt, wunderschöne Musik,
jede Saite zupfend mit zarten Fingern,
so offenbarte Ich euch das Lied Meines Herzens…

Mit präzisem Takt und sanften Tönen der Heilung,
mit vielen Noten unendlicher Liebe
und durch beruhigende Schwingungen des Friedens
sprach der Klang Meiner Liebe zu euch…
Und Ich, ja Ich, Der Herr der Heerscharen,
habe nichts von euch zurückgehalten…
Sagt Der Herr YahuShua.


98. EINE EWIGKEIT MIT DEM HERRN

Wer sind Diese, die Ich erschaffen habe?
Und welche Menschen habe Ich aus dem Staub der Erde hervorgebracht,
damit Ich Meine Herrlichkeit mit ihnen teilen könnte?…
Da ist Keiner würdig, nicht Einer, der vom Staub der Erde geformt wurde,
der Mich kennt, Keiner, der gerecht ist, nein, nicht Einer.
Alle legen sich hin im Tod, Alle kehren zum Staub der Erde zurück.

Doch Ich kam herunter zu euch, im Bild, in welchem Ich euch erschuf,
damit ihr von Mir empfangen könnt und Leben haben,
damit ihr an Meiner Weisheit teilhaben könntet und Heilung finden,
grossen Frieden in Meiner Liebe… Euer Leben eintauschend für Meines…

Damit ihr Meine Schöpfung frei durchstreifen könnt,
nahe bei Mir, immer an Meiner Seite,
bis eure ersten Tage antik genannt werden
und eure späteren Tage Gelächter…

Jahre ohne Zahl… Tausende von Jahren,
die vergehen wie der Sonnenuntergang,
Millionen von Tagen, die vergehen wie eine Brise,
die das Gesicht der für immer Jungen streichelt…
Euch an alles erinnernd, als ob es gestern gewesen wäre…
Sagt Der Herr.


99. TRINKT INNIG VON DIESEM WEINSTOCK

Meine Kinder, sucht Meine Herrlichkeit und schaut auf Meine Gerechtigkeit,
denn das Königreich des Himmels ist in Reichweite!
Schaut in Meine Augen, öffnet eure Ohren für Meine Stimme,
denn der Mund Des Herrn hat gesprochen!…

Kehrt zu den ersten Werken zurück,
es ist Zeit, in eurer Ersten Liebe verzehrt zu sein!…


100. NEID

Neid ist ein zweiseitiges Schwert…
Ein Ende ist Habsucht, welche das Herz Jener durchbohrt, die beneiden.
Das Andere ist Stolz, welcher das Herz Jener durchbohrt, die beneidet werden.

Schaut, Neid ist auch eine Falle…
Denn Jene, die beneiden, werden gefangen gehalten durch Habsucht
und Jene, die beneidet werden, sind sehr einfach verführt durch Stolz.

Deshalb tut Busse und setzt euer ganzes Vertrauen in den Messias…
Macht Ihn zu eurem Fokus, zu eurem einzigen Verlangen
und Er wird euren Fuss bewahren, damit er nicht zu Fall kommt…
ER wird tatsächlich euer Leben bewahren.

flagge de  WORTE DER WEISHEIT 101 – 120

101-120-Worte der Weisheit von Jesus Christus - YahuShua HaMasiach-Trompetenruf Gottes

101 – 120 => VIDEO => AUDIO…

101. DIE FESTE DES HERRN

In diesen Sieben ist Weisheit und Erkenntnis, die eigentliche Absicht Gottes…
Denn die Heiligen Tage sind Offenbarung, die verborgene Dinge enthüllen,
welche geheim gehalten wurden, seit die Welt begann…

Wegweiser der Dinge die kommen, ein Vorgeschmack des Königreiches,
ein flüchtiger Blick in die Herrlichkeit Gottes, genauso wie die Schriften,
die sich entfalten und bekannt werden, während der Wille Gottes sich offenbart.

Schaut, Vier sind erfüllt…
Erlösung gesichert, Sünde und Tod überwunden, der Geist gegeben…

Drei kommen schnell…
Sünde zerstört, Böses gebunden, Mein Sitz eingenommen, das Urteil…

Ein neuer Tag, eintausend Jahre…
Dann eine kurze Zeit… Vollendung…
Ein ewig währender Tag in Dem Herrn!


102. ZWEIFELLOS UND OHNE FRAGE

Der Herr währt ewiglich, ER IST! Er endet niemals!
Seine Liebe, Seine Gnade, Seine Gerechtigkeit, Seine Majestät,
Seine Herrlichkeit, Sein Leid, alles was Er ist, währt ewiglich!

Genauso hat Seine Schöpfung kein Ende, keine Grenzen!
Da sind keine Grenzen, die es umfassen, denn sie ist wie Er ist!
Er ist Der Schöpfer!…Immer während, ewig,
das Alpha und Omega, der Anfang und Das Ende,
der Erste und der Letzte, durch welchen alle Dinge existieren
und ihr Sein haben, durch welchen alle lebendigen Dinge Leben haben!

Deshalb, küsst Den Sohn! Beugt euch heftig nieder und rühmt Ihn!
Lasst das Wissen von dem, wer Er ist,
euer Herz mit Erstaunen und Ehrfurcht erfüllen,
mit grosser Ehrerbietung und Anbetung!
Dankt Ihm und lobt Ihn! Denn Heilig ist Der Herr,
Der Allmächtige Gott, Seine Wege sind unergründlich!

Denn wer kann das Wissen Des Herrn verstehen,
welches in der Schöpfung enthalten ist oder die Tiefen Seiner Weisheit?!…

Doch Seine Herrlichkeit umgibt uns auf jeder Seite,
welche Seine Majestät zweifellos bezeugt!
Wir haben in der Tat keine Ausrede!…

Schaut, sogar die ganze Schöpfung ruft laut…’YahuShua ist YaHuWaH!’
Denn es ist Er, durch welchen alle Dinge bestehen,
es ist Er, der veranlasst zu sein! Der Herr unser Gott ist Eins!


103. DAS LIED DES LAMMES

Esst von Mir und nehmt an Meinem Wort teil und seid angefüllt!
Atmet Mich ein, damit das Lied Des Lammes in euch wohnen kann!

Denn es ist das Wissen um Meine Liebe,
die Offenbarung von dem, wer Ich wirklich bin…
Ein Lied, ein Chor, der bald zu einer Sinfonie wird…
Ein grosses Ausgiessen der Offenbarung, zum Lob Meiner Herrlichkeit!

Geliebte, es ist auch die Musik, die wir teilen,
süsse Melodien von Gnade und Frieden,
sanft spielend in euren Herzen, jede Saite sanft und sicher gezupft…
Der Klang Meiner Liebe offenbart in euch und durch euch…

Mein Geist und Mein Atem, Mein Leben gegeben und empfangen,
viel Frucht tragend in Dem Geliebten… Sagt Der Herr YahuShua.


104. EIN SICHERES FUNDAMENT

Alte Häuser stehen auf alten Fundamenten
und neue Häuser auf neuen Fundamenten…
Ein neues Haus kann nicht auf einem Anderen gebaut werden,
noch baut Einer ein neues Haus auf ein altes Fundament…

Nein, das alte Haus muss abgerissen werden und das alte Fundament entfernt,
Platz schaffend, damit das neue Fundament gegossen werden kann
und das neue Haus sicher darauf ruhen kann… Schaut das Haus!…

Ein Haus mit einem sicheren Fundament,
ein Haus das in der Lage ist, sogar den stärksten Stürmen zu trotzen…
Sagt Der Herr.


105. INTEGRITÄT

Gehorsam ist mehr als Vertrauen und Vertrauen viel mehr als Gehorsam…
Denn Gehorsam allein trägt am Ende bittere Früchte
und Vertrauen allein wird zu einer Lüge… Sagt Der Herr.


106. SICH AN CHRISTI HIMMELFAHRT ERINNERN &
AUF DIE SELIGE HOFFNUNG BLICKEN

Das, was bitter war, soll süss werden
und das, was Tränen der Traurigkeit verursacht hat,
wird in grosses Jubeln verwandelt werden…
Denn tatsächlich wurde Der Bräutigam von ihnen genommen
und es war eine lange Zeit des Kommens.
Doch Jene, die mit ganzem Eifer gewartet haben,
werden ihre Hoffnung verwirklicht haben und
Jene, die mit felsenfestem Vertrauen beobachtet haben,
werden nicht beschämt werden, noch werden Jene,
die eingeschlafen sind, enttäuscht werden…

Denn die Braut wird ihren Herzenswunsch bekommen
und Meine Propheten ihre passende Belohnung…
Denn all Jene, die zu Mir gehören, haben gekostet…
Und schaut, Meine Propheten haben sicherlich gesehen…Sagt Der Herr.


107. DIE GERECHTIGKEIT GOTTES

Die Gerechtigkeit Gottes ruht auf dem Berg und kommt mit einem grossen Lärm!
Die Strafe Des Herrn regnet auf die Berge nieder und sammelt Stärke!
Sie stürzt die steilen Orte hinunter und überrascht Viele!
Es sammelt sich und wütet durch die Täler, springt über die Ufer,
reisst Mauern nieder und zerstört jedes Hindernis!…
Eine schreckliche Überschwemmung!
Die Bäume sind gefallen und ausgerissen, ihre Zweige abgebrochen
und ihre Wurzeln enthüllt, nicht mehr erkennbar!

Dies ist der Zorn Gottes, dies ist der Tag des Zornes Des Herrn…
Zerstörung in einem Augenblick, ein Niederreissen, ein Wegwischen;
ein grosses Dreschen, ein Wegtragen von Allem, das beleidigt und verletzt…

Bis all das, was verborgen war, enthüllt ist
und das, was hoch und erhaben war, erniedrigt…
Bis jeder fruchtbare Hügel unfruchtbar gemacht ist
und jedes üppige Tal entblösst und weder Blätter noch Früchte hervorbringt…
Dunkelheit, dicke Wolken und dicke Dunkelheit, der Schatten des Todes.


108. FÜRSORGE

Meine Leute sind ein eigenartiges und seltsames Volk,
sie werden tatsächlich von den Scharen als unzurechnungsfähig angesehen.
Doch Meine Diener sind Menschen der Taten, Menschen mit starkem Vertrauen,
Menschen mit Einfluss in Dem Herrn,
Menschen, die nicht schwanken in Meiner Absicht,
die auch für Jene sorgen, die ihnen gegeben sind,
willig überall hin zu gehen, wo immer Ich sie sende,
ohne Angst das zu tun, was nötig ist.

Doch die Notlage der Trägen wird mit Problemen überhäuft sein,
während die Sonne untergeht über ihren Bedürfnissen.
Denn in ihrer Lustlosigkeit haben sie nichts bemerkt
und sie haben nicht nach Meinem Willen gesucht
um ihn zu erkennen, noch haben sie sich erhoben,
um in dem zu wandeln, worüber Ich schon gesprochen habe.
Deshalb ist die Fürsorge zurückgezogen, bis der Faulpelz keinen Ort hat.

Habe Ich nicht schon über diese Dinge gesprochen in vielen Briefen?
Habe Ich nicht Meinen Willen offenbart und das,
woran Ich am Meisten erfreut bin, durch Meine vielen Worte?…

Und immer noch zieht sich Mein Volk zurück von Meiner Stimme
und Meine Diener sitzen nutzlos herum und falten die Hände,
ihre Augen schliessend für ihre eigenen Bedürfnisse
während sie Jene im Stich lassen, die unter ihre Obhut gegeben sind,
Beide, Jene in der Nähe und Jene weit weg… Sagt Der Herr.


109. DIE WAHRE KIRCHE

Ich bin Die Kirche – Ihre Wände, ihre Bänke, ihre Kanzel,
ihr Altar, ihr wirkliches Fundament…
Wenn ihr in Meiner Kirche sitzt, könnt ihr den Himmel sehen,
da ist keine Decke, die euch von der Erleuchtung trennt.

Und wenn Ich eure Zuflucht bin, eure vier Wände des Glaubens,
eure Ruhestätte der Anbetung, Das Wort und Der Geist,
Der Stein auf welchem Alle gebrochen sein müssen,
Der wahre Eckstein des Lebens…
Dann ist der Himmel offen vor den Augen Aller,
die in Mir wohnen und zu Meinem Leib werden… Sagt Der Herr.


110. WOHLTÄTIGKEIT

Tröstet die Kranken, hebt die Unterdrückten hoch
und besucht Jene im Gefängnis, kleidet die Nackten,
bringt den Obdachlosen unter und über allem verpflegt die Hungrigen
und tut es so in Meinem Namen.

Denn in Mir sollen alle Trost finden, Begeisterung, Gemeinschaft,
wärmenden Schutz und Zuflucht vor dem Sturm,
auch Nahrung und Trank für ihre Seele werden sie in Mir empfangen…
Denn all diese Dinge sind die eigentliche Definition und Absicht der Liebe.

Denn so wie Ich bin, so seid ihr auch erschaffen… Versteht Liebe…
Denn in Meiner Liebe wurdet ihr erschaffen, um zu empfangen und zu geben
und im Geben empfängt Einer auch…
Deshalb liebt Einander, wie Ich euch geliebt habe…
Sagt Der Herr euer Erlöser.


111. OHNE ZÖGERN

Gesegnet sind Meine Diener, die versuchen,
Meinen Befehlen ohne Zögern zu gehorchen,
denn ihr Vertrauen ist offensichtlich.
Gesegnet sind Jene, die sich bemühen, Mich zu erfreuen,
denn an ihnen habe Ich grosses Wohlgefallen.

Denn kein Mensch kann hervortreten ohne Vertrauen
und Ich habe euch schon gesagt, dass Stolz die Augen blind macht
und Arroganz die Ohren verschliesst…

Deshalb lasst Meine Diener hervortreten ohne Zögern und bitten,
dass ihr Segen vergrössert werden möge und ihr Glaube gesteigert… Sagt Der Herr.


112. FELSENFESTES VERTRAUEN

Gesegnet ist der weise und treue Diener,
der keinen Gedanken daran verschwendet,
wie er wahrgenommen wird in den Augen der Anderen,
denn er gehorcht Meiner Stimme
und ist nicht verunsichert durch die Blicke Jener, die urteilen ohne Wissen…

Tatsächlich strebt er nur danach, seinen Meister zu erfreuen
und er hat kein Verlangen nach der Bestätigung von Anderen… Sagt Der Herr.


113. AUSDAUER

Es kann keine Geburt geben ohne Wehen,
denn eine Geburt ist immer begleitet von viel Wehen…

Doch oh wie gesegnet sind Jene, die durchhalten
mit ihrem Herz auf das Ziel fixiert, den Schmerz ertragend,
denn sie werden sicherlich ihre Belohnung empfangen… Sagt Der Herr.


114. EIN LEIB

Dies ist der Weg Des Herrn… Dass Einer, der in Not ist in Meinem Leib
unterstützt wird von seinen Brüder und Schwestern,
wodurch alle Mitglieder Eins werden… Ein Leib, in Mir…
Dass Jene, die in der Lage sind, in Mir zu wandeln,
neben Jenen verweilen, die schwach sind, denn sie bedürfen der Stärkung…
Seht, ihr sollt Alle einander die Füsse waschen!…

Genauso wie Ich es auch mache durch euch und unter euch,
zum Lob Meiner Herrlichkeit… Sagt Der Herr YahuShua.


115. HINGABE

Von Meinen Dienern verlange Ich Gehorsam,
mit komplettem Vertrauen, reiner Dienst in Dem Herrn…

Ein eifriger Diener, der willig ist zu gehorchen ohne Zögern,
auch wenn es ihm an Erkenntnis mangelt,
ein demütiger Diener, der in Meiner Liebe bleibt,
ein Jünger, der Mich eingeatmet hat…

Ein ergebener Sohn oder eine ergebene Tochter,
welche/r Mich mehr liebt als Diese… Sagt Der Herr.


116. UNEINGESCHRÄNKT

Beachtet dies, sagt Der Herr, denkt darüber nach und empfangt es auch…
Durch gute Taten werdet ihr Mich nicht finden,
doch gute Taten werden in Mir gefunden.
Und durch Meine Werke werdet ihr anfangen,
Mich zu kennen, denn Meine Werke werden in euch getan werden.

Doch versteht dies auch…
Wo menschliche Kraft ist, folgt Stolz dicht dahinter.
Doch Einem, der sich Dem Herrn übergibt, werden Adlersflügel gegeben sein.
Nichts wird unmöglich sein für ihn, denn Ich werde mit ihm sein und in ihm,
sagt Der Herr. Denn an jenem Tag werden Meine Diener sein
wo auch immer Ich bin… Und wo auch immer Ich gehe,
werden Meine Diener folgen und was auch immer anordne,
wird in einem Augenblick getan sein und Jene, die erwählt sind zu dienen,
werden für Mich gehen ohne Zögern und das, was Ich hier spreche,
wird an einem Anderen vernommen werden…

Und nie mehr werden Meine Diener eingeschränkt sein
durch irgendwelche Mittel, erklärt Der Herr…
Denn Ich bin es, Der König der Herrlichkeit, der gesprochen hat.


117. UNSCHARFES SEHVERMÖGEN

Eines, das eine Angelegenheit beantwortet im Namen Des Herrn,
während es ignorant oder unsicher ist, ist töricht.
Und Eines, das eine Sache richtet ohne Wissen,
lehnt sich an Stolz und trägt Heuchelei als ein Kleid…

Deshalb soll Jener, der vor Mich tritt, sicherlich stolpern
und Jener, der sich selbst auf Meinen Thron setzt, wird herunter geworfen…

Denn Stolz kommt tatsächlich vor dem Fall und Jene, die ohne Wissen richten,
werden sicherlich auf dem Boden zu sitzen kommen… ICH BIN DER HERR.


118. VERANTWORTUNG

Einer, der keine Verantwortung übernimmt für sein Fehlverhalten
kann es auf keinen Fall vor Meine Füsse legen…
Und bis Einer ihren Schmerzen gegenübersteht, kann Ich ihn auf keinen Fall heilen…

Denn Schuldzuweisungen drehen die Schulter und Widerwille hindert das Herz…
Doch vollkommene Liebe vertreibt Angst und Jener, der Mich wirklich kennt,
vertraut Meinen Wegen und nimmt Meine Korrektur an… Sagt Der Herr.


119. DER GEBROCHENE UND DER STOLZE

Den gebrochenen Sünder, der Busse tut, den kenne Ich.
Doch den stolzen Menschen, der sich selbst als gerecht wahrnimmt, kenne Ich nicht.
Er wird in der Tat als Lügner befunden werden am Tag der Abrechnung.
Denn es gibt keinen Gerechten, nein nicht Einen, nur Der Menschensohn allein.

Deshalb frage Ich euch, soll der gebrochene Sünder gerechtfertigt sein in seiner Not,
in seinem leidenschaftlichen Verlangen?…
Er wird tatsächlich gerechtfertigt sein aus Meiner Sicht!…

Denn Ich werde ihn mit Gerechtigkeit kleiden und ihn mit Gnade zudecken,
in seinen Zeiten der Schwäche wird ihn Meine Stärke aufrecht halten
und in Meiner Liebe wird er gesund werden…
Schaut, durch Mein Leben ist er geheilt!

Doch der Stolze widersteht Mir und
der Arrogante will keinen Teil an Mir, wie Ich wirklich bin.
Denn sie haben sich selbst mit dem Ruhm der Menschen bekleidet,
eine schnell verwelkende Blume. Ihr Trost ist in ihren Reichtümern und
ihre Aufmunterung in ihren Leistungen,
welche sie beschmutzt und verletzt zurücklassen werden
am Tag ihrer Katastrophe… Sagt Der Herr.


120. DIE LIEBE ZUR WAHRHEIT

Wahrheit ist offensichtlich in den Augen all Jener, die Die Wahrheit lieben…
Sie widerhallt tatsächlich in den Ohren Jener,
die von Der Wahrheit empfangen haben,
in welchen Mein Geist wohnt… Sagt Der Herr.

flagge de  WORTE DER WEISHEIT 121 – 143

121-143 WORTE DER WEISHEIT Von YahuShua HaMashiach - Jesus Christus TROMPETE GOTTES

121 – 143 => VIDEO   => AUDIO…

121. ENTHÜLLT

Wahrheit ist offensichtlich in Meinen Augen und eine Lüge ist niemals verborgen…

Deshalb lasst Niemanden ihre ungerechte Sache auf den Rücken der Kinder legen,
wenn ein Unrecht nur Jenem angelastet wird, der es ausgeführt hat.
Noch lasst den Ungehorsam des Einen
überdeckt werden durch die Bedürfnisse Vieler.
Denn Ich habe es gesehen, alles ist Mir bekannt.

Deshalb lasst Meine Leute getestet werden, lasst sie im Feuer geläutert werden!…
Damit die Qualität ihres Vertrauens und die Ausdauer ihres Glaubens offenbart wird…
Sagt Der Heilige von Israel.


122. EINE RÜCKKEHR IN DEN GARTEN

Das sagt Der Herr…
Schaut! Der Morgenstern ist aufgestiegen,
das Universum ist erfüllt mit Seiner Herrlichkeit!
Und jene Herrlichkeit wird bei den Menschen bleiben,
auch in ihnen und unter ihnen.
Ich werde ein Vater sein für sie und
sie werden Meine geliebten Kinder sein, für immer…
Eine Rückkehr zur Unschuld, das Paradies verloren ist das Paradies gefunden,
eine Rückkehr in den Garten, das Universum euer Spielplatz.

Deshalb, so wie Ich es gesprochen habe, so soll es ausgeführt werden…
Das Geheimnis Gottes offenbart, kein Zählen von Tagen mehr…

Für immer jung in der Gegenwart eures Hirten, eures Erlösers,
eures Vaters, eures Bruders, eures besten Freundes…
Die Erfüllung aller Dinge, nach welchen sich eure Herzen gesehnt haben…
ICH BIN DER SINN DES LEBENS!…

Und Alle, die in Mir leben und Ich in ihnen,
WERDEN FÜR IMMER LEBEN!


123. LÄUTERUNG

Warum tobt der Heide und schüttelt seine Faust gen Himmel?
Schaut, er wird fallen und Niemand wird ihn auffangen
und gross wird sein Fall sein!…

Doch der Eine, der nach Mir greift, wird hochgehoben sein,
und der Eine, der seine Hand ausstreckt, wird Meinen Wohnort kennen.

Denn wie es geschrieben steht…
Wer hat, dem wird mehr gegeben werden und er wird Überfluss haben…
Wer jedoch nicht hat, dem wird auch das genommen werden, was er hat…
Bis die Zeit der Läuterung abgeschlossen ist…Sagt Der Herr.


124. DAS KÖNIGREICH

Das Königreich Gottes ist ein Garten…
Abgesondert von den vielen Plänen des Widersachers,
ein Ort der Ruhe, frei von Gestrüpp und Dornen…Ein Sabbat…

Ein heiliger Ort, der niemals vergehen wird,
wo sich Keiner im Tod hinlegt,
noch wird irgendjemand schlummern…

Mein Volk wird niemals wieder zugemüllt sein,
denn die alte Ordnung der Dinge ist vergangen!
Schaut, alle Dinge sind neu gemacht!… Sagt Der Herr.


125. DAS WORT DER WAHRHEIT

Mein Wort ist Wahrheit! Und das, was Erkenntnis erfordert,
wird Jenen mit einem reumütigen Herzen
und einem demütigen Geist gegeben werden.
Denn Jene, die Mich lieben, gehorchen Meinen Geboten
und Jene, die sich an Meine Sabbate erinnern,
ehren Mich und werden Weisheit haben.
Deshalb denkt sorgfältig über diese Dinge nach.

Denn Ich habe tatsächlich einen Ort für Jene bereitet, die Mich suchen,
für Jene, die sich danach sehnen, Mich zu kennen wie Ich wirklich bin…

Ein Ort für all Jene, die angenommen wurden in Dem Geliebten,
in welchen Mein Geist wohnt, Das Königreich ohne Ende… Sagt Der Herr.


126. DER GLAUBE OHNE WERKE IST TOT

Lasst all Jene, die Mich wirklich kennen,
Meinen Namen zuerst verkünden durch ihre Wege
und dann mit ihrem Mund…

Denn Ehre, die nur gesprochen wird, ist bloss Luft,
der Schleier des Heuchlers, der nicht weiss, wohin er geht,
ohne Reue darüber, wo er war… Sagt Der Herr.


127. GLAUBE & WERKE

Was ist der Glaube ohne Werke? Nichts, eine Lüge, vergeblich gesprochen.
Und was ist mit Werken ohne Glaube?
Eitelkeit & Egoismus, eine falsche Güte zum Schein,
ein Herz, das sich von Der Wahrheit abgewendet hat… Sagt Der Herr.


128. GERECHT

Die Gerechtigkeit Gottes steht ausser Frage,
sie besteht für immer in ihrer Dauerhaftigkeit,
unverrückbar für alle Zeiten… Gerecht.


129. GOTT IST ÜBERLEGEN

Gott ist überlegen, Sein Urteil steht…
Deshalb lasst die Reumütigen belohnt werden
entsprechend ihrer Vergebung, welche gleich ist…

Und lasst alles Böse, das nicht bereut wurde, bestraft werden,
übereinstimmend mit den bösen Taten,
die endgültige Strafe die gleich geblieben ist bis zum heutigen Tag…
Der Herr ändert sich nicht.


130. ABSICHTEN

Wo es gerechte Taten gibt, da gibt es auch Jene,
die versuchen, sie aufgrund von Stolz und Neid zu verderben,
und wo es reines Wissen gibt, da gibt es auch Jene,
die es beschmutzen unter den Frauen…

Doch die Ignoranz der Demütigen ist kein Grund für eine Beleidigung,
noch wird der Fehler des Bescheidenen eine Rüge zur Folge haben…
Denn Ich kenne das Herz und schaue auf die innersten Absichten… Sagt Der Herr.


131. VERGEBEN

Gesegnet sind Jene, die nicht Böses mit Bösem vergelten
oder Verunglimpfungen mit Verunglimpfungen,
sondern lieber für ihre Feinde beten…
Gesegnet sind Jene, die keine Feindschaft hegen
in ihrem Herzen gegen ein Anderes…
In der Tat sind all Jene gesegnet, die Allen vergeben,
welche gegen sie gesündigt haben.
Denn gross wird ihre Belohnung im Himmel sein… Sagt Der Herr.


132. EIN SCHWERER STEIN

Jene, die Meine Korrektur ablehnen, sind töricht
und müssen durch trockene Orte wandeln…
Und Jene, die ablehnen, Busse zu tun,
haben sich ihren Platz im Tal des Todes gesichert…
Denn der Stolz des Menschen ist ein schwerer Stein,
welcher jeden Tag an Gewicht zunimmt,
er bleibt ungebrochen… Sagt Der Herr.


133. STRICKE DER ÜBERHEBLICHKEIT

Stricke der Überheblichkeit binden den Stolzen und
Rebellion ist ein Seil, mit welchem sich die Dummen selbst erhängen…
Sagt Der Herr.


134. DAS WORT GOTTES

Der Herr, euer Gott ist ein verzehrendes Feuer,
jedes Meiner Worte eine reinigende Flamme,
die Gegenwart Des Herrn ist ein bedrückender Sturm,
der den Stolzen erniedrigt und den Hochmütigen veranlasst, zu fliehen!
Und das, was Ich zu dieser Generation gesprochen habe, ist es nicht ein Schwert,
mit welchem Ich das Herz dieser Menschen schlagen werde?!
Denn Ich werde sicherlich all diese schiefen Wege begradigen
und den Unrat wegbrennen!

Doch für Jene, die Mir vertrauen und in welchen Mein Geist wohnt,
sind Meine Worte wie ein starker Turm, der in die Mitte der Schlacht gesetzt wurde
und auf keine Art und Weise eingerissen werden kann!…

Eine grosse Trompete, die auf dem Hügel ausserhalb der Stadt bläst,
die durch die öden Orte hallt!…
Ein wehendes Banner für diese Generation, ein helles Licht, ein Leuchtfeuer,
das inmitten dieser gegenwärtigen Dunkelheit scheint!…
Ein Stab der Gerechtigkeit für die Unterdrückten und die Verfolgten,
ein Lösen der Ketten, welche Meinen Leuten auferlegt wurden,
das Auseinanderbrechen jeder Fessel!…

Freiheit für Jene, die Mich lieben, Errettung für Jene, die verstehen,
Stärke für die Schwachen, Gnade für die Demütigen,
Manna, um die Reumütigen zu nähren… Sagt Der Herr.


135. STOLZ

Nur Jene, die wissen, dass sie krank sind, suchen Den Arzt auf…
Doch Jene, die sich selbst als gesund wahrnehmen,
werden auf keine Weise zu Mir kommen, sie halten Mich auf Distanz.
Sie bleiben entschlossen sitzen in der Dunkelheit ihrer eigenen Erkenntnis,
sich auf ihren Lorbeeren ausruhend,
aufgrund welcher sie sich selbst würdig erachtet haben…
Sagt Der Herr.


136. EINGEFÄRBTES GLAS

Einer, der durch eingefärbtes Glas späht, kann sein eigenes Bild nicht sehen,
noch ist er in der Lage, Jene im Innern klar zu sehen, denn er sieht nur einen Umriss,
verschwommene Farben trüben sein Sehvermögen…

Und Jene im Innern, die hinaus spähen, bleiben geblendet,
nur fähig, einen Schatten dessen wahrzunehmen, was wirklich ist…
Die Hand gegen die Helligkeit haltend,
aus Angst vor der Mittagssonne, die dabei ist, herein zu kommen…

Deshalb ziehen sie das gefilterte Licht und den kaschierten Glanz vor,
mittels all diesem bemalten Glas… Was soll denn ein solches Volk tun,
wenn die Nacht hereingebrochen ist?… Sagt Der Herr.


137. DER DEMÜTIGE, REUMÜTIGE MENSCH

Es ist der demütige, reumütige Mensch, der Mir Ruhm schenkt auf all seinen Wegen,
denn er bemüht sich, Mich über allem Anderen zu ehren und zu erfreuen…

Er will nicht teilhaben an den Wegen dieser Welt,
noch sucht er Ruhm für sich selbst,
durch seine Taten leuchtet er hinaus,
nur Ruhm suchend für Den Einen allein, der Gott ist…

Deshalb wird der Mensch, der Mich an die erste Stelle setzt in allen Dingen,
auch der Erste sein, wenn Die Herrlichkeit kommt… Sagt Der Herr.


138. DER EWIGE KÖNIG

Schaut, die Fusstritte Des Herrn erschüttern die Erde!
Die Fusstritte Des Herrn werden in die Weinpresse des Zornes Seiner Wut treten!
Die Gegenwart Des Herrn wird die hohen Berge auseinanderbrechen!
Seine Kraft wird jeden Berg zu Fall bringen! Jeder hohe Ort wird erniedrigt sein!
Denn die Gegenwart Des Herrn ist stark und mächtig!
Der Zorn Des Herrn ist heiss und brennt in der Hitze Seiner Eifersucht!…
Wer kann den Zorn Des Herrn umkehren, wenn er einmal angezündet ist?
Und wer kann Den Allerhöchsten zurückhalten von der Ausführung Seines Willens?
Wessen Herrlichkeit ist wie diejenige Des Herrn?!

Wer kommt als Der König aller Könige, das Gewand Gottes tragend,
dessen Majestät unvergleichbar ist?!… Wer kann am Tag Seines Zorns bestehen
oder die Kraft Seines Schwertes überleben, welches aus Seinem Mund hervorgeht…
Der Tag, an welchem jeder Gegner verzehrt wird  im Glanz Seines Kommens?!
Denn Er ist mächtig im Kampf und Seine Gerechtigkeit ist schnell, Sein Sieg absolut!

Wer ist Der König der Herrlichkeit?!…
YahuShua HaMashiach, ER ist der König der Herrlichkeit!
Seine Kraft unendlich, Seine Liebe endlos!…

Er ist Der Ewige König, Der König der Gerechtigkeit!…
Seine Gnade ist überallhin ausgeschüttet, zu jedem reumütigen und demütigen Geist,
Seine Vergebung ist rein, immer in die Herzen der Reumütigen fliessend,
sie wieder herstellend in Gerechtigkeit und im Leben!…
Ja, Er ist Der Eine und Einzige, Ewige König!
Da gibt es keinen Anderen wie Ihn!


139. IM BUND MIT DEM MESSIAS

Geliebte, da kommt ein Tag, wo ihr in Meine Gegenwart eintreten
und sie niemals mehr verlassen werdet…
Ein Tag, wo ihr Mein Gesicht schauen werdet, sagt Der Herr.
Und wohin auch immer euer Herz euch führt, da werde Ich auch sein,
immer mit euch, wo ihr seid…

Ob ihr zu den Höhen der Berge reist,
oder zu den äussersten Bereichen der Schöpfung, da bin Ich mit euch, wo ihr seid…
Geliebte, die ganze Schöpfung ist Mein!…Und alles was Ich habe gehört euch,
denn ihr gehört Mir, genauso wie Ich euch gehöre… Zusammen, für immer.
Und Ich gehöre auch euch…

Denn die Herrlichkeit, die ihr gesehen habt und das, was ihr euch vorgestellt habt,
ist bis jetzt mit menschlichen Massstäben gemessen worden.
Doch die Herrlichkeit Des Herrn ist von einer solchen Art!…

Herrlichkeit, die immer gewesen ist, Herrlichkeit ohne Anfang und ohne Ende…
Sie hat weder Höhe noch Tiefe noch Länge oder Breite…
Denn Meine Herrlichkeit ist Leben und jene Liebe, die wir teilen,
eine Gabe der Erkenntnis, welche durch das Wissen Des Heiligen kommt…

Herrlichkeit, welche noch nicht ganz realisiert werden kann,
noch gibt es genügend Worte, um euer Verständnis zu öffnen,
Erfüllung, die nur durch die Vereinigung kommt.


140. MEINE LIEBE BESTEHT FÜR IMMER

Lange nachdem der Ruhm der Menschen vergangen ist
und ihre Königreiche zu Staub geworden sind, wird Meine Liebe bestehen!

Lange nachdem die Sterne, die ihr am Himmel seht,
aufgehört haben zu leuchten, Meine Liebe bleibt bestehen!…

Tiefer und weiter als Raum und Zeit, Meine Liebe dauert an!…
Ja auch vor der Schöpfung bestand Meine Liebe
und danach bleibt Meine Liebe bestehen…

Denn Ich werde euer Gott sein und ihr werdet Mein Volk sein,
solange Meine Liebe andauert… Sagt Der Herr.


141. ICH BIN GOTT

Ich bin Er, der die Erde geformt hat und alles, was ihr in den Himmeln seht,
Er, der die Fundamente legte und die Schöpfung hervorrief
durch das Wort Meiner Macht und die Weite Meines Wissens,
alle Dinge in die Existenz rufend!

Ich erzeugte die Matrix und setzte alle Dinge an ihre richtigen Orte,
Ich brachte alle Dinge in eine Ordnung, Ich bin Er, der sie erschuf!
Ich kenne alle verborgenen Teile, selbst die kleinsten Details,
mit welchen alle Dinge erschaffen wurden, alles ist Mir bekannt!
Schaut, Ich sehe die inneren Teile, von der innersten Tiefe bis zu dem
was die Menschen nicht sehen können, alles ist Mir bekannt!

Vor Mir ist die ganze Schöpfung, zu allen Zeiten!…
Keine Distanz ist weit von Mir, kein Mass ist zu gross für Mich
und kein Gewicht ist zu schwer…

Das, was über euer Verständnis hinausgeht,
ist Mir jeden Morgen und jeden Abend bekannt,
wenn Ich über die ganze Schöpfung blicke und sie betrachte…
Denn Ich bin Der Herr… YaHuWaH ist Mein Name.


142. DIE BÄNDE DER WAHRHEIT

Geliebte, dieses Wort, ja jeder Band und jeder Brief,
ist das Wort Meiner Herrlichkeit,
welches Ich noch einmal hervorgebracht habe…
Ein Zeugnis Meiner Liebe und Aufopferung,
die Ankündigung Meines Kommens, eine Verkündigung der Wahrheit,
die Offenbarung dessen, wer Ich wirklich bin!…
Der Trompetenruf Gottes, damit all Jene, die gerufen und erwählt sind,
hören mögen und zu Mir kommen in ihrer passenden Zeit und Saison.
Schaut, es ist auch eine starke Korrektur für all Jene,
die MEINEN Namen und MEIN Wort für sich selbst genommen haben,
um es zu beschmutzen, eine Richtschnur für diese sündhafte Generation!
Denn dieses Wort ist ein wehendes Banner, eine Flagge für alle Nationen!…
Eine Trompete von Alarm und Krieg, der Klang von Vergeltung und Urteil,
welches in Kürze über jede Nation fallen wird!

Denn ICH BIN WER ICH BIN!… Der Einzig Hervorgebrachte Des Vaters!
Der Einzig Wahre Gott und Erlöser! Der Messias!… YahuShua – YaHuWaH!


143. HALTET AUSSCHAU

Das erklärt der Herr…
All euer Setzen von Daten wird zu nichts führen
und all eure genauen Vorhersagen werden scheitern.
Denn Ich kann sie vorher oder nachher holen. Ich bin Gott…
Schaut, die erste Auswahl ist getroffen, die harten Regen sind hereingekommen
und wer auf der ganzen Erde ist in der Lage, es zu verhindern,
wenn es näherkommt oder verhindern, wenn es ankommt?

Seht, ein mächtiger Wind bläst im Osten, doch wer ist es sich bewusst,
bis er sie überwältigt hat?

Deshalb haltet Ausschau, denn ihr kennt die Zeit nicht, wenn Der Herr kommt…
Ob es in der ersten oder in der zweiten oder in der dritten Nachtschicht ist,
ihr kennt die Zeit Seiner Rückkehr nicht…
Ihr kennt den Tag und die Stunde nicht… Sagt Der Herr.


DIESE WORTE DER WEISHHEIT SIND FÜR…

All Jene, die sich Mir hingegeben haben aufgrund Der Wahrheit,
Jene, die Meine Worte erkannt haben und sie auch tun…
Jene, die leer zu Mir kamen, damit sie angefüllt werden können,
und die wirklich Mir übergeben sind…
Genauso wie Ich Mich Selbst ihnen hingegeben habe,
damit wir Eins werden können…
Ausgesondert in Meiner Herrlichkeit, zu Meinem Ruhm
und zur Freude ihres Vaters im Himmel… Sagt der Herr YahuShua.

 @ Übersicht ‘Worte der Weisheit’

Bitte helft mit, die Letzte Trompete Gottes zu blasen... Danke! Please Help to Blast The Final Trumpet of God... Thank you!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Buffer this pageFlattr the authorPin on PinterestShare on TumblrShare on StumbleUponDigg thisShare on RedditEmail this to someone