Der Diamant der Braut ❤️ The Bride’s Diamond

2013-04-22 - Der Diamant der Braut des Herrn-Trompete Gottes-Liebesbrief von Gott 2013-04-22 - The Diamond of the Lords Bride-Trumpet Call of God-Loveletter from God
=> VIDEO   => AUDIO… => VIDEO   => AUDIO…
Verwandte Botschaften…
=> Die Brautbeziehung
=> Du bist der Höhepunkt Meines Tages
=> Kommt & Ruht in Meiner Liebe
=> Entrückung & Himmlische Hochzeit
=> Ewige Bedeutung von Gehorsam
=> Viele sind gerufen… Wenige erwählt
=> Einladung zum Hochzeitsmahl
=> Wie wunderschön ist die Seele…
=> Die Hochzeit & Der Palast
=> Tiefere Bedeutung unserer Hochzeit
=> Die Perle
=> Wer ist die Braut Christi
Related Messages…
=> The Bridal Relationship
=> You are the Highpoint of My Day
=> Come & Rest in My Love for you
=> Rapture & Celestial Wedding
=> Eternal Meaning of Obedience
=> Many are called… Few are chosen
=> Invitation to the Wedding Supper
=> How beautiful is the Soul…
=> The Wedding & The Palace
=> Deeper Meaning of our Wedding
=> The Pearl
=> Who is the Bride of Christ

flagge de  Der Diamant der Braut

Der Diamant der Braut

22. April 2013 – Von dem Herrn, Unserem Gott und Erlöser – Eine Vision an Timothy’s Ehefrau, für all Jene, die Augen haben, die sehen und Ohren, die hören…

Ein Mann hat seiner künftigen Braut einen Diamanten geschenkt. Der Diamant ist unaufdringlich und wird von den Meisten nicht einmal wahrgenommen, aber für die Braut ist der Diamant sehr wertvoll. Für sie ist er ein Symbol seiner Liebe, ein Versprechen ihrer bevorstehenden Hochzeit, ein Versprechen ihrer gemeinsamen Zukunft. Sie liebt diesen Ring an ihrem Finger so sehr, dass sie sich weigert ihn auszuziehen, sie nimmt ihn nicht einmal ab, wenn sie ihre Arbeit verrichtet. Ihre Freude gilt der Liebe ihres künftigen Ehemannes und dieser Ring symbolisiert ihre Liebe.

Doch für Einige ist der Stein im Ring der Braut ein Ärgernis, denn er ist ein Zeichen von Güte und ewiger Liebe; sein Licht funkelt und blendet. Für sie ist der Diamant ein Kieselstein im Schuh, welcher nicht beseitigt werden kann oder ein Sandkorn im Auge, welches nicht ausgewaschen werden kann. Für sie sind die Braut und ihr Bräutigam und der Ring verwerflich. Einige hassen die Braut und ihren Bräutigam sogar, sie sind eifersüchtig auf die Liebe, die sie teilen.

Doch der Bräutigam und seine künftige Braut fühlen sich von Jenen um sie herum nicht beeinträchtigt, sie freuen sich auf den Tag, an welchem ihre Liebe vollkommen sein wird. Der Tag, an welchem sie heiraten und ihr neues Leben zusammen beginnen, der Tag, an welchem sie sich endlich auf’s Engste und Innigste kennen werden, wie noch niemals zuvor.

Bedeutung dieses Gleichnisses…

22. April 2013 – Von dem Herrn, Unserem Gott und Erlöser – Verständnis der Vision an Timothy und seine Frau und für all Jene, die Augen haben und sehen und Ohren, die hören…

Die Braut ist die Braut Des Herrn und der künftige Bräutigam ist YahuShua. Und der Diamant repräsentiert Den Herrn Selbst, Das Wort und Das Gesetz (Die Zehn Gebote). Und aufgrund der Liebe der Braut zum Herrn liebt sie natürlich alles, was Er ihr gibt… Ihn Selbst, Sein Wort und Sein Gesetz.

Doch für Einige sind diese gleichen Dinge (Der Herr, Sein Wort und Sein Gesetz) ärgerlich, wegen der Güte, welche sie repräsentieren. Und für sie ist es tatsächlich, wie wenn sie einen Kieselstein im Schuh hätten, welcher nicht entfernt werden kann oder ein Sandkorn im Auge, welches nicht ausgewaschen werden kann, ein Dorn in ihrer Seite, welcher nicht geheilt werden kann, da sie es ablehnen, Den Einzigen zu umarmen, der sie als Einziger heilen könnte. Sie wollen nicht in Seinen Wegen wandeln.

Doch Der Herr und Seine Braut wandeln gemeinsam weiter, als ob sie schon im Garten wären. Sie sind komplett Eins und miteinander verbunden und sie lassen sich von den niederträchtigen Blicken und widerlichen Reden um sie herum nicht betrüben. Das Band ihrer Liebe ist untrennbar und unumstösslich und ewig gültig und bald sind sie ganz Eins.

flagge en  The Bride’s Diamond

The Bride’s Diamond

April 22, 2013 – From The Lord, Our God and Savior – A Vision Given to Timothy’s Wife, For All Those Who Have Eyes to See and Ears to Hear

A man has given a diamond to his bride-to-be. The diamond is unassuming, not even noticeable to most, but to the bride the diamond is most precious; to her it is a symbol of his love, a promise of their upcoming marriage, a promise of their future together. She cherishes this ring on her finger so much so that she refuses to take it off, not even removing it when she tends to her work. Her delight is the love of her future husband, and this ring symbolizes their love.

Yet to some, the stone in the bride’s ring is an offense, for it is a representation of goodness and eternal love; it’s light brilliant and blinding. To them the diamond is a pebble in their shoe which can not be removed, or a piece of sand in their eye which can not be washed out. To them, the bride and her husband and the ring are reprehensible; some even hate the bride and her husband, jealous of the love they share.

Yet the man and his future bride are unaffected by those around them, looking only to the day when their love will be made complete, the day they will be married and begin their new life together, the day they may finally know each other intimately and deeply, unlike any other time in the past.

The Meaning of this Parable…

April 22, 2013 – From The Lord, Our God and Savior – Understanding of The Vision Given to Timothy and His Wife, For All Those Who Have Eyes to See and Ears to Hear

The bride is The Lord’s Bride, and the husband-to-be is YahuShua. And the diamond represents The Lord Himself, The Word and The Law (The Ten Commandments). And because of The Bride’s love for The Lord, she naturally loves whatsoever He gives her… Himself, His Word and The Law.

Yet to some, these same things (The Lord, His Word and The Law), are offensive, because of the goodness they represent. And indeed, to them it is as if they had a pebble in their shoe which can not be removed, or a piece of sand in their eye which can not be washed out, a thorn in their side which can not be healed, because they refuse to embrace The One who alone could heal them, nor will they walk in His ways.

Yet The Lord and His bride continue on in their walk together, as if they walked in the Garden already. They are completely devoted to one another, and are unaffected by the wicked glances and foul speech which goes on all around them. Their bond and their love is unbreakable and everlasting, and soon they shall be fully one.

Original => The Bride’s Diamond

Bitte helft mit, die Letzte Trompete Gottes zu blasen... Danke! Please Help to Blast The Final Trumpet of God... Thank you!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Buffer this pageFlattr the authorPin on PinterestShare on TumblrShare on StumbleUponDigg thisShare on RedditEmail this to someone